> > > > Start des 785G von AMD voraussichtlich am 4. August

Start des 785G von AMD voraussichtlich am 4. August

Veröffentlicht am: von

amd_2009Die Chipsätze mit integrierter Grafikeinheit von AMD bekommen demnächst einen Neuzugang, in Form des 785G. Erste Mainboards mit dem neuen Chip wurden bereits gesichtet und machen einen marktreifen Eindruck. Jetzt meldet ocworkbench.com das angebliche Erscheinungsdatum für den neuen Chipsatz, der zur Pisces-Plattform gehört. Am 4. August 2009 soll, den Quellen zufolge, der 785G von AMD gelauncht werden. Der Chip unterstützt die AMD-Sockel AM2, AM2+ und AM3 und kann daher auf Mainboards mit DDR2- oder DDR3-Support eingesetzt werden. Die integrierte Grafik stammt natürlich aus eigenem Hause und setzt auf die Radeon HD 4200 (RV620) GPU, die in 55 nm gefertigt wird. Sie unterstützt DirectX 10.1, Shader Model 4.1, Windows Vista Aero und bietet eine maximale Auflösung von 2560 x 1600 Bildpunkten. Der zur Verfügung stehende Onboard-Video-Speicher hat eine Größe von 32 bis 256 MB. Auch der Anschluss von mehreren Bildschirmen ist möglich, die über D-SUB, DVI-D, HDMI oder den neuen DisplayPort verbunden werden.

Der IGP kommuniziert mit der CPU über den Hyper-Transport-Bus in Version 3.0, der einen Durchsatz von 5,2 GT/s bietet. Zu den weiteren Features des 785G zählen Hybrid Crossfire in Verbindung mit einer ATI Radeon HD 3450 sowie Support für PCI-Express 2.0, 12 USB- und 6 SATA-Ports. Im 3DMark 06 soll der IGP über 1500 Punkte erreichen und damit die Vorgänger-Chips hinter sich lassen. Der Grafikchip unterstützt außerdem UVD 2 (für HD-Video-Streams) und das Tweakingtool AMD Overdrive 3. Der 785G wird meist mit der Southbridge 710 gepaart werden - die abgespeckte Variante der SB750.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Offenbar AMDs X390 und X399 Chipsatz-Diagramm veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-NAPLES

Derzeit halten sich einige harte Gerüchte, die von einer Workstation- oder auch High-Performance-Variante der Naples- bzw. RYZEN-Prozessoren sprechen. Diese sollen 16 Kerne und 32 Threads aufweisen. Hinzu kommt offenbar ein Quad-Channel-Speicherinterface und viele wären sicherlich auch an einer... [mehr]

Intel 300-Series Chipsatz für Coffee Lake soll natives WLAN und USB 3.1 bieten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Intel wird noch im Laufe des zweiten Halbjahres 2017 mit Coffee Lake eine neue Prozessoren-Generation in den Handel bringen. Wie bei jeder neuen Generation wird der Chipriese auch wieder einen aktualisierten Chipsatz vorstellen. Das Branchenmagazin DigiTimes möchte nun erste Informationen... [mehr]

Chipsatz für Cannon Lake: Intel soll USB-3.1 und ac-WLAN integrierten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Intel wird mit dem Start der Cannon-Lake-Prozessoren auch wieder einen neuen Chipsatz vorstellen. Noch hat der Chiphersteller zwar keine genauen Details verraten, allerdings konnten die Kollegen von BenchLife bereits erste Informationen in Erfahrung bringen. Demnach soll der Chipsatz unter dem... [mehr]

Neuer Chipsatz für Ryzen 2: 400-Series taucht erstmals auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Die Gerüchteküche rund um Ryzen 2 von AMD nimmt immer weiter fahrt auf. Zuletzt kamen Meldungen, dass der Chiphersteller seine nächsten Prozessorengeneration im Februar oder März 2018 ins Rennen schicken könnte. Inzwischen kommen nun auch erste Meldungen rund um neue Chipsätze auf. Während... [mehr]

Intel präsentiert neue Thunderbolt-3-Controller mit DisplayPort 1.4

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THUNDERBOLT

Intel hat die Nachfolger seiner Thunderbolt-3-Controller mit dem Namen Alpine Ridge vorgestellt. Die als Titan Ridge bezeichneten Controller bestehen aus drei Modellen (JHL7540, JHL7340 und JHL7440), die sich hinsichtlich der angebotenen Zusatzfunktionen und Anzahl der Datenkanäle... [mehr]