> > > > NVIDIA startet Rückruf des Shield Tablets

NVIDIA startet Rückruf des Shield Tablets

Veröffentlicht am: von

Die Shield-Produktreihe ist für NVIDIA hinsichtlich einer Neuausrichtung des Unternehmens nicht unwichtig. Auch kommen die eigenen Tegra-Prozessoren bevorzugt in den neuesten Shield-Produkten wie dem Shield Tablet (Hardwareluxx-Artikel) und dem Shield Android TV zum Einsatz. Smartphones mit den Tegra-SoCs wird es nicht mehr geben. Einen kleinen Rückschlag muss NVIDIA aber nun einstecken, denn offenbar gibt es Probleme mit einigen Akkus im Shield Tablet, so dass ein Rückruf gestartet wurde.

NVIDIA Shield Tablet
NVIDIA Shield Tablet

Betroffen sind allerdings nicht alle verkaufen Shield Tablets. Nur solche Tablets, die zwischen dem Juli 2014 und Juli 2015 verkauft wurden, sind betroffen. NVIDIA hat festgestellt, dass der Akku in diesen Tablets überhitzen kann, und damit eine Brandgefahr darstellt. Von diesem Rückruf sind keine weiteren NVIDIA-Produkte betroffen.

NVIDIA bittet seine Kunden, sich auf www.nvidia.com/support/tabletrecall darüber zu informieren, wie sie ein Ersatzgerät erhalten können. Des Weiteren bittet NVIDIA die Verbraucher, die Benutzung des zurückgerufenen Tablets einzustellen, abgesehen von Maßnahmen, die für den Rückruf oder für Datensicherungen erforderlich sind. Die Nutzer werden ein Ersatztablet erhalten, nachdem sie sich für den Rückruf eingetragen haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (29)

#20
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795


#21
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25345
Danke fürs Vorlesen. :vrizz:
#22
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11122
Nicht schlecht - es werden sich sicher ein par Tüffler finden die eine Möglichkeit finden, NV's Sperre zu verhidnern - zwei Tablets für den Preis von einem :D
#23
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6705
Ein ganzes, bis auf den Akku (der sich sicher tauschen lässt) wegwerfen?

Ich würde eher sagen: Custom-ROM drauf und den Akku wechseln.
#24
Registriert seit: 30.04.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Hallo,
ein Freund hat schon sein neues Shield bekommen und mir sein "defektes" geschenkt. Weis jemand wie man das Teil öffnet?
Würde gerne den Akku tauschen, hab schon bei Google geschaut, aber nichts gefunden.

Und wie soll eigentlich das Deaktivieren seitens Nvidia funktionieren? Könne die per ID jedes Gerät nach lust und laune deaktivieren?
#25
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6705
Nunja, irgendwie werden sie das schon hinbekommen, sonst würden sie ja nicht einfach so Neugeräte versenden ;)

Der Thread hilft dir sicher: https://forums.geforce.com/default/topic/820581/tablet-screen-cracked-is-there-a-fix-/
#26
Registriert seit: 30.04.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Hey vielen Dank L4M4, genau was ich gesucht habe.
#27
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3825
Ist doch super!
Wird man Nvidia wieder positiv auslegen das sie Tablets verschenken wo man eigentlich nur nen popeligen Akku aus und einlöten müsste.
Die sind schon verdammt schlau.

Mein Austausch Gerät ist auch heute gekommen. Direkt von Jen-Hsun.

#28
Registriert seit: 30.04.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Ich finde es eher bedenklich, das wegen ein 15€ Akku so ein Gerät kleich entsorgt werden soll, unabhängig vom Hersteller.
#29
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11122
Zitat Langoras;23792997
Ich finde es eher bedenklich, das wegen ein 15€ Akku so ein Gerät kleich entsorgt werden soll, unabhängig vom Hersteller.

Naja, still dir vor welche Kosten es verusachen würde, extra eine Bearbeitungsstraße einzurichten die das wahrscheinlich nicht super eifnach zu öffnende Gerät auseinanderbaut und ersetzt. Hinzu käme noch die Logistik sowie einmal Versand hin und zurück.
Die Verkaufszahlen des Geräts sind nicht hoch genaug, als sich das lohnen würde...
Manchmal ist Arbeitsaufwand schlicht teurer als Ressourcen.
Zudem würden sich Kunden beschweren das sie zeitweise ohne Gerät dar zu stehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Apple kündigt iPad Pro mit 10,5 Zoll an und aktualisiert 12,9-Zoll-Variante

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Apple hat während der WWDC 2017 zwei neue Versionen des iPad Pro vorgestellt. Neben der komplett neuen Diagonalen mit 10,5 Zoll wird die bereits bekannte Variante mit 12,9-Zoll-Display einem Update unterzogen. Das neue 10,5-Zoll-Modell soll im Vergleich zum kleinsten Modell mit 9,7 Zoll eine um... [mehr]