> > > > Toshiba Encore 2: Windows 8.1 in zwei Größen

Toshiba Encore 2: Windows 8.1 in zwei Größen

Veröffentlicht am: von

toshibaAuf der IFA im vergangenen Jahr stellte Toshiba mit dem Encore eines der günstigsten Tablets mit Windows 8.1 vor, lediglich 299 Euro betrug die unverbindliche Preisempfehlung. Nun, gerade einmal acht Monate später, folgt die zweite Auflage.

Doch anders als bei der ersten Generation setzt man beim Encore 2 auf zwei Größe, neben einem Modell mit 8 Zoll großem Display wird es auch eine Variante mit 10,1 Zoll geben. Technisch unterscheiden sich die Tablets jedoch nicht. In beiden Fällen lösen die Anzeigen mit 1.280 x 800 Pixeln auf, als SoC dient jeweils ein nicht näher spezifizierter Quad-Core-Atom der „Bay Trail“-Familie. Beim Arbeitsspeicher verlässt Toshiba sich auf lediglich 1 GB, für Betriebssystem und anderen Software stehen je nach Konfiguration 32 oder 64 GB nebst microSD-Slot zur Verfügung.

Das Toshiba Encore 2 in 8 Zoll

Darüber hinaus bietet das Encore 2 unter anderem WLAN nach n-Standard, einen HDMI-Ausgang, einen Micro-USB-Port sowie eine rückseitig verbaute Kamera mit 5 Megapixeln. Ausgeliefert werden die Tablets mit Windows 8.1 sowie einer Office-365-Mitgliedschaft für ein Jahr.

Das Toshiba Encore 2 in 10 Zoll

Nicht zuletzt dies deutet darauf hin, dass Toshiba auf Windows 8.1 with Bing setzt und somit die sonst Lizenzgebühren spart. Denn die Einstiegspreise liegen bei lediglich 200 US-Dollar für das 8-Zoll-Modell sowie 270 US-Dollar für die größere Variante. Angaben zu den Versionen mit mehr internem Speicher sowie geplanten Konfigurationen mit mehr Arbeitsspeicher gibt es hingegen nicht. In den USA sollen beide Tablet bereits ab Juli erhältlich sein.

Ob und wann das Encore 2 auch in Deutschland erhältlich sein, ist unbekannt. Auf Nachfrage erklärte Toshiba gegenüber Hardwareluxx, dass es noch keine entsprechenden Informationen gibt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4063
So ganz erschließt sich mir der Sinn speziell des neuen 8-Zoll-Modells angesichts der scheinbar weitgehend unveränderten Specs nicht - aber zumindest das Design wurde überarbeitet... .
#2
Registriert seit: 19.03.2006

Obergefreiter
Beiträge: 124
Hmm. Falls das mit dem halbierten RAM stimmt wärs ein klarer Rückschritt (in der Qualle findet sich aber nichts zu dem Thema).
Ein Office365 Jahresabo überzeugt mich im Vergleich zur Office2013 Lizenz ebenfalls nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]