> > > > AMD-785G-Chipsatz kommt mit DirectX-10.1-Unterstützung

AMD-785G-Chipsatz kommt mit DirectX-10.1-Unterstützung

Veröffentlicht am: von
amdWährend man vor kurzem bei AMD noch einen lauffähigen 12-Kern-Prozessor gezeigt hat (wir berichteten), präsentiert man in diesen Tagen den neuen "AMD 785G"-Chipsatz. Die Besonderheit, die ihn vom aktuellen 780G-Mainstreamchipsatz unterscheidet, ist die integrierte Grafik. Während der 780G noch eine Radeon-HD-3200 verbaut hatte, kommt der 785G schon mit einer Radeon-HD-4200 und demnach auch DirectX-10.1-Support. Fudzilla vermutet, dass es sich dabei um eine Abwandlung der RV710 handelt, die auf 500 Mhz bzw. entsprechend weit heruntergetaktet wurde, um eine TDP von 15 Watt zu erreichen. In Zusammenarbeit mit der Southbridge SB710 soll der neue Chipsatz im dritten Quartal erscheinen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar105930_1.gif
Registriert seit: 06.01.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 830
DirectX 10.1...klingt irgenwie nach Voodoo.
Das geilste ist ja, das bei Grafikkartentests die grünen ne leichte Abwertung bekommen, aber die roten im Umkehrschluss für CUDA&PhysX nicht^^

Zu dem Artikel, geil, klar brauch ich, 10.1 WTF wie konnte ich ohne leben. Wenn ich mir das Board bestelle, kaufe ich auch gleich noch Daumendicke chinchkabel und ganz wichtig unbedingt noch ne Killer-Karte....
#2
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 5133
frage mich gerade was du uns mit deinem beitrag sagen willst?!
..langeweile?!
#3
customavatars/avatar15158_1.gif
Registriert seit: 11.11.2004
Unser Basar
SuperModerator
Wahoo's Padawan
Beiträge: 19927
Hoffentlich hat AMD was aus den Fehlern gelernt und den 1080i Bug mit X2 Prozzis auch gleich mal rausgenommen. Wäre wünschenswert, denn das wrde den Markt mal wieder beleben :)
#4
customavatars/avatar105930_1.gif
Registriert seit: 06.01.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 830
@hollo...

ja und nein^^
#5
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33020
Zitat Polarcat;11924379
Hoffentlich hat AMD was aus den Fehlern gelernt und den 1080i Bug mit X2 Prozzis auch gleich mal rausgenommen. Wäre wünschenswert, denn das wrde den Markt mal wieder beleben :)

Hehe, den wichtigsten Unterschied zwischen 780G und 785G hat man in der News leider verschluckt. Ja, es wird mit dem 785G auch eine neue UVD-Einheit geben! Damit sind die Probleme bei der 1080i Wiedergabe mit advanced Interlacern und niedrigem HT-Takt Geschichte. Nachzulesen mit Quellenangabe in einem Beitrag von letzter Woche im AM2/AM3 IGP Sammelthread --> LINK & Zusammenfassung @ Startbeitrag.
#6
customavatars/avatar15158_1.gif
Registriert seit: 11.11.2004
Unser Basar
SuperModerator
Wahoo's Padawan
Beiträge: 19927
Na das ist doch mal schön zu hören, hoffentlich drückt das mal nen bissle die Preise :D
#7
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9203
Es gab Probleme bei AMD CPUs und HD Inhalten?
GIEV LINKZZZ!!!!!!! :D
#8
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33020
Nein, bei HD-Inhalten ganz allgemein nicht (720i, 720p, 1080p). Bei 1080i gab es mit den Standard-Interlacern auch keine Probleme mit einer AM2 CPU. Die fortgeschrittenen Interlacer (Weave oder Bob?) waren jedoch nicht verfügbar, da diese scheinbar an einen höheren HT-Takt gekoppelt waren. Dies konnte man umgehen indem man eine AM2+/AM3 CPU verwendet oder den Bustakt und damit den HT-Takt übertaktet. Nachzulesen im Detail in einem der Teile des Gigabyte GA-MA78GM-S2H Sammelthreads --> Forensuche nutzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel Z390 soll den Z370 einfach ersetzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Erst sollte der Z390 exklusiv die Coffee-Lake-Prozessoren mit acht Kernen beherbergen, dann sollte er komplett eingestampft werden. In den vergangenen Tagen wurde aber deutlich, dass auch die Coffee-Lake-Prozessoren mit acht Kernen auf Mainboards mit Z370-Chipsatz funktionieren sollen, was die... [mehr]

Neuer Chipsatz für Ryzen 2: 400-Series taucht erstmals auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Die Gerüchteküche rund um Ryzen 2 von AMD nimmt immer weiter fahrt auf. Zuletzt kamen Meldungen, dass der Chiphersteller seine nächsten Prozessorengeneration im Februar oder März 2018 ins Rennen schicken könnte. Inzwischen kommen nun auch erste Meldungen rund um neue Chipsätze auf. Während... [mehr]

AMDs Z490-Chipsatz soll über vier weitere PCIe-Lanes verfügen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Derzeit macht ein fragwürdiges Gerücht die Runde, welches von einem weiteren Chipsatz für AMDs Ryzen-Prozessoren spricht. Dieser soll auf den Namen Z490 hören – ist demnach hinsichtlich der Namensgebung bereits schwierig einzuordnen. Das Gerücht basiert auf einer Präsentationsfolie,... [mehr]

Intel präsentiert neue Thunderbolt-3-Controller mit DisplayPort 1.4

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THUNDERBOLT

Intel hat die Nachfolger seiner Thunderbolt-3-Controller mit dem Namen Alpine Ridge vorgestellt. Die als Titan Ridge bezeichneten Controller bestehen aus drei Modellen (JHL7540, JHL7340 und JHL7440), die sich hinsichtlich der angebotenen Zusatzfunktionen und Anzahl der Datenkanäle... [mehr]

Intel soll ursprüngliche Planung für den Chipsatz Z390 aufgegeben haben

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Derzeit vergeht kaum eine Woche, in der nicht über Intels kommenden Achtkerner auf Basis von Coffee Lake-S oder den neuen Chipsatz Z390 spekuliert wird. Die Gründe dafür liefert das Unternehmen selbst, hat man doch selbst zahlreiche Informationen freiwillig oder unfreiwillig... [mehr]

Hersteller-Roadmap bestätigt neue Chipsätze Z390, Z490 und X399 Refresh

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X470_TAICHI_003_LOGO

Bereits mehrfach sind Verweise zu weiteren Chipsätzen für AMD- und Intel-Prozessoren aufgetaucht. Nun gibt es weitere Hinweise auf bereits erwähnte Modelle wie den Z390 von Intel und Z490 von AMD, aber auch einen X399R für die Ryzen-Threadripper-Prozessoren der zweiten... [mehr]