> > > > Latitude 7285 2-in-1 unterstützt kabelloses Laden

Latitude 7285 2-in-1 unterstützt kabelloses Laden

Veröffentlicht am: von

dell logoDell hat mit dem Latitude 7285 ein neues 2-in-1-Notebook vorgestellt. Ausstattung und Funktionen erinnern stark an das Surface Pro von Microsoft und anscheinend möchte Dell mit dem Gerät auch eine Alternative bieten. Das Latitude 7285 ist im Auslieferungszustand zunächst ein schlichtes Tablet. Die Diagonale des verbauten Bildschirms misst 12,3 Zoll und die Auflösung wird auf 2.880 x 1.920 Bildpunkte beziffert. Als mobiler Prozessor kommt je nach Kunden-Wunsch ein Intel Core i5-7Y54, Core i5-7Y57 oder Core i7-7Y75 von Intel zum Einsatz. Gekühlt wird lüfterlos, womit das Gerät im Betrieb keinerlei Geräusche von sich gibt. Die Größe des Arbeitsspeichers wird mit 8 GB angegeben und der interne Speicher bietet entweder 128, 256 oder 512 GB in Form einer M.2-SSD mit NVMe.

Das Tablet verfügt darüber hinaus über ein Tastaturdock. Hierüber kann der Käufer eine Tastatur mit dem Tablet verbinden und damit das Tablet in ein Notebook verwandeln. Darüber hinaus steht als Zubehör ein Wireless Charging Keyboard sowie die Wireless Charging Mat zur Verfügung. Über die Kombination der beiden Zubehörteile kann das Tablet drahtlos aufgeladen werden. Allerdings wird hierfür ein Aufpreis von rund 580 US-Dollar fällig. Ebenfalls wird die Unterstützung von Dells Active Pen genannt. Somit ist auch die Nutzung eines digitalen Stifts möglich.

Als Anschlüsse stehen zwei Thunderbolt-3-Schnittstellen in Form von zwei USB-Type-C zur Verfügung. Über die Ports kann das Gerät nicht nur Daten synchronisieren, diese werden auch zum Aufladen genutzt. Der Akku besitzt eine Kapazität von 34 Wh und als Betriebssystem kommt Windows 10 Pro zum Einsatz. Für die drahtlose Konnektivität sorgt ein 2x2 WLAN nach dem ac-Standard sowie Bluetooth 4.2. Auf ein LTE-Modul muss ebenfalls nicht verzichtet werden.

Der Preis des Dell Latitude 7285 in der kleinsten Ausstattung beginnt bei rund 1.750 Euro. Sollte der Käufer eine etwas bessere Ausstattung wählen, sind die Anstecktastatur sowie ein Stift bereits im Lieferumfang enthalten. Hier verlangt Dell allerdings auch mindestens etwa 2.000 Euro. Das Wireless Charging Keyboard sowie die Wireless Charging Mat sind in Deutschland derzeit noch nicht gelistet, womit eine Preisangabe für Europa noch nicht möglich ist.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar95182_1.gif
Registriert seit: 18.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1153
Richtig interessant wird das Ganze in meinen Augen erst, wenn es Schreibtische zu kaufen gibt, in deren Tischplatte überall Spulen eingebaut sind, vergleichbar mit der Flächeninduktion beim Herd, sodass das Laptop automatisch lädt, sobald es irgendwo auf dem Tisch steht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]