> > > > Huawei setzt beim MediaPad M2 10.0 auf guten Sound

Huawei setzt beim MediaPad M2 10.0 auf guten Sound

Veröffentlicht am: von

huawei m2 10 teaserNeben dem neuen Mate 8 hat Huawei heute auch das neue MediaPad M2 10.0 vorgestellt, bei dem die Multimedia-Features im Mittelpunkt stehen. Besonderen Wert legt der Hersteller dabei auf das neue Sound-System, das in Kooperation mit harman/kardon entstanden ist. Das MediaPad M2 10.0 setzt auf vier Lautsprecher, die in den Ecken des Tablet positioniert wurden. Durch die spezielle „2+2 Compound Horn“-Struktur soll dabei ein überzeugender 180-Grad-Klang ermöglicht werden, denn über die oberen Lautsprecher werden nur die Höhen wiedergegeben, während die unteren beiden Treiber ausschließlich für die tiefen Töne verantwortlich sind. Dadurch soll mehr Spielraum bei der Lautstärke-Verteilung ermöglicht werden. Ebenso soll der von harman/kardon stammende Clari-Fi-Algorithmus für eine weiter gesteigerte Klangqualität sorgen. Ob die Bemühungen wirklich von Erfolg gekrönt sind, kann heute noch nicht festgehalten werden, denn dazu war es im Hands-on-Bereich nach der Pressekonferenz deutlich zu laut.

Darüber hinaus bietet das MediaPad M2 10.0 ein Unibody-Gehäuse, das 490 g schwer und 7,35 mm dick ist. Bei einem ersten Hands-on hinterließ das Tablet einen hochwertigen Eindruck mit guter Haptik. Mit von der Partie ist auch wieder einmal ein Fingerabdrucksensor. Das Display im 10-Zoll-Format löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten, also Full HD auf, was natürlich bestens zur Multimedia-Ausrichtung des Tablets passt. Zusätzlich soll die ClariVuT-Engine, die drei verschiedene Darstellungsmodi bereitstellt, für eine weiter optimierte Bildqualität sorgen. So soll es beispielsweise möglich werden, das Tablet bei strahlendem Sonnenschein zu nutzen.

Für genügend Power unter der Haube wurde der Kirin-930-Octa-Core-Prozessor verbaut. Für die Grafikwiedergabe zeichnet sich wiederum eine Mali-T628-GPU verantwortlich, die mit 680 MHz zu Werke geht. Dass das Tablet eine lange Zeit fernab der Steckdose genutzt werden kann, dafür zeichnet sich ein Akku mit einem Fassungsvermögen von 6.660 mAh verantwortlich. Huawei spricht dabei von einem Durchhaltevermögen von bis zu zwölf Stunden beim Online-Streaming. Im Stand-by sollen hingegen bis zu 525 Stunden möglich sein.

Rückseitig setzt Huawei auf eine Kamera mit 13 MP, während auf der Front 5 MP zur Verfügung stehen.

Das Huawei Media Pad M2 10.0 kommt noch im Januar in der LTE-fähigen Premium-Version mit einem 64 GB fassenden internen Speicher in den Handel. Zusammen mit einem Leder-Case und einem Stylus werden 499 Euro aufgerufen. Später wird es noch eine Standard-Version mit 16 GB an Speicher geben, die zudem auf das LTE-Modem verzichten muss. Dadurch sinkt der Preis allerdings auf 349 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 07.07.2015

Stabsgefreiter
Beiträge: 267
Klingt nach einem recht interessantem Tablet, 8' + grosser Akku + SD Karte + akzepatbler Auflösung sieht doch nach einem recht rundem Paket aus.

Nur der Kirin stört mich etwas, jemand eine Ahnung ob es auch für die Kirins CM Versionen gibt?
#2
customavatars/avatar145968_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010

Matrose
Beiträge: 20
Mich würde eher interessieren ob ich mit der LTE Variante über Headset auch telefonieren kann? Dann wäre es eine interessante Alternative zu meinem privaten Brickphone (SE 108j) und meinem iPad mini der ersten Generation. Privat telefoniere ich über die Nummer die ins Tablet sollte etwa 15 Mintuen im Monat. Längere Telefonate eh nur via Headset bzw. am Firmen-Smartphone. Also spezieller Use-Case aber die Möglichkeit fehlt mir so oft. Alternativen wie nen 6,4" Smartphone/Phablet gibt es ja in Europa irgendwie (noch) nicht - Naja, und wenn man dann noch USB-C haben möchte und etwas wie Stock- oder nahezu Stock-Android sucht gibts eh nix... Aber so Spezialfälle wie ich haben es eh meist schwerer.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]