> > > > N1: Das Nokia-Tablet kommt nach Europa

N1: Das Nokia-Tablet kommt nach Europa

Veröffentlicht am: von

nokia n1Mit dem N1 kehrte Nokia vor knapp einem Jahr ins Consumer-Geschäft zurück – zumindest teilweise. Denn außerhalb von China und Taiwan ist das Tablet, das von Foxconn produziert wird und ganz klar dem iPad mini nacheifert, nicht erhältlich. Nach Angaben eines britischen Online-Shops wird sich dies jedoch in Kürze ändern.

Denn laut nokiashop.co.uk plant Nokia – die Finnen haben mit dem Händler nichts zu tun – den baldigen Start. Vorbestellungen werden bereits entgegengenommen, Interessierte müssen 219 Britische Pfund einplanen, umgerechnet etwa 315 Euro. Der Versand erfolgt ausdrücklich auch nach Deutschland, fällig werden zusätzlich Versandkosten in Höhe von 15 Britischen Pfund; insgesamt kostet das auf diesem Wege erworbene N1 dann etwa 335 Euro.

Das N1 kommt nach Europa, der Preis dürfte bei rund 300 Euro liegen
Das N1 kommt nach Europa, der Preis dürfte bei rund 300 Euro liegen

Dafür erhält man ein 200,7 x 138,6 x 6,9 mm großes und 318 g schweres Tablet mit Aluminium-Gehäuse, das über ein 7,9 Zoll großes und mit 2.048 x 1.536 Pixeln auflösendes Display verfügt. Im Innern kommt Intels Atom Z3580 zum Einsatz, zur Verfügung stehen 2 GB RAM sowie 32 GB interner Speicher; die Erweiterung des Speichers ist nicht möglich. Mangels Mobilfunkmodul ist die Datenübertragung auf WLAN (802.11ac) und Bluetooth 4.0 beschränkt, geladen wird das N1 per USB Typ-C. Darüber hinaus bietet das Tablet zwei Kameras mit 5 und 8 Megapixeln und einen 5.300 mAh fassenden Akku. Ausgeliefert wird das N1 mit Android 5.0 sowie dem selbst entwickelten Z Launcher.

Ob Nokia sein Tablet offiziell auch in Deutschland anbieten wird, wurde noch nicht beantwortet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Apple kündigt iPad Pro mit 10,5 Zoll an und aktualisiert 12,9-Zoll-Variante

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Apple hat während der WWDC 2017 zwei neue Versionen des iPad Pro vorgestellt. Neben der komplett neuen Diagonalen mit 10,5 Zoll wird die bereits bekannte Variante mit 12,9-Zoll-Display einem Update unterzogen. Das neue 10,5-Zoll-Modell soll im Vergleich zum kleinsten Modell mit 9,7 Zoll eine um... [mehr]