> > > > ausgepackt & angefasst: ASUS Transformer Pad TF701T

ausgepackt & angefasst: ASUS Transformer Pad TF701T

Veröffentlicht am: von

asusAuf der IFA 2013 hat ASUS ein neues Transformer Pad vorgestellt. Das Transformer Pad TF701T unterscheidet sich bei der Produktnummer zwar nur unwesentlich vom Vorgänger TF700T, bietet aber doch eine ganze Reihe von Neuerungen. 

Zu nennen ist vor allem der neue Prozessor. Das altgediente NVIDIA-Tegra-3-SoC wird durch Tegra-4-Hardware abgelöst. Dadurch sollte die Performance des Androidtablets deutlich zulegen. Gleichzeitig hat ASUS dem 10,1-Zoll-Display ein Update gegönnt. Statt der Full HD-Auflösung hat es nun sogar ganze 2.560 x 1.600 Pixel. So zieht ASUS mit dem Nexus-10-Display gleich. Und schließlich wurde der USB-2.0-Port des Tastaturdocks durch einen USB-3.0-Port abgelöst. Im Detail gibt es weitere Unterschiede zum Vorgänger. So ist die Auflösung beider Kameras etwas gesunken und das Tastaturdock wird anders als das Tablet nicht mehr aus Aluminium, sondern aus Kunststoff gefertigt. Android ist in Version 4.2 ("Jelly Bean") vorinstalliert.

Den vielleicht bemerkenswertesten Unterschied zwischen Transformer Pad TF7001T und dem älteren TF700T gibt es beim Einführungspreis. Während ASUS für das TF700T zum Verkaufsstart noch über 700 Euro verlangte, kostet das Tranformer Pad TF701T inklusive Tastaturdock bereits jetzt keine 500 Euro mehr. Die Hardwareluxx-Redaktion arbeitet aktuell am Test des neuen Transformer Pads. Im ausgepackt & angefasst-Video werfen wir einen ersten Blick auf das wandelbare Androidgerät.

Prozessor NVIDIA Tegra 4 (1,7 GHz Quad-Core) 
Display 10,1 Zoll (2.560 x 1.600 px)
Akku 31 Wh Li-Polymer (Tablet)
16 Wh Li-Polymer (Dock)
Kamera (vorne) 1,2 MP-Kamera (720p Video)
Kamera (hinten) 5 MP-Kamera (1080p Video)
Speicher 32/64 GB; per microSD erweiterbar
Maße / Gewicht 263 x 180,8 x 8,9 mm; 585 g

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 03.12.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 401
Der Preis ist schon echt verlockend und ich bin schon gespannt auf den Test. Aber: "die Helligkeit ist ausreichend für den Innenraum"? Was bringt mir die lange Akkulaufzeit, wenn ich es im Außenbereich quasi nicht gebrauchen kann. Und dann diese wackelige Dock-Tab-Kombo? Das ist ja grausig.
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4086
Kammerjaeger200: Dass das Tablet im Dock etwas Spiel hat, ist allerdings bei den meisten Dockingslösungen so. Persönlich kann ich damit leben, wollte es aber trotzdem gezeigt haben.

Die Helligkeit muss ich noch messen (und das Tablet auch mal mit rausnehmen), das war erstmal nur ein subjektiver Eindruck. Allerdings bestätigen den auch einige der schon verfügbaren Tests.
#3
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1627
Das Dock vom TF700 passt nicht aufs TF701 oder?
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4086
@Hadan_P: Ausprobieren kann ich das leider nicht. Laut einigen Nutzerberichten soll es aber leider nicht kompatibel sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]