> > > > CES 2014: Lenovo baut die Miix-2-Familie weiter aus

CES 2014: Lenovo baut die Miix-2-Familie weiter aus

Veröffentlicht am: von

lenovoSchon im Oktober hat Lenovo die zweite Generation der Miix-Familie auf Basis von Windows 8.1 vorgestellt, bislang gehörte zu dieser aber nur ein Tablet mit 8 Zoll großem Display. Nun aber sollen zwei weitere Ableger mit 10 und 11 Zoll folgen, die auf der CES erstmals gezeigt wurden. Das 10-Zoll-Modell Miix 2 10 wird dabei die Rolle des klar preiswerteren Vertreters annehmen: Denn technisch rangiert es klar unter dem größeren Miix 2 11.

Zum Einsatz kommt ein nicht näher genannter Atom-SoC, bei dem es sich aber aller Wahrscheinlichkeit nach wie beim Miix 2 8 um eine „Bay Trail-T“-Lösung handeln dürfte. Zudem stecken im Gehäuse 2 GB Arbeitsspeicher sowie je nach Konfiguration ein maximal 128 GB großer Flash-Speicher. Verbindungen zur Außenwelt sind via WLAN nach n-Standard, Bluetooth 4.0 und zwei USB-2.0-Ports möglich, optional sollen Versionen mit verbautem Mobilfunkmodem erhältlich sein.

Letzteres gilt auch für das größere Miix 2 11, dessen Funkausstattung generell identisch ausfällt. Allerdings spendiert Lenovo dem 11-Zoll-Modell insgesamt drei USB-Ports, davon einmal in Version 3.0. Die weiteren Unterschiede: Statt eines Atom-Chips kommen „Haswell“-CPUs zum Einsatz, Arbeitsspeicher und interner Speicher können mit maximal 8 und 256 GB deutlich größer ausfallen. Allerdings gibt es auch verschiedene Parallelen zwischen beiden Geräten. So sind unter anderem zwei Kameras mit 2 und 5 Megapixeln (vorne/hinten), beide Displays lösen mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und ein Tastatur-Dock ist in allen Fällen Teil des Lieferumfangs. Dieses ermöglicht drei Betriebsarten, lässt aber keinen individuellen Neigungswinkel zu.

In einem kurzen Hands-on fielen aber auch andere Schwachpunkte auf: So ist das Verbinden von Tablet und Dock aufgrund der Magnetverriegelung zwar einfach und komfortabel, besonders stabil wirkte die Verbindung zwischen beiden Komponenten aber nicht. Zudem kann die generelle Verarbeitung als eher durchschnittlich bewertet werden, die Tastatur fiel darüber hinaus mit einem zu kurzen Hub eher negativ auf. Mit 9,2 mm und 598 g respektive 11,0 mm und 798 g gehören das Miix 2 10 und Miix 2 11 zusätzlich nicht zu den Leichtgewichten - das Tastatur-Dock bringt jeweils 440 und 549 g zusätzlich auf die Waage.

Allerdings könnte am Ende der Preis entscheidend sein. Für das Miix 2 10 will Lenovo ab Februar unverbindliche 499 Euro verlangen, für das Miix 2 11 sollen es ab April 699 Euro sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar188616_1.gif
Registriert seit: 14.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 47
Mal schauen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Fire HD 10: Amazon kreuzt Entertainment-Tablet mit Alexa

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_2017

Mehr als ein Jahr nach der letzten Überarbeitung schickt Amazon eine neue Generation des Fire HD 10 ins Rennen. Statt sich dabei nur auf neue Hardware zu konzentrieren, spendiert man dem Tablet Alexa. Die Sprachassistentin wird vollständig integriert und hört wie bei Echo und Echo Dot aufs... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]