> > > > Weitere stark sinkende RAM-Preise bis zum Jahresende erwartet

Weitere stark sinkende RAM-Preise bis zum Jahresende erwartet

Veröffentlicht am: von

corsair vengeance rgbDass die Preise für RAM in diesem Jahr weiter fallen würden, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Wie schon seit längerem prognostiziert, befinden sich die Preise für DRAM- und NAND-Flash-Speicher seit Jahresbeginn im Sinkflug. Die nachlassende Nachfrage, die sich schon im letzten Jahr offenbarte, zwang Hersteller wie Samsung, Micron und Sk Hynix Ihre geplanten Fertigungskapazitäten zurückzuschrauben. 

Daraus lässt sich zum einen schlussfolgern, dass die Lagerbestände der Hersteller auf Wochen, wenn nicht sogar auf Monate angewachsen sind, zum anderen haben sich sicherlich Anwender und Unternehmen bereits ausreichend mit Speicher und SSDs eingedeckt. Ein weiterer Grund, der nicht vorhersehbar war und entsprechend auch nicht auf der Marktforschungs-Agenda stand, ist der momentan stark entfachte tobende US-chinesische Handelskrieg. Wie das Marktforschungsinstitut DRAM Exchange, bzw. Trendforce - dem DRAM Exchange gehört - nun mitteilte, werden die Preise für Arbeitsspeicher und SSDs bis zum Jahresende weiter um bis zu 25 % fallen.

Die Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China führen aktuell dazu, dass zum Beispiel große Marktführer wie Huawei in absehbarer Zeit keine Bestellungen bei US-Firmen für jegliche Art von Speicher besonders für Smartphones, Notebooks und Server absetzen können. Die wegbrechende Nachfrage und die bereits eingangs erwähnten überfüllten Lagerbestände führen letztlich dazu, dass die Preisentwicklung zum Jahresende deutlich nach unten zeigen wird. Will man die Bestände nicht noch weiter ansteigen lassen, müssten sogar ursprünglich geplante Kapazitätserweiterungen der Hersteller komplett auf Eis gelegt werden.

Ging Trendforce ursprünglich von einem Preisrückgang von 10 % im dritten und weiteren 5 % im vierten Quartal aus, korrigieren Sie diese Prognose nun auf 10 bis 15 % bis zum Herbst und weiteren 10 % im letzten Quartal dieses Jahres. Ein Anziehen der DRAM-Preise hingegen ist aufgrund der Preiselastizität, des begrenzten Angebots, des generellen Wachstums und anderer wirtschaftlicher Faktoren schwer vorherzusehen. Man rechnet aber erst im Laufe des nächsten Jahres damit.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 11.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 622
Da lohnt sich ja eine RAM Erhöhung ^^
#3
Registriert seit: 11.06.2019

Matrose
Beiträge: 1
Im Moment kann ich allerdings nirgendwo DDR4-3600 LPX-Speicherriegel von Corsair in der Variante 2 x 16 GB kaufen. Wer kann einen Tipp geben? Werden diese Speicherriegel bald neu aufgelegt?
#4
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3590
Hab mir heute auch nochmal 2x8 Tridentz RGB gegönnt. Sind auch so schon deutlich günstiger als vor einem Jahr.
#5
Registriert seit: 08.05.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1417
Typisch schweinezyklus. Aber gut, die 32gb ddr4 sind bei mir sicher, mit dem 3600x sollte ich auf jahre bedient sein.
#6
customavatars/avatar152317_1.gif
Registriert seit: 25.03.2011
KönigReich Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 774
Ist ja ein riesiger preisnachlaß. 10-15%...da muß ich mich festhalten um nicht umzufallen vor lachen. Von wegen stark sinkende preise.
Das von mir anvisierte ram-bunle ist von 09'2016 bis heute von ca 450 eus auf 775 eus gestiegen. Wenn die hersteller den o.g. nachlaß geben, verdienen die halsabschneider immer noch fett.
#7
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 32628
so bitter. habe vor 1 monat 270 euro für 32gb kit corsair vengeance pro bezahlt. jetzt kriegt man für 210 schon die dominator....

#8
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3421
Zitat djrobinson;26987199
Ist ja ein riesiger preisnachlaß. 10-15%...da muß ich mich festhalten um nicht umzufallen vor lachen. Von wegen stark sinkende preise.
Das von mir anvisierte ram-bunle ist von 09'2016 bis heute von ca 450 eus auf 775 eus gestiegen. Wenn die hersteller den o.g. nachlaß geben, verdienen die halsabschneider immer noch fett.


Also weiß ja nicht wie man das bezweifeln kann, aber den RAM den ich mal gekauft habe zu 900€ kostet heute ~600€
Wenn das nicht stark sinkend ist, weiß ich auch nicht.

Und das Kit was ich betrachte ist halt auch sehr speziell - genau wie deines.
Bei deinem KIT wird es sich vielleicht um ein Auslaufmodell handeln das durch den Mangel an Vorrat einfach teurer wird.
Bei mir F4-3200C14Q-64GTZ, 4x16GB
#9
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6611
Dann lohnt es sich ja bald auf DDR4 umzusteigen :>
#10
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Flottillenadmiral
Beiträge: 5706
Zitat djrobinson;26987199
Ist ja ein riesiger preisnachlaß. 10-15%...da muß ich mich festhalten um nicht umzufallen vor lachen. Von wegen stark sinkende preise.
Das von mir anvisierte ram-bunle ist von 09'2016 bis heute von ca 450 eus auf 775 eus gestiegen. Wenn die hersteller den o.g. nachlaß geben, verdienen die halsabschneider immer noch fett.


amazon 474,72€ heute... mal sehn ob der auf 350 fällt.
Ich wüsste aber nicht warum ich mir den 3333 mit 16-18-18 holen sollte, sind da wenigstens B-Dies drauf oder einfach nur Optik und gut?!
#11
customavatars/avatar234560_1.gif
Registriert seit: 13.11.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4597
Zitat djrobinson;26987199
Ist ja ein riesiger preisnachlaß. 10-15%...da muß ich mich festhalten um nicht umzufallen vor lachen. Von wegen stark sinkende preise.
Das von mir anvisierte ram-bunle ist von 09'2016 bis heute von ca 450 eus auf 775 eus gestiegen. Wenn die hersteller den o.g. nachlaß geben, verdienen die halsabschneider immer noch fett.


Liegt halt an deinem spezifischen kit da. Auslaufware, Corsair hat die Dominator doch inzwischen mehrmals aktualisiert.

4x8GB Kits mit 3333/16 finde ich auf Geizhals ab 384,-.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • RAM-Test mit AMD Ryzen: Das bringen hohe Taktraten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_RAM_TEST_003_LOGO

    Es ist inzwischen kein Geheimnis mehr, dass eine hohe RAM-Taktfrequenz in Verbindung mit AMDs Ryzen-Prozessoren auch zu einer spürbar höheren Performance führt. Nicht ohne Grund sind die AM4-Prozessoren nativ auf DDR4-2933 spezifiziert. Um einen Überblick zu schaffen, wollen wir die... [mehr]

  • RAM-Roundup: 2x 8GB von Patriot, Gigabyte, Inno3D, G.Skill und TeamGroup

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DDR4ROUNDUP

    Im Speichermarkt ist eine Menge Bewegung: Nicht nur schwanken die Preise häufig, auch gibt es seit den vergangenen Wochen einige neue Mitspieler im Markt. So haben Inno3D und Gigabyte eigene Speichermodule angekündigt. Neue Kits haben wir zudem von G.Skill, TeamGroup und Patriot... [mehr]

  • Gewinnspiel: G.Skill Trident Z mit RGB-Beleuchtung zu gewinnen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

    Spielerechner mit RGB-Beleuchtung sind voll im Trend. Inzwischen lässt sich nahezu jede Komponente – angefangen beim Mainboard, der Grafikkarte bis hin zur Kühlung – mit den farbenfrohen Leuchtdioden bestücken und mit der passenden Software aufeinander abstimmen, wie wir in unserem... [mehr]

  • Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4-3600 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR-DOMINATOR-RGB

    Auf der CES stellte Corsair erstmalig die neue LED-Technologie "Capellix" vor. Die Key-Features sind schnell aufgezählt: Zum einen lassen sich die neuen LEDs platzsparender verbauen und sie leuchten heller - oder sind bei gleicher Leuchtkraft deutlich sparsamer. Perfekt geeignet sind sie... [mehr]

  • Aus der Community: Ryzen RAM OC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Das Thema Arbeitsspeicher ist bei den Ryzen-Prozessoren noch immer ein wichtiges. Erstens kann durch die richtigen Einstellungen ein erhebliches Leistungsplus erreicht werden und zweitens bietet ein Overclocking über die Vorgaben hinaus weiteres Potenzial. In unserem Forum ist daher im Dezember... [mehr]

  • MSI bricht DDR4-Weltrekord

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

    Jahr für Jahr stellen die Hersteller neue Speicherrekorde auf, um die Leistungsfähigkeit ihrer Mainboards zu demonstrieren - nun hat MSI nach eigenen Angaben einen neuen Bestwert erreicht. Bereits Anfang 2019 konnte Toppc, der Haus-Overclocker von MSI, eine DDR4-Geschwindigkeit von über... [mehr]