> > > > Lenovo ThinkPad Tablet 10 mit Bay Trail und Windows 8 deutet sich an

Lenovo ThinkPad Tablet 10 mit Bay Trail und Windows 8 deutet sich an

Veröffentlicht am: von

lenovoStimmen die Daten, die derzeit von verschiedenen Online-Händlern sowie im Forum von TabletPC Review verbreitet werden, wird Lenovo in Kürze den Nachfolger des im August 2012 gezeigten ThinkPad Tablet 2 vorstellen.

Das neue Modell soll auf den Namen ThinkPad Tablet 10 hören, an der Philosophie soll sich hingegen nichts ändern. Denn auch das neue Gerät wird nicht die Speerspitze mit „Haswell“-CPU darstellen, stattdessen belässt Lenovo es bei einem Atom-Prozessor. Hier kommt immerhin aber die neueste Version, ein Z3795 mit vier Kernen und maximal 2,3 GHz, zum Einsatz. Beim Display verlässt man sich auf ein IPS-Panel mit 10,1 Zoll und 1.920 x 1.200 Pixeln, alle weitere Ausstattungsdetails sollen von der jeweils gewählten Konfiguration abhängen.

Das Einstiegsmodell soll über 2 GB Arbeitsspeicher, einen 64 GB fassenden internen Speicher sowie Dual-Band-WLAN nach n-Standard, Bluetooth 4.0 und NFC verfügen. In der Topversion sollen hingegen 4 GB und 128 GB interner Speicher stecken, zudem ist die Rede von einem Stylus und einem LTE-tauglichen Mobilfunkmodem. Abgerundet wird die Grundausstattung von einem microSD-Slot, einem 33-Wh-Akku, einem USB-Port und zwei Kameras mit 2 und 8 Megapixeln; vorinstalliert wird Windows 8.1 sein. Zum optional erhältlichen Zubehör soll unter anderem ein Tastatur-Dock gehören.

Hinweise auf Maße und Gewicht gibt es noch nicht, allerdings werden erst mögliche Preise genannt. Diesen zufolge soll die Einstiegsversion bei rund 800 Euro starten, die bestmögliche Ausstattung soll hingegen mit 950 bis 1.000 Euro zu Buche schlagen. Die offizielle Vorstellung des ThinkPad Tablet 10 wird im kommenden Monat erwartet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar136949_1.gif
Registriert seit: 07.07.2010
On the Moon
Bootsmann
Beiträge: 515
800€ bei der Ausstattung? Da kann man auch gleich das Größere Dell Venue 11 Pro mit Core i3 Prozessor nehmen. Das kostet mit der stärkeren Hardware ungefähr das gleiche. Für eine "Atomplattform", auch wenn diese mit dem neuen BayTrail mit der Option auf 4GB Ram endlich massentauglich wird, würde ich keine 1000€ ausgeben wollen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Apple kündigt iPad Pro mit 10,5 Zoll an und aktualisiert 12,9-Zoll-Variante

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Apple hat während der WWDC 2017 zwei neue Versionen des iPad Pro vorgestellt. Neben der komplett neuen Diagonalen mit 10,5 Zoll wird die bereits bekannte Variante mit 12,9-Zoll-Display einem Update unterzogen. Das neue 10,5-Zoll-Modell soll im Vergleich zum kleinsten Modell mit 9,7 Zoll eine um... [mehr]