1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Chipsätze
  8. >
  9. Intel präsentiert neue Thunderbolt-3-Controller mit DisplayPort 1.4

Intel präsentiert neue Thunderbolt-3-Controller mit DisplayPort 1.4

Veröffentlicht am: von

thunderboltIntel hat die Nachfolger seiner Thunderbolt-3-Controller mit dem Namen Alpine Ridge vorgestellt. Die als Titan Ridge bezeichneten Controller bestehen aus drei Modellen (JHL7540, JHL7340 und JHL7440), die sich hinsichtlich der angebotenen Zusatzfunktionen und Anzahl der Datenkanäle unterscheiden. Für alle Controller der JHL7x40-Series gilt die Unterstützung von Thunderbolt 3 mit einer Bandbreite von 40 GBit/s in beide Richtungen.

Die beiden Modelle JHL7540 und JHL7340 eignen sich für den Einsatz in Notebooks, aber auch auf Mainboards. Hauptunterschied zu den nun aktuellen Titan-Ridge-Controllern zum Vorgänger ist die nun vorhandene Unterstützung von DisplayPort 1.4 – die Alpine-Ridge-Controller unterstützen nur DisplayPort 1.3. DisplayPort 1.4 bietet die Unterstützung von Display Stream Compression 1.2 (DSC), Forward Error Correction, HDR10, Rec. 2020 und bis zu 32 Audiokanäle. Mit einer Bandbreite von 32,4 GBit/s kann DisplayPort 1.4 Videosignale mit 8K (7.680 × 4.320 Pixel) bei 60 Hz und HDR oder 4K (3.840 × 2.160 Pixel) bei 120 Hz übertragen.

Der JHL7440 ist für den Einsatz in Peripheriehardware vorgesehen. Er stellt sozusagen die Gegenstelle zu den beiden Varianten JHL7540 und JHL7340 dar. Einsatzgebiet sind Monitore mit Thunderbolt 3, aber auch Docks, die weitere Anschlüsse zur Verfügung stellen sollen. Solche Docks können aufgrund der Gesamtbandbreite von 40 GBit/s gleich mehrere schnelle Anschlüsse mit einem Thunderbolt-3-Kabel anbieten – neben Gigabit-Ethernet auch USB 3.1. Zudem ermöglicht Thunderbolt 3 das Laden des Akkus. Das Notebook muss also nur noch mit einem Kabel mit dem Dock oder dem Monitor verbunden werden, bietet dann aber zugleich die notwendige Stromversorgung an. Dies muss von den Docks, Monitoren und eGPU-Gehäusen dann aber auch unterstützt werden.

Unbekannt ist, ob die Thunderbolt-3-Controller JHL7540, JHL7340 und JHL7440 anders als die Vorgänger gefertigt werden – daher womöglich sparsamer oder kleiner sind. Die Kunden für solche Chips wären daran sicherlich ebenso interessiert wie an günstigeren Preisen. Bisher sind die neuen Controller aber noch nicht in der Produktdatenbank von Intel zu finden und daher fehlen die entsprechenden Angaben.

Im Verlaufe des Jahres 2018 sollen Produkte mit den JHL7540, JHL7340 und JHL7440 Thunderbolt-3-Controller auf den Markt kommen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cisco stellt den Silicon One der Öffentlichkeit vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CISCO

    Das US-amerikanische Unternehmen Cisco hat jetzt erste Details zum neuen Chip namens Silicon One (ASIC) veröffentlicht. Besagter Chip ist in der Lage, einen Netzwerktraffic von bis zu 10,8 TBit/s zu stemmen, ohne dabei Programmierbarkeit, Buffering, Energieeffizienz, Skalierung oder... [mehr]

  • Intel und MediaTek entwickeln 5G-Modems für PCs und Notebooks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Der US-amerikanische Halbleiterhersteller Intel hat jetzt bekannt gegeben, gemeinsam mit dem taiwanischen Hersteller MediaTek mit der Produktion von neuen 5G-Modems für PCs wie auch für Notebooks zu beginnen. Mit der Markteinführung rechnen die beiden Unternehmen bereits im Frühjahr 2021. Hier... [mehr]