> > > > Lenovo ThinkPad Tablet 10 mit Bay Trail und Windows 8 deutet sich an

Lenovo ThinkPad Tablet 10 mit Bay Trail und Windows 8 deutet sich an

Veröffentlicht am: von

lenovoStimmen die Daten, die derzeit von verschiedenen Online-Händlern sowie im Forum von TabletPC Review verbreitet werden, wird Lenovo in Kürze den Nachfolger des im August 2012 gezeigten ThinkPad Tablet 2 vorstellen.

Das neue Modell soll auf den Namen ThinkPad Tablet 10 hören, an der Philosophie soll sich hingegen nichts ändern. Denn auch das neue Gerät wird nicht die Speerspitze mit „Haswell“-CPU darstellen, stattdessen belässt Lenovo es bei einem Atom-Prozessor. Hier kommt immerhin aber die neueste Version, ein Z3795 mit vier Kernen und maximal 2,3 GHz, zum Einsatz. Beim Display verlässt man sich auf ein IPS-Panel mit 10,1 Zoll und 1.920 x 1.200 Pixeln, alle weitere Ausstattungsdetails sollen von der jeweils gewählten Konfiguration abhängen.

Das Einstiegsmodell soll über 2 GB Arbeitsspeicher, einen 64 GB fassenden internen Speicher sowie Dual-Band-WLAN nach n-Standard, Bluetooth 4.0 und NFC verfügen. In der Topversion sollen hingegen 4 GB und 128 GB interner Speicher stecken, zudem ist die Rede von einem Stylus und einem LTE-tauglichen Mobilfunkmodem. Abgerundet wird die Grundausstattung von einem microSD-Slot, einem 33-Wh-Akku, einem USB-Port und zwei Kameras mit 2 und 8 Megapixeln; vorinstalliert wird Windows 8.1 sein. Zum optional erhältlichen Zubehör soll unter anderem ein Tastatur-Dock gehören.

Hinweise auf Maße und Gewicht gibt es noch nicht, allerdings werden erst mögliche Preise genannt. Diesen zufolge soll die Einstiegsversion bei rund 800 Euro starten, die bestmögliche Ausstattung soll hingegen mit 950 bis 1.000 Euro zu Buche schlagen. Die offizielle Vorstellung des ThinkPad Tablet 10 wird im kommenden Monat erwartet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar136949_1.gif
Registriert seit: 07.07.2010
On the Moon
Bootsmann
Beiträge: 565
800€ bei der Ausstattung? Da kann man auch gleich das Größere Dell Venue 11 Pro mit Core i3 Prozessor nehmen. Das kostet mit der stärkeren Hardware ungefähr das gleiche. Für eine "Atomplattform", auch wenn diese mit dem neuen BayTrail mit der Option auf 4GB Ram endlich massentauglich wird, würde ich keine 1000€ ausgeben wollen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]