> > > > NVIDIA stampft geplantes, neues Shield Tablet ein

NVIDIA stampft geplantes, neues Shield Tablet ein

Veröffentlicht am: von

nvidia shield tabletNVIDIA hat sich vor einigen Jahren etwas ausgebreitet: Während man den Hersteller als Privatkunde in erster Linie für seine Grafiklösungen für Desktop-PCs und Notebooks kennt, bietet NVIDIA unter anderem auch spezielle SoCs und Embedded-Lösungen für Geschäftskunden an. Auch im mobilen Segment versuchte sich NVIDIA mit den Tegra-Chips daran Kunden für sich zu erobern. Allerdings nutzten am Ende nur sehr wenige Hersteller SoCs wie den Tegra 4i – das Wiko Wax ist ein solches Modell. Immerhin kommt NVIDIAs aktuelles ARM-SoC, NVIDIA Tegra X1, in der hauseigenen Set-Top-Box Shield Android TV zum Einsatz. Jene erfreut sich bei Multimedia-Fans großer Beliebtheit. Kürzlich war damit zu rechnen, dass NVIDIA den Tegra X1 auch für eine neue Generation von eigenen Android-Tablets nutzen könnte. Jetzt sind bei der Federal Communications Commission (FCC) in den USA allerdings offizielle Dokumente von NVIDIA aufgetaucht, welche die Streichung des Tablets bestätigen.

nvidia shield tablet k1

Obwohl das neue NVIDIA Shield Tablet also sogar bereits der FCC zur Zertifizierung vorgelegen hat, wird es nun eingestellt. Das ist eher ungewöhnlich, denn das Gerät muss somit an sich fertiggestellt gewesen sein, kommt nun aber trotzdem nicht mehr auf den Markt. Als Begründung nennt NVIDIA selbst in seiner Stellungnahme gegenüber der FCC indirekt den aktuell schwachen Markt für Tablets. So heißt es, dass man das neue Tablet mit der Modellnummer P2290W „aus geschäftlichen Gründen“ einstampfe. Allgemein kommt es durchaus häufiger vor, dass Hersteller unangekündigte Produkte doch nicht auf den Markt bringen. Überraschend ist im Falle des NVIDIA Shield Tablets jedoch, dass das Gerät im Grunde fertig für den Release gewesen sein muss. Vielleicht gab es natürlich auch andere, technische Probleme, die NVIDIA zum Umdenken gebracht haben und welche nicht nach außen getragen werden sollen.

Das aktuell erhältliche NVIDIA Shield Tablet setzt auf den SoC NVIDIA Tegra K1 und kostet 199 Euro. Es wartet mit einer Diagonale von 8 Zoll bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Erschienen ist es bereits im Juli 2014, so dass ein Nachfolger an sich überfällig wäre. Auf absehbare Zeit wird es aber nun wohl doch keine zweite Generation geben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar95182_1.gif
Registriert seit: 18.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1158
Die sollen verdammt nochmal eine neue Shield Portable mit lichtstarkem 6 Zoll Full-HD AMOLED-Display bringen. Darauf warte ich seit Jahren... -.-
#2
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 13924
Ich hab auf 10" NV Tablet gehofft :(
Mit optionaler Dockingstation.
#3
Registriert seit: 12.04.2008
Ascheberg
Leutnant zur See
Beiträge: 1150
Aber bei der FCC war doch eh nur ein 8" Tablet angemeldet oder?

Schade das aus dem neuen Shield nix wird. Ich hoffe das aber der support für die jetzigen Shields noch bleibt.
#4
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 611
Ich hätte dabei richtig Lust auf ein neues shield gehabt, aber gut, mein 2014er tuts ja noch.
Das tolle am shield is ja grade die Software und der recht angenehme software Support
#5
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
Soll ja iwie Gerüchteweise auch am kommenden Nintendo NX liegen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]