> > > > Statt iPad Air 3 soll ein kleineres iPad Pro kommen

Statt iPad Air 3 soll ein kleineres iPad Pro kommen

Veröffentlicht am: von

apple logoApple soll das Namensschema beim iPad ändern und statt eines iPad Air 3 ein kleineres iPad Pro auf den Markt bringen. Damit würde die Baureihe rund um das iPad Air nicht mehr weitergeführt werden und die Kunden würden nur noch auf ein iPad Pro zurückgreifen können. Die Kollegen von 9to5Mac sprechen davon, dass eine kleinere Version des iPad Pro die gleiche technische Ausstattung wie der große Bruder erhalten soll. Damit würde der Nutzer nicht nur auf einen besonders schnellen Prozessor in Form des A9X zurückgreifen können, sondern es wäre auch die Eingabe über den Apple Pencil möglich. Zudem soll eine Speicherausstattung von bis zu 128 GB möglich sein und auch das Display soll auf die identische Technik setzen, jedoch mit einer geringen Diagonalen von 9,7 Zoll an den Start gehen. Apple habe sich zu diesem Schritt entschlossen, da das iPad Pro sich einer großen Beliebtheit erfreut.

Wie auch beim iPad Pro, soll die kleinere Variante auf den Smart Connector setzen, womit der Anschluss einer Tastatur-Schutzhülle auch bei diesem Gerät jederzeit möglich wäre. Zu beachten gilt allerdings, dass es sich hier lediglich um Gerüchte handelt und es sich erst noch zeigen muss, ob Apple die Baureihe des iPad Air wirklich aufgeben wird. Die Vorstellung des kleineren iPad Pro sei bereits im März 2016 geplant.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar159606_1.gif
Registriert seit: 02.08.2011
Österreich/Steiermark
Korvettenkapitän
Beiträge: 2105
Solange der Preis beibehalten wird, ist es mir egal, wie es heißt. Das iPad Pro hätte mich auch interessiert, für ein Couch-Spielzeug war es mir dann aber doch zu teuer.
#2
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1292
Du glaubst nicht ernsthaft, dass die sich die Möglichkeit einer Preiserhöhung entgehen lassen oder? Natürlich wird das Ding nochmal teurer...
#3
customavatars/avatar159606_1.gif
Registriert seit: 02.08.2011
Österreich/Steiermark
Korvettenkapitän
Beiträge: 2105
Das befürchte ich auch. Bisher war es aber immer so, dass der Preis der vorigen iPads übernommen wurde und das alte dann günstiger verkauft wurde. Mit dem Pro im Namen könnte sich das aber ändern.
#4
customavatars/avatar213515_1.gif
Registriert seit: 06.12.2014
Konstanz
Stabsgefreiter
Beiträge: 332
Ist auch kein Wunder bei dem Wechselkurs... denkt doch auch mal nach...
In Amerika sind die Preise eigentlich weitgehend stabil...
#5
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7439
Ich rechne mit 600-700€ - Einstiegspreis wohlgemerkt. Trotzdem fände ich an sich nen kleineres iPad Pro (v.a. durch die Stift Nutzung) ziemlich cool.
#6
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 851
Laßt mich raten, der Name kommt aus derselben Quelle wie das "iPhone 5se"?
#7
Registriert seit: 16.11.2015

Matrose
Beiträge: 22
Bei den iPads wird sich sicher was tun. Wäre mal wünschenswert bei MacBook und iPad dieselbe Namenspolitik zu führen.
#8
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1716
Ja wird tatsächlich Zeit mal eine einfache Namenskonvention einzuführen.

Versteh nicht warum es Apple so komplex macht beim iPad (iPad, iPad 2, New iPad (3. Generation), New iPad (4. Generation), iPad Air, iPad Air 2, iPad Pro, iPad Pro (9.7 Zoll).

Beim iPhone hat man doch gezeigt das es Sinn macht ein einfaches Schema fortzuführen. Selbst der letzte Laie weiß dann das ein iPhone 6s besser ist als ein iPhone 5s etc.

Wird vllt. wieder Zeit die Produktpalette etwas aufzudünnen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Neues Tablet Honor Pad 3 taucht auf

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HONOR

Huawei hat 2016 mit seinem MediaPad M3 ein Tablet veröffentlicht. Es war nicht der erste Exkurs des chinesischen Herstellers in den Tablet-Markt und vermutlich auch nicht der letzte. Allerdings ist Huawei mit der Veröffentlichung von Tablets etwas zögerlicher, als bei Smartphones. Nun ist jedoch... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]