> > > > Latitude 7285 2-in-1 unterstützt kabelloses Laden

Latitude 7285 2-in-1 unterstützt kabelloses Laden

Veröffentlicht am: von

dell logoDell hat mit dem Latitude 7285 ein neues 2-in-1-Notebook vorgestellt. Ausstattung und Funktionen erinnern stark an das Surface Pro von Microsoft und anscheinend möchte Dell mit dem Gerät auch eine Alternative bieten. Das Latitude 7285 ist im Auslieferungszustand zunächst ein schlichtes Tablet. Die Diagonale des verbauten Bildschirms misst 12,3 Zoll und die Auflösung wird auf 2.880 x 1.920 Bildpunkte beziffert. Als mobiler Prozessor kommt je nach Kunden-Wunsch ein Intel Core i5-7Y54, Core i5-7Y57 oder Core i7-7Y75 von Intel zum Einsatz. Gekühlt wird lüfterlos, womit das Gerät im Betrieb keinerlei Geräusche von sich gibt. Die Größe des Arbeitsspeichers wird mit 8 GB angegeben und der interne Speicher bietet entweder 128, 256 oder 512 GB in Form einer M.2-SSD mit NVMe.

Das Tablet verfügt darüber hinaus über ein Tastaturdock. Hierüber kann der Käufer eine Tastatur mit dem Tablet verbinden und damit das Tablet in ein Notebook verwandeln. Darüber hinaus steht als Zubehör ein Wireless Charging Keyboard sowie die Wireless Charging Mat zur Verfügung. Über die Kombination der beiden Zubehörteile kann das Tablet drahtlos aufgeladen werden. Allerdings wird hierfür ein Aufpreis von rund 580 US-Dollar fällig. Ebenfalls wird die Unterstützung von Dells Active Pen genannt. Somit ist auch die Nutzung eines digitalen Stifts möglich.

Als Anschlüsse stehen zwei Thunderbolt-3-Schnittstellen in Form von zwei USB-Type-C zur Verfügung. Über die Ports kann das Gerät nicht nur Daten synchronisieren, diese werden auch zum Aufladen genutzt. Der Akku besitzt eine Kapazität von 34 Wh und als Betriebssystem kommt Windows 10 Pro zum Einsatz. Für die drahtlose Konnektivität sorgt ein 2x2 WLAN nach dem ac-Standard sowie Bluetooth 4.2. Auf ein LTE-Modul muss ebenfalls nicht verzichtet werden.

Der Preis des Dell Latitude 7285 in der kleinsten Ausstattung beginnt bei rund 1.750 Euro. Sollte der Käufer eine etwas bessere Ausstattung wählen, sind die Anstecktastatur sowie ein Stift bereits im Lieferumfang enthalten. Hier verlangt Dell allerdings auch mindestens etwa 2.000 Euro. Das Wireless Charging Keyboard sowie die Wireless Charging Mat sind in Deutschland derzeit noch nicht gelistet, womit eine Preisangabe für Europa noch nicht möglich ist.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar95182_1.gif
Registriert seit: 18.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1163
Richtig interessant wird das Ganze in meinen Augen erst, wenn es Schreibtische zu kaufen gibt, in deren Tischplatte überall Spulen eingebaut sind, vergleichbar mit der Flächeninduktion beim Herd, sodass das Laptop automatisch lädt, sobald es irgendwo auf dem Tisch steht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]

  • Das neue iPad Pro bekommt Typ-C, Face ID und wird schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Wie erwartet hat Apple am Nachmittag neben dem neuen MacBook Air und der längst überfälligen Neuauflage des Mac Mini auch die nächste Generation des iPad Pro vorgestellt. Dieses setzt auf ein komplett überarbeitetes Gehäuse, dessen Design an das alte iPhone 5 erinnert und einen... [mehr]

  • Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple hat vor wenigen Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und dem Tablet neben einer neuen Technik auch ein überarbeitetes Design verpasst. Kurz nach dem offiziellen Startschuss gingen Berichte durch die Presse, dass das neue iPad Pro sich besonders leicht verbiegen lassen... [mehr]

  • Samsung Galaxy Tab S4 für das Arbeiten unterwegs

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_TABS4_TEASER

    Dass sich der Tablet-Markt aktuell nicht durch eine überbordende Dynamik auszeichnet, macht ein Blick auf den Rhythmus der Neuveröffentlichungen deutlich. So hat es nun knapp anderthalb Jahre gedauert, bis das Samsung Galaxy Tab S4 heute an den Start geschickt wurde und das Tab S3 offiziell... [mehr]