1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Chipsätze
  8. >
  9. Intel verabschiedet sich angeblich von Braidwood und dem P57

Intel verabschiedet sich angeblich von Braidwood und dem P57

Veröffentlicht am: von

intel3Mit der 'Braidwood' getauften Technologie wollte Intel den Start von Betriebssystem und Programmen beschleunigen. Dies sollte durch einen auf dem Motherboard sitzenden Flash-Speicher ermöglicht werden, der die Daten der I/O-Zugriffe zwischenspeichert. Wie fudzilla.com nun aus mehreren, unbenannten Quellen erfahren haben will, wird Intel die Braidwood-Technologie nicht weiter verfolgen. Ursprünglich war man davon ausgegangen, dass der für Anfang 2010 geplante P57-Chipsatz als Nachfolger vom P55 über diesen Zwischenspeicher verfügen werde, doch laut Fudzilla wurde der Chipsatz samt Braidwood komplett aus den internen Roadmaps gestrichen. Derzeit bestünden auch keinerlei Anzeichen dafür, dass Intel in Zukunft auf dieses Projekt zurückgreifen werde.

Im ersten Quartal 2010 sollen - passend zu den 32-nm-Dual-Core-CPUs mit IGP (Clarkdale) - die neuen Chipsätze H55 und H57 kommen. Nach bisherigen Informationen sollen sie auf eine PCI-Express-x16-Lane für Grafikkarten beschränkt sein, ob eine '2 x 8-Lane'-Konfiguration möglich ist, sei noch unbekannt. Allerdings werde der aktuelle P55 zu diesem Zeitpunkt auch den Clarkdale unterstützen und somit die Verwendung von zwei Grafikkarten im Dual-Betrieb ermöglichen.

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ryzen 5000: MSI will bald BIOS-Updates für ältere 400er-Mainboards...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_2019

    MSI fühlt sich derzeit Spielern und Entwicklern besonders verpflichtet und möchte neben seinem Support für Mainboards mit X570-AM4-Chipsätzen nun auch alle älteren X470- und B450-Mainboards mit optimierten BIOS-Versionen unterstützen. Um überhaupt einen reibungslosen Betrieb der neuen... [mehr]

  • 5G: Qualcomm präsentiert den Snapdragon X65

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_LOGO

    Der US-amerikanische Halbleiterhersteller Qualcomm hat jetzt sein neues 5G-Modem, den Snapdragon X65, der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit dem neuen Device soll es nach Angaben des Herstellers möglich sein, einen Download von bis zu 10 GBit/s zu erreichen, was Transferraten von rund 1,25 GB/s... [mehr]