> > > > Microsoft soll Surface Pro 4 entwickeln

Microsoft soll Surface Pro 4 entwickeln

Veröffentlicht am: von

MicrosoftDer Softwareriese Microsoft arbeitet laut aktuellen Gerüchten bereits am Surface Pro 4 und plant damit den Nachfolger des aktuellen Surface Pro 3. Das Tablet soll im Vergleich zum Vorgänger einen nochmals größeren Bildschirm erhalten, jedoch maximal mit einem 14-Zoll-Display an den Start gehen. Die Auflösung soll dabei aber unverändert bleiben und nicht an die neue Diagonale angepasst werden.

Neben dem Display wird Microsoft auch den Prozessor austauschen, denn hier setzt das Unternehmen mutmaßlich auf einen Core-M-Chip von Intel. Dieser gilt als besonders sparsam und mit diesem Schritt erhofft sich Microsoft eine nochmals deutliche Steigerung der Akkulaufzeit. Die Leistung des Core M von Intel sollte ausreichen, um das Betriebssystem problemlos bedienen zu können. Hier wird höchstwahrscheinlich Windows 10 zum Einsatz kommen. Da das Tablet aber bereits im Frühjahr oder spätestens Sommer offiziell vorgestellt werden soll und Windows 10 erst im Herbst fertiggestellt wird, wird Microsoft eventuell lediglich ein kostenloses Upgrade mitliefern. Der Nutzer wird das installierte Windows 8.1 dann wahrscheinlich kostenlos auf Windows 10 updaten können.

Weitere Details zum Surface Pro 4 von Microsoft sind zum aktuellen Zeitpunkt leider noch nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (25)

#16
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1172
Au ja, Wunschzettel für das Surface 4: Höhere Akkulaufzeit, Thunderbolt 2.0, mehr USB 3.0 Anschlüsse, mehr interner Speicher = würde mir schon reichen!
Das Display kann ruhig genau so bleiben und von mir aus darf es auch etwas dicker sein, wenn dafür alles andere stimmt ;)
#17
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6525
Zitat DragonTear;23005026

Der Grund wieso Win RT aussichtslos geworden ist (und wohl auch nicht mehr weiter entwickelt), ist die Tatsache dass Intel schnell sehr sparsame und günstige x86 Chips angeboten hat. Damit wurde ein auf ARM (dessen einzige Vorteile Sparsamkeit und Preis sind) basierendes Windows für Tablets überflüssig.


Eher: Zu wenig Apps vom Start weg und ein schlechter Ruf der damit einherging. Dazu waren die Anforderungen an RT-Geräte sehr hoch was Ausstattung und Verarbeitung anging, was dann auch zu hohen Gerätepreisen geführt hat. Vom Start weg höher als die weniger reglementierten x86-Geräte.

Ich hatte auch vor dem SP3 das Surface 1 und es war toll, aber vor dem 8.1-Upgrade sah die Appversorgung echt mager aus. Einige Apps sind bis heute von guter Usability weit entfernt. Ich denke da im speziellen an Dropbox...
#18
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6919
Zitat c137;23004962
Und demnächst lesen wir gehaltvolle News wie "Apple arbeitet am nächsten MacBook Air"??


Ich habe diesen Thread betreten, um exakt das selbe zu schreiben :fresse:

Ist doch klar, dass Microsoft an einem Nachfolger Arbeitet, genauso, wie Google am nächsten Nexus, Apple am nächsten iPhone und Samsung an den nächsten 26 Smartphones arbeitet.
Ist ja nicht so, dass die Mitarbeiter ein halbes Jahr in den Urlaub geschickt werden, nur weil das Produkt, das entwickelt wurde, fertig ist.

Ein Surface ist mMn ein Tablet für Leute, die damit arbeiten - da muss so ein Gerät viel aushalten.
Ich weis nicht, ob es so ist - aber auch ein Spritzwasserschutz ist da nötig (Ich denke an den Architekten der eine Baustelle im Regen besucht), das Gewicht sollte natürlich nicht extrem sein, aber die dicke ist einem bei sowas doch eher egal, solange die Leistung und Akkulaufzeit passt.
#19
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12472
Zitat L4M4;23011844
Ein Surface ist mMn ein Tablet für Leute, die damit arbeiten - da muss so ein Gerät viel aushalten.
Ich weis nicht, ob es so ist - aber auch ein Spritzwasserschutz ist da nötig (Ich denke an den Architekten der eine Baustelle im Regen besucht), das Gewicht sollte natürlich nicht extrem sein, aber die dicke ist einem bei sowas doch eher egal, solange die Leistung und Akkulaufzeit passt.

Naja, die SPs sind eher für den vornehmen Büroalltag gedacht oder für gesichertere Umgebungen (wie Flugzeugcockpits). Ein Gerät mit Baustellenqualitäten kannst du dann kaum mehr vernünftig im Büro einsetzen... Also diese Route wird MS ziemlich sicher nicht einschlagen. Solang die Kühlung aktiv sein muss, ist auch kein primitiverer Spritzwasserschutz wie bei den Sonys drin.
#20
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5592
Auf 14" Surface habe ich schon lange gewartet

Richtige Entscheidung
#21
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15141
Wenn es echt so groß wird, dann muss auch ein SP4 Mini mit 10" bis 12" kommen ...

Gesendet von meinem LG-D802 mit der Hardwareluxx App
#22
Registriert seit: 08.12.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2566
Gerüchte sagen ja, dass es die gleiche Größe wie vorher geben soll und noch 13/14".
#23
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2934
Gerüchte sagen, dass es Kaffee kochen kann!
#24
Registriert seit: 08.12.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2566
Du weißt, dass dieser Thread nur auf Gerüchten basiert?
Kaffee kochen kann mein Notebook auch, dafür gibts einen USB Anschluss, kann ganze Bohnen empfehlen und am besten frisch mahlen. :banana:
#25
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2162
Wünschliste wäre, das der Akku austauschbar wird. Wie es die EU Norm vorsieht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]