> > > > Tesla erhöht Preise für das Model S und Model X

Tesla erhöht Preise für das Model S und Model X

Veröffentlicht am: von

tesla 2019

Nachdem der Elektroautobauer Tesla letzte Woche sein Vorhanden bekannt gab, alle Ladengeschäfte zu schließen, scheint sich das Blatt jetzt zu wenden. So sollen nach neuesten Informationen lediglich einige Ladengeschäfte geschlossen werden. Allerdings wird der Elektroautohersteller die Preise für seine Fahrzeuge erhöhen. Nur die Basisversion des Model 3 bleibt von der Preiserhöhung verschont.

Eigentlich beabsichtigte Elon Musk Tesla-Fahrzeuge in Zukunft aus Kostengründen nur noch online zu vertreiben. Zwar kann man aktuell in einem Tesla-Shop auch nur über Onlinebestellformular ein Fahrzeug erwerben, allerdings ist ein Ladengeschäft gerade für Erstkäufer relevant. Auch bei einem Neuwagen möchte der Kunde bei einem Defekt keine hunderte von Kilometer fahren, um diesen beheben zu lassen.

Dies scheint sich jetzt auch bei Tesla rumgesprochen zu haben und so äußerte man sich wie folgt: "Wir haben in den vergangenen Wochen jeden einzelnen Tesla-Standort bewertet, und wir haben beschlossen, deutlich mehr Filialen offen zu halten als angekündigt. Einige wenige Filialen an sehr gut sichtbaren Standorten, die wegen eines geringen Durchsatzes geschlossen wurden, werden wieder eröffnet, allerdings mit einem kleineren Tesla-Team."

Außerdem plant Tesla mit den Überprüfungen weiter fortzufahren und gegebenenfalls weitere Standorte zu schließen. Ziel ist es, im Gegensatz zur vorigen Woche, nur halb so viele Filialen zu schließen wie ursprünglich geplant.

Da laut Elon Musk der Hauptgrund für die geplanten Schließungen der Filialen die dadurch generierten Einsparungen waren, muss nun auf anderem Wege das benötigte Kapital erwirtschaftet werden. So erhalten die Model S und X und die kostenintensiven Varianten des Model 3 ab dem 18. März diesen Jahres eine Preiserhöhung von drei Prozent. Die in der letzten Woche genannten Rückgabemodalitäten bleiben aber weiterhin bestehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Mehr als 400 km Reichweite: Der Audi e-tron fährt noch 2018 ab

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUDI_E-TRON

    Gut drei Jahre nach der ersten Studie hat Audi sein erstes Elektro-SUV vorgestellt. Das e-tron getaufte Modell soll in erster Linie mit Tesla, Jaguar und Mercedes-Benz konkurrieren, dürfte aber auch als Wegbereiter für diverse weitere Elektrofahrzeuge aus Ingolstadt fungieren. Zum Start, der noch... [mehr]

  • Tesla musste 80 Roadster an Kunden verschenken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Nach der gestrigen Streichung der Umweltprämie durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, folgt nun der nächste Wegfall einer Prämie für Tesla-Kunden. Allerdings in diesem Fall durch den Elektroautobauer selbst. So gab das 2003 von Elon Musk gegründete Unternehmen bekannt, dass... [mehr]

  • Fehlende Flexibilität: BMW denkt über Ende der E-Modelle i3 und i8 nach

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BMW_I3S

    In Deutschland ist BMW i3 der gefragteste PKW mit Elektronantrieb und auch in anderen Ländern ist das eigenwillig geformte Fahrzeug auf den vorderen Plätzen der Zulassungsstatistiken mit dabei. Dennoch könnten die Münchner auf einen direkten Nachfolger verzichten, gleiches gilt für den... [mehr]

  • Model 3 Performance Dual Motor AWD: Tesla zielt auf BMWs M3

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MODEL_3

    Lange vor dem Erreichen des eigenen Produktionsziels hat Tesla zwei weitere Varianten des Model 3 angekündigt. Beide werden preislich über den bisher verfügbaren Modellen liegen, aber über keine größere Reichweite verfügen. Stattdessen sollen sie sportlich ambitionierte Fahrer locken.... [mehr]

  • Hypermiling-Rekorde mit einem Tesla Model S und autonomen Model 3

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEXTMOVE

    Beim Hypermiling geht es darum, mit einem gefüllten Tank oder im Falle eines Elektrofahrzeugs mit einem gefüllten Akku eine möglichst große Strecke zurückzulegen. Das Unternehmen NextMove hat sich auf das Verleihen von Elektrofahrzeugen spezialisiert und auf der DEKRA-Teststrecke im... [mehr]

  • Umweltprämie für Teslas Model S muss zurückgezahlt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) jetzt bekannt gab, wird die Förderprämie für das Tesla-Model-S-Elektrofahrzeug ersatzlos gestrichen. Wer diese bereits erhalten hat, muss die Prämie laut Aussagen des Bundesamtes zurückzahlen. Nachdem das US-amerikanische... [mehr]