1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Auto
  8. >
  9. Tesla erhöht Preise für das Model S und Model X

Tesla erhöht Preise für das Model S und Model X

Veröffentlicht am: von

tesla 2019

Nachdem der Elektroautobauer Tesla letzte Woche sein Vorhanden bekannt gab, alle Ladengeschäfte zu schließen, scheint sich das Blatt jetzt zu wenden. So sollen nach neuesten Informationen lediglich einige Ladengeschäfte geschlossen werden. Allerdings wird der Elektroautohersteller die Preise für seine Fahrzeuge erhöhen. Nur die Basisversion des Model 3 bleibt von der Preiserhöhung verschont.

Eigentlich beabsichtigte Elon Musk Tesla-Fahrzeuge in Zukunft aus Kostengründen nur noch online zu vertreiben. Zwar kann man aktuell in einem Tesla-Shop auch nur über Onlinebestellformular ein Fahrzeug erwerben, allerdings ist ein Ladengeschäft gerade für Erstkäufer relevant. Auch bei einem Neuwagen möchte der Kunde bei einem Defekt keine hunderte von Kilometer fahren, um diesen beheben zu lassen.

Dies scheint sich jetzt auch bei Tesla rumgesprochen zu haben und so äußerte man sich wie folgt: "Wir haben in den vergangenen Wochen jeden einzelnen Tesla-Standort bewertet, und wir haben beschlossen, deutlich mehr Filialen offen zu halten als angekündigt. Einige wenige Filialen an sehr gut sichtbaren Standorten, die wegen eines geringen Durchsatzes geschlossen wurden, werden wieder eröffnet, allerdings mit einem kleineren Tesla-Team."

Außerdem plant Tesla mit den Überprüfungen weiter fortzufahren und gegebenenfalls weitere Standorte zu schließen. Ziel ist es, im Gegensatz zur vorigen Woche, nur halb so viele Filialen zu schließen wie ursprünglich geplant.

Da laut Elon Musk der Hauptgrund für die geplanten Schließungen der Filialen die dadurch generierten Einsparungen waren, muss nun auf anderem Wege das benötigte Kapital erwirtschaftet werden. So erhalten die Model S und X und die kostenintensiven Varianten des Model 3 ab dem 18. März diesen Jahres eine Preiserhöhung von drei Prozent. Die in der letzten Woche genannten Rückgabemodalitäten bleiben aber weiterhin bestehen.

Social Links

Tags

Das könnte Sie auch interessieren:

  • In drei Jahren: Tesla-Modell für 21.000 Euro soll kommen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Nachdem Elon Musk mit Tesla die Autoindustrie revolutioniert und dem Elektroauto zu einer noch nie dagewesenen Beliebtheit verholfen hat, plant der Autobauer nun die nächste Sensation. Wie der Tesla-CEO auf dem "Tesla Battery Day" bekannt gab, beabsichtigt das US-amerikanische Unternehmen in... [mehr]

  • Mi Car: Elektroauto von Xiaomi offiziell bestätigt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Bereits seit Jahres gibt es Gerüchte, nach denen der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi plant ins Elektroauto-Geschäft einzusteigen. Immer wieder wurden angebliche Leaks als Fälschungen entlarvt und vom Unternehmen stets dementiert. Doch nun ist es offiziell bestätigt: Xiaomi plant... [mehr]

  • Hongguang Mini in Europa: Elektroauto aus China soll 10.000 Euro kosten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/H7599D1626C2447288CC73C9B837505F5K

    Das chinesische Unternehmen Wuling machte bereits im Januar und Februar diesen Jahres auf sich aufmerksam. So wurde das Elektroauto-Modell Hongguang Mini innerhalb der zwei Monate über 56.000 Mal verkauft. Damit wurde das Automobil auf einen Schlag das meist verkaufte Elektroauto innerhalb Chinas.... [mehr]

  • Tesla möchte sein Supercharger-Netzwerk massiv ausbauen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_2019

    Tesla plant eine massive Erweiterung seines Supercharger-Netzwerkes. Darauf deuten viele kürzlich erschienene Jobanzeigen für Design-Manager der neuen Supercharger-Standorte hin. Die Expansion soll offenbar noch vor der Öffnung des Schnelllade-Netzwerks für andere Elektroauto-Hersteller am Ende... [mehr]

  • Apple holt Porsche-Fahrzeugkonstrukteur mit an Bord

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Bereits in jüngster Vergangenheit berichteten wir darüber, dass Apple weiterhin an seinem iCar festhält und dieses laut Aussagen von Hyundai im Jahr 2027 auf den Markt bringen will. Wie sich jetzt der Webseite Business Insider entnehmen lässt, soll der Fahrzeugkonstrukteur Manfred Harrer nun... [mehr]

  • Foxconn gründet E-Mobilitäts-Firma

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FOXCONN

    Bereits in jüngster Vergangenheit berichtete Hardwareluxx darüber, dass Apple sich aktuell bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit bei der Herstellung des Apple-Car in diversen Gesprächen mit Unternehmen befindet. Das Elektroauto des iPhone-Konzerns soll im Jahr 2027 auf den Markt kommen.... [mehr]