> > > > Mechanische Tastatur für den Mac: Das Keyboard Model S Professional For Mac

Mechanische Tastatur für den Mac: Das Keyboard Model S Professional For Mac

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newMechanische Tastaturen sind wieder angesagt (wir haben z.B. erst kürzlich die Mionix Zibal 60 getestet). Allerdings wird natürlich in aller Regel das klassiche Windows-Layout geboten. Um auch Mac-Nutzer mit passendem Layout beglücken zu können, wird Das Keyboard das "Professional Model S for Mac" auf den Markt bringen.

Die Tastatur entspricht weitgehend dem regulären Professional Model S, bietet aber eben ein Mac-Layout mit speziellen Funktionstasten z.B. für Lautstärke- und Helligkeitsanpassung sowie Steuerungstasten für die Medienwiedergabe. Es kommen Cherry-Switches zum Einsatz, die eine hohe Lebensdauer bieten. Daneben bietet die Tastatur laserbeschriftete Tastenkappen und einen integrierten USB 2.0-Hub mit zwei Ports.

Das "Professional Model S for Mac" soll ab dem 16. April 2012 verkauft werden. Der reguläre Verkaufspreis liegt bei 133 Dollar, aktuell wird die Mac-Tastatur auf der Das Keyboard-Seite allerdings für 113 Dollar angeboten. Es ist unklar, ob die Tastatur auch von deutschen Händlern verkauft werden wird, oder ob sie nur als Import zu beziehen sein wird.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar156735_1.gif
Registriert seit: 08.06.2011
Baden-Württemberg
Obergefreiter
Beiträge: 111
Ob es die auch in Weiß geben wird ??
#2
customavatars/avatar144084_1.gif
Registriert seit: 25.11.2010
Braunschweig
Hauptgefreiter
Beiträge: 253
Klavierlack an Gebrauchsgegenständen, wie einer Tastatur, halte ich für Blödsinn. Das sieht nach einer Woche einfach nur noch unmöglich aus.
#3
customavatars/avatar144084_1.gif
Registriert seit: 25.11.2010
Braunschweig
Hauptgefreiter
Beiträge: 253
-löschen bitte-
#4
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 633
Da man seine Hände nicht auf dem Gehäuse ablegt und es eigentlich nicht berührt hält sich die Verschmutzung eigentlich in Grenzen. Den Staub seh ich genausogut auf den matten Tastenkappen wie auf dem Klavierlack.
#5
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Der Staub auf den Tasten wird aber größtenteils von deinen Fingern wieder weggewischt. Auf den Lackflächen passiert das nicht, da hat JayJayOkocha schon recht.

Als Besitzer von Samsung Fernsehern und Monitoren kann ich von Staub auf Klavierlackflächen ein Liedchen singen. :fresse:
#6
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26305
Und da man Keyboard öfter reinigen sollte hat man ruckzuck die beliebten Mikrokratzer im "Klavierlack".

Um echten Klavierlack handelt es sich sowieso nicht. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]