> > > > Neue Mionix-Maus - die Naos 3200

Neue Mionix-Maus - die Naos 3200

Veröffentlicht am: von

MionixMionix ist ein eher unbekannter Hersteller von Gaming-Mäusen. Doch das schwedische Unternehmen bietet auch hierzulande einige Modelle an, so die "Saiph 1800" und die Saiph 3200". Im vergangenen November wurde das Angebot durch die "Naos 5000" erweitert, eine ergonomische Laser-Maus mit zahlreichen Features - das Flaggschiff der Schweden (wir berichteten). Jetzt erweitert Mionix die Naos-Reihe durch ein weiteres Modell.

Die "Naos 3200" ist unter dem 5000er-Modell angesiedelt. Sie setzt auf einen optischen Sensor mit 3200 DPI. Mionix hebt auch bei dieser Maus die Ergonomie hervor. Ihre Form basiert auf der des größeren Modells. Die "Naos 3200" hat sieben frei belegbare Tasten und eingebauten Speicher, in dem Einstellungen und Makros hinterlegt werden können. Drei DPI-Werte lassen sich auswählen, zwischen ihnen kann dann während des Spielens beliebig gewechselt werden. Die Beleuchtungsfarbe der Maus lässt sich nach individueller Vorliebe einstellen.

Die "Naos 3200" soll ab Juni mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 54,99 Euro erhältlich werden.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/mionix_naos_3200{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Admiral
Beiträge: 9037
thread raus kram :)

sensor ist der 3060 und nicht der 3080.
dies wurde mir auch von mionix bestätigt.
solltet ihr in eurem test vielleicht auch korrigieren :)
#5
customavatars/avatar28166_1.gif
Registriert seit: 07.10.2005
Berlin-Charlottenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Hab mir die Maus heute geholt, liegt astrein in der Hand (habe eher mittelgroße Hände). Gefällt mir besser als die Razer Lachesis. Besonders angetan hat mir die Fingerablage für den rechten Ringfinger, äußerst konfortabel.
War Liebe auf den ersten Blick, wollte mir bei Caseking eigentlich nur ein neues Netzteil holen, da lag die Maus in der Ausstellung, so dass ich einfach nicht Nein sagen konnte. :cool:
#6
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Admiral
Beiträge: 9037
Zitat Hammerhai;17464315
Hab mir die Maus heute geholt, liegt astrein in der Hand (habe eher mittelgroße Hände). Gefällt mir besser als die Razer Lachesis. Besonders angetan hat mir die Fingerablage für den rechten Ringfinger, äußerst konfortabel.
War Liebe auf den ersten Blick, wollte mir bei Caseking eigentlich nur ein neues Netzteil holen, da lag die Maus in der Ausstellung, so dass ich einfach nicht Nein sagen konnte. :cool:


na dann glückwunsch :)
bin auch soweit zufrieden.muss mich erstmal vom sensor her dran gewöhnen.jahre lang nur laser gespielt und jetzt sowas auf einmal :D
#7
customavatars/avatar113835_1.gif
Registriert seit: 23.05.2009
Wien
Master of Wakü-Pics
Beiträge: 5518
Ich finde die zwei Mionixe auch sehr gut. Ich mag die Beschichtung einfach, fühlt sich an wie der Hintern einer seilen Gau.
#8
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Admiral
Beiträge: 9037
auf jeden fall.hab ja auch beide hier liegen :)
die fassen sich auf jeden fall sehr hochwertig an muss ich sagen.
und bei der verpackung fängt es schon an.diese ist auch sehr hochwertig.
schon da hatte ich nen halben organismus :D[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:24 ---------- Vorheriger Beitrag war um 23:16 ----------

[/COLOR]aber irgend wie spinnt meine bei 1000Hz rum.
gestern abend ging es kurz und jetzt ist es wieder.
wenn ich sie auf 1000Hz habe läuft der zeiger irgend wie langsamer.als ob ich eine negative beschleunigung habe.stelle ich auf 500Hz läuft sie wieder perfekt schnell.[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:50 ---------- Vorheriger Beitrag war um 23:16 ----------

[/COLOR]die LOD habe ich auch ein bisschen gesenkt mit klebestreifen :)
verliert der sensor dadurch eigentlich an genauigkeit?
#9
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Admiral
Beiträge: 9037
ich habe gerade was festgestellt.
wenn ich im treiber auf 1000Hz stelle habe ich in bc2 fps einrüche ab und zu und es fühlt sich schwammig an.stelle ich auf 500Hz läuft es flüssig und keine fps einbrüche.
jetzt muss ich erstmal gucken ob es an der maus liegt oder im allgemeinen es mein board ist oder so.
#10
customavatars/avatar147562_1.gif
Registriert seit: 14.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 540
Zitat Morpheus600;17465507
die LOD habe ich auch ein bisschen gesenkt mit klebestreifen :)
verliert der sensor dadurch eigentlich an genauigkeit?

Einwenig vielleicht, wenn du zu viel abklebst auf jeden Fall, wird dir aber klar sein. Wenn du es bisher nicht gemerkt hast, ist es doch egal.
#11
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Admiral
Beiträge: 9037
ich werde die naos zurück schicken.was ich sehr schade finde.
material der maus wie bei der großen wirklich einwandfrei aber ich kann mit der maus einfach nicht präzise arbeiten.ich weiß nicht ob sie defekt ist aber da stimmt irgend was nicht.
schade schade.
#12
customavatars/avatar28166_1.gif
Registriert seit: 07.10.2005
Berlin-Charlottenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Hast Du mal die Treiber-Software heruntergeladen und mit den Einstellungen experimentiert?
#13
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Admiral
Beiträge: 9037
jaja klaro.alles gemacht.
andere usb ports probiert und alles.mit der großen naos funktioniert ja alles problemlos.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]