1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Die ersten 785G-Mainboards stehen bereit

Die ersten 785G-Mainboards stehen bereit

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newSchon seit geraumer Zeit geistert die Neuauflage des 780G-Chipsatzes von AMD durch das Internet. Im Gegensatz zum Vorgänger erhielt der 785G ein kleines Facelifting. So kommt nicht nur die neue SB710-Southbridge zum Einsatz, sondern auch eine deutlich aufgemöbelte integrierte Grafiklösung. Während die Vorgängerversion noch mit einer Radeon HD 3200 auskommen musste, verbauten die US-Amerikaner nun eine Radeon HD 4200 samt DirectX-10.1-Unterstützung und der altbekannten AVIVO-HD-Technologie sowie dem Unified-Video-Decoder (UVD). Die Taktraten beziffert man aktuell auf jeweils 500 MHz. Da der neue Mainstream-Chipsatz wohl für das dritte Quartal 2009 angedacht ist, tauchen jetzt so langsam die ersten Platinen dazu auf. Den Anfang machte dabei der taiwanesische Hersteller Gigabyte. Zum Start des 785G-Chipsatzes sollen insgesamt vier verschiedene Modelle erhältlich sein. Das Flaggschiff kommt dabei mit einem PCI-Express-x1-Steckplatz und einem herkömmlichen PCI-Slot daher. Dank der Unterstützung für Hybrid-Crossfire steht auch ein weiterer PCI-Express-x16-Grafikkartenslot bereit. Während sich die kleineren Varianten mit DDR2-Arbeitsspeicher begnügen müssen, bietet das High-End-Modell der Reihe hingegen Unterstützung für DDR3.

Doch auch auf der Anschluss-Seite haben die neuen Gigabyte-Mainboards so einiges zu bieten. So warten nicht nur fünf Serial-ATA-II-Schnittstellen auf ihren Einsatz, sondern auch ein älterer IDE-Controller. Zudem ist auch USB 2.0, eSATA, Gigabit-LAN und Firewire wieder mit an Board. Für ältere Peripherie-Geräte steht sogar PS/2 bereit. D-Sub, DVI und HDMI runden das Gesamtpaket weiter ab. Um die Sound-Ausgabe kümmert sich ein 7.1-Chip aus dem Hause Realtek. Als kleinen Zusatz implementierte der Hersteller auch 128-MB-Sideport-Memory. Wann die neuen Gigabyte-Mainboards mit 785G-Chipsatz allerdings erhältlich sein sollen, ist noch nicht bekannt. Auch in unserem Preisvergleich sucht man die neuen Untersätze noch vergebens.

anandtech_gigabyte_785g-01

anandtech_gigabyte_785g-02

anandtech_gigabyte_785g-03

 

Außerdem konnte unser User und Moderator emissary42 erste Bilder zweier ASUS-Mainboards aufzeigen. Die Ausstattung der Micro-ATX-Boards unterscheidet sich dabei allerdings nur geringfügig von den oben erwähnten Gigabyte-Modellen. Während sich das ASUS M4A785TD-M EVO zusätzlich mit Firewire, Siedeport-Memory, DDR3-Support und HDMI schmückt, kommt der kleine Bruder hingegen mit DDR2-Unterstützung sowie DVI und HDMI aus. Die beiden Neulinge sollen der jüngst vorgestellten Xtreme-Design-Reihe angehören. Auch hier steht ein möglicher Release-Termin noch in den Sternen. Derzeit setzt man diesen allerdings auf Ende August, Anfang September an.

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASRock Rack X570D4U-2L2T im Test - Für den Home-Server-Bereich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_RACK_X570D4U-2L2T_004_LOGO

    Heute steht ein weiteres Mainboard von ASRock Rack auf unserem Testplan. Dieses mal schauen wir uns an, wie die eigentlich für den Desktop vorgesehene X570-Plattform bzw. ein Sockel AM4 sich zusammen mit einem X570-Chipsatz im professionellen Segment schlägt. Keine für ein Gaming-Produkt... [mehr]

  • Gigabyte B550I AORUS Pro AX im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBO_GIGABYTE_B550I_AORUS_PRO_AX_004_LOGO

    Von den großen ATX-Ablegern wechseln wir nach den letzten Tests auf das kleinere Mini-ITX-Format, bleiben jedoch zunächst bei AMDs B550-Chipsatz. Mit den kleinen Platinen lassen sich nicht nur sehr kompakte Gaming-Systeme kreieren, sondern auch das Thema Overclocking hat bei vielen Anwendern... [mehr]

  • Das ASRock Rack E3C246D4I-2T im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK-RACK-E3C246D4I-2T-LOGO

    Mit dem ASRock Rack E3C246D4I-2T schauen wir uns heute einmal kein Standard-Modell für Intel- oder AMD-Prozessoren an. Das E3C246D4I-2T zeichnet sich nicht durch besonders viele PCI-Express-Steckplätze, eine besonders starke Spannungsversorgung oder eine RGB-Beleuchtung aus, sondern... [mehr]

  • MSI stellt das MAG B550 Torpedo vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-2019

    Mit dem neuen MSI MAG B550 TORPEDO erweitert MSI seine MAG-Motherboard-Linie für AMD Ryzen-Prozessoren. Das neue MSI MAG B550 TORPEDO-Mainboard ist für Ryzen-Prozessoren der 3. Generation und für die Ryzen 4000 G-Serie konzipiert. Es besitzt einen AMD AM4-Sockel und ein AMD-B550-Chipsatz... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) im Test - Licht- und Schattenspiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBO_ASUS_ROG_MAXIMUS_XII_HERO_004_LOGO

    Bei ASUS' ROG-Maximus-Mainboardserie sind wir inzwischen bei der 12. Generation angelangt, die für Intels Comet-Lake-S-Prozessoren auf Basis der LGA1200-Fassung konzipiert ist. Unverändert ist das uns vorliegende ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) in der Oberklasse positioniert worden, sodass der... [mehr]

  • Mini-ITX, mini-SAS und Xeon D-1622: ASRock Rack D1622D4I im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK-D1622D4I

    Nachdem wir uns zuletzt das E3C246D4I-2T angeschaut haben, folgt heute ein weiteres Mini-ITX Sever-Mainboard von ASRock Rack. Das D1622D4I setzt die Prioritäten ebenfalls auf den Formfaktor und den Homeserver-Einsatz, geht in den Details aber etwas anders an viele der Ausstattungsmerkmale heran.... [mehr]