1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Tablets
  8. >
  9. Teuer wie nie: Apple verlangt für iPad Pro-Reparatur mehr als 750 Euro

Teuer wie nie: Apple verlangt für iPad Pro-Reparatur mehr als 750 Euro

Veröffentlicht am: von

ipad-pro-2020Erst kürzlich präsentierte Apple die fünfte Generation seiner iPad-Pro-Serie. Das Tablet bringt einige Neuerungen mit sich, wie ein neues Liquid Retina XDR-Display, welches mit 10.000 Mini-LEDs ausgestattet ist. Dazu kommt auch der Apple eigene M1-SoC, welcher einen deutlichen Leistungsschub verspricht.

Das hat jedoch auch seinen Preis. So kostest das neue iPad Pro 12,9" in der Basisvariante mit 1.199 Euro und 128 GB Speicherplatz und geht hoch bis hin zu 2.409 Euro für immerhin 2 TB Speicher. Ein Schaden einem so teuren Gerät wünscht sich definitiv niemand. Falls es aber doch mal passiert, muss eine Reparatur her und das kann teuer werden.

Apple bietet bereits seit Jahren einen eigenen Reparatur-Service an. Nun hat das Unternehmen eine aktualisierte Preisliste veröffentlicht, in der auch die neuen iPad-Modelle aufgeführt sind. Demnach liegt die Gebühr für Serviceleistungen außerhalb der Garantie für das neue iPad Pro 12,9" bei 750,90 Euro.

Dabei ist es egal, ob das Display beschädigt oder andere Bauteile in Mitleidenschaft gezogen wurden. Lediglich der Akkutausch ist mit 109 Euro um ein Vielfaches günstiger. Apple bietet alternativ auch einen eigene Versicherung gegen die hohen Reparaturkosten an. Apple Care+ kostet für das iPad Pro aktuell 159 Euro. In dem Angebot enthalten sind zwei Reparaturen innerhalb von 12 Monaten nach Abschluss, welcher parallel zum Kauf oder spätestens 60 Tage danach getätigt werden kann.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren: