1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Tablets
  8. >
  9. Neues iPad Pro mit Mini-LED-Display offenbar für Frühjahr 2021 geplant

Neues iPad Pro mit Mini-LED-Display offenbar für Frühjahr 2021 geplant

Veröffentlicht am: von

apple-logoBereits seit Monaten sind Gerüchte im Umlauf, die behaupten, Apple arbeite einem neuen iPad Pro mit einem Mini-LED-Display. Ein Bericht der ETNews auf Südkorea gibt diesen nun neuen Auftrieb. So soll LG bereits gegen Ende des Jahres mit der Produktion der Bildschirme für Apple beginnen und ein Launch des neuen iPads soll bereits im ersten Quartal 2021 erfolgen.

Vor ein paar Wochen deuteten bereits Berichte aus der DigiTimes an, dass das zumindest das kommende 12,9 " iPad Pro-Modell auf eine Hintergrundbeleuchtung mit über 10.000 Mini-LEDs setzen soll. Der Unterschied zwischen einem Mini-LED-Display und einem herkömmlichen LCD-Bildschirm liegt vor allem in der Hintergrundbeleuchtung. Wie der Name suggeriert, setzt das Mini-LED-Display auf hunderte oder tausende Zonen, in denen die Helligkeit individuell angepasst werden kann. Dies soll durch besonders kompakte LEDs möglich sein, deren Durchmesser bei der Hälfte von herkömmlichen LEDs liegt.

Die Vorteile der Technologie liegen in einer erhöhten maximalen Helligkeit, bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch. Auch verspricht die noch nicht weit verbreitete Display-Technologie bessere Schwarzwerte und damit einen höheren Kontrast. Allerdings sollen die Kosten in der Produktion auch um bis zu ein Drittel höher liegen als bei herkömmlichen LCDs. Es bleibt abzuwarten, ob Apple alle Modelle des iPad Pros mit der neuen Technologie bestückt oder nur das Große, welches dann wiederum einen Preisaufschlag bekommen könnte.

Sollten sich die neuen Displays bewähren, scheint es nicht unwahrscheinlich, dass Apple die Technologie in Zukunft auch in anderen Geräten einsetzt. So könnte es mittelfristig auch iMac-Modelle und MacBooks geben, die auf Mini-LED setzen.