1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Auto
  8. >
  9. Tesla erhöht Preise für das Model 3

Tesla erhöht Preise für das Model 3

Veröffentlicht am: von

tesla motors

Wie jetzt vom US-amerikanischen Elektroautobauer Tesla bekannt gegeben wurde, erhielten alle Model-3-Varianten eine Preiserhöhung von 400 US-Dollar. Zudem nahm der Hersteller Änderungen bei seinen "Off-the-Menu"-Model-3-Varianten vor. Hierbei handelt es sich nicht um die erste Preiserhöhung, die Tesla in jüngster Vergangenheit vorgenommen hat. Auch versuchte Tesla bereits im Vorfeld mit der Schließung von Ladengeschäften Kosten einzusparen, allerdings entschied sich Elon Musk um und beabsichtigt nun, nur schwach frequentierte Shops zu schließen. Des Weitern ist die 35.000 US-Dollar teure Basisversion des Model 3 aus dem Onlineshop verschwunden und lässt sich nur noch per Anruf bei Tesla oder in einem Shop bestellen. Somit kostet das aktuell günstigste, auf der Tesla-Website verfügbare, Model 3 39.900 US-Dollar.

Auf Nachfrage der Website Electrek gab Tesla zu Protokoll, dass man wie jeder andere Autohersteller auch, die Preise und Optionen regelmäßig anpasst. Die Rückfrage, ob die Preiserhöhung in Zusammenhang mit dem momentan anhaltenden Handelskrieg zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und China steht, kommentierte der Elektroautobauer hingegen nicht.

In einer internen E-Mail, die die Tesla-Mitarbeiter erhalten haben, teilte das Unternehmen mit, dass die Preiserhöhung für alle Varianten des Model 3 gilt. Dies beinhaltet auch die Versionen, die sich nicht über den Onlineshop bestellen lassen können. Das Leasing des Model 3 soll jedoch weiterhin für 399 US-Dollar im Monat verfügbar sein. Die neuen Preise gelten für alle Bestellungen, die ab dem 13. Mai des aktuellen Kalenderjahres getätigt wurden.

Ebenfalls gab Tesla bekannt, dass bei der “Long-Range-Rear-Wheel-Drive”-Variante des Model 3 das Basis-Autopilot-Paket in Zukunft zur Standardausstattung gehören wird. Dies hat allerdings eine Preiserhöhung von 1.400 US-Dollar zur Folge.  

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • In drei Jahren: Tesla-Modell für 21.000 Euro soll kommen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Nachdem Elon Musk mit Tesla die Autoindustrie revolutioniert und dem Elektroauto zu einer noch nie dagewesenen Beliebtheit verholfen hat, plant der Autobauer nun die nächste Sensation. Wie der Tesla-CEO auf dem "Tesla Battery Day" bekannt gab, beabsichtigt das US-amerikanische Unternehmen in... [mehr]

  • Mi Car: Elektroauto von Xiaomi offiziell bestätigt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Bereits seit Jahres gibt es Gerüchte, nach denen der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi plant ins Elektroauto-Geschäft einzusteigen. Immer wieder wurden angebliche Leaks als Fälschungen entlarvt und vom Unternehmen stets dementiert. Doch nun ist es offiziell bestätigt: Xiaomi plant... [mehr]

  • Hongguang Mini in Europa: Elektroauto aus China soll 10.000 Euro kosten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/H7599D1626C2447288CC73C9B837505F5K

    Das chinesische Unternehmen Wuling machte bereits im Januar und Februar diesen Jahres auf sich aufmerksam. So wurde das Elektroauto-Modell Hongguang Mini innerhalb der zwei Monate über 56.000 Mal verkauft. Damit wurde das Automobil auf einen Schlag das meist verkaufte Elektroauto innerhalb Chinas.... [mehr]

  • Tesla möchte sein Supercharger-Netzwerk massiv ausbauen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_2019

    Tesla plant eine massive Erweiterung seines Supercharger-Netzwerkes. Darauf deuten viele kürzlich erschienene Jobanzeigen für Design-Manager der neuen Supercharger-Standorte hin. Die Expansion soll offenbar noch vor der Öffnung des Schnelllade-Netzwerks für andere Elektroauto-Hersteller am Ende... [mehr]

  • Apple holt Porsche-Fahrzeugkonstrukteur mit an Bord

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Bereits in jüngster Vergangenheit berichteten wir darüber, dass Apple weiterhin an seinem iCar festhält und dieses laut Aussagen von Hyundai im Jahr 2027 auf den Markt bringen will. Wie sich jetzt der Webseite Business Insider entnehmen lässt, soll der Fahrzeugkonstrukteur Manfred Harrer nun... [mehr]

  • Foxconn gründet E-Mobilitäts-Firma

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FOXCONN

    Bereits in jüngster Vergangenheit berichtete Hardwareluxx darüber, dass Apple sich aktuell bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit bei der Herstellung des Apple-Car in diversen Gesprächen mit Unternehmen befindet. Das Elektroauto des iPhone-Konzerns soll im Jahr 2027 auf den Markt kommen.... [mehr]