> > > > IDF 2014: G.Skill und andere zeigen DDR4-Module

IDF 2014: G.Skill und andere zeigen DDR4-Module

Veröffentlicht am: von

idf2014Nachdem Intel bereits vor dem IDF die kommende Haswell-E-Platfrom vorgestellt hat, blieb auf dem IDF nicht mehr viel Neues für den neuen Core i7-5960X über. Sämtliche DDR4-Hersteller sind aber auf dem IDF zu finden: Sowohl die Produzenten, wie Samsung, Hynix und Micron, wie auch diverse Hersteller, wie Corsair oder G.Skill.

Am G.Skill-Stand fanden wir die kürzlich vorgestellten DDR4-3333- und DDR4-3200-Module, die man dort auf einer ASUS-Plattform laufen ließ. Mit Taktzyklen von 16-16-16-36 bei 3333 MHz zeigt G.Skill dabei, dass mit 8x 4 GB und dem Core i7 entsprechend hohe Taktfrequenzen möglich sind. Von Intel wird im DDR4-Bereich zunächst eine Taktfrequenz von 2133 MHz und 2400 MHz anvisiert. 

Frank Hung, Marketing Manager bei G.Skill, sagte hierzu: “It’s very exciting to show the world what we can do with the new DDR4 memory standard for the latest Intel X99 platform. There is no doubt that breaking the 3000MHz memory barrier with ease is the next big thing in desktop performance, effectively doubling bandwidth throughput compared to the previous DDR3 memory standard.”

In naher Zukunft werden wir uns diese schnellen Speichermodule ebenso in einem Test ansehen.