> > > > MWC 2013: Samsung stellt das Galaxy Note 8.0 offiziell vor

MWC 2013: Samsung stellt das Galaxy Note 8.0 offiziell vor

Veröffentlicht am: von

samsungDas Galaxy Note 8.0 von Samsung wurde bereits im Januar von Samsungs CEO JK Shin bestätigt und tauchte wenige Tage später auch auf ersten Fotos auf. Der Mobile World Congress ist noch nicht gestartet und schon haben wir die erste offizielle Ankündigung - ganz ohne Pressekonferenz: Samsung stellt das Galaxy Note 8.0 vor. Ausgestattet mit einem 8 Zoll Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel bei 189 ppi sowie den Maßen von 210,8 x 135,9 x 7,95 mm richtet es sich an all diejenigen, denen das Galaxy Note 10.1 zu groß und das Galaxy Note 2 zu klein ist.

Unter der Haube arbeitet ein Exynos Quad-Core-Prozessor mit 1,6 GHz, dem 2 GB RAM zur Seite stehen. Die Datenkommunikation erfolgt über WLAN (802.11 a/b/g/n), Bluetooth 4.0 und ein HSPA+-Mobilfunkmodul. Die 16 oder 32 GB interner Speicher können mit einer microSD-Speicherkarte erweitert werden. A-GPS und Glonass erleichtern die Navigation. Der 4.600 mAh große Akku soll für eine ausreichende Akkulaufzeit sorgen. Eine 5-Megapixel-Kamera schießt Fotos in Blickrichtung des Nutzers. Eine zweite, auf den Nutzer ausgerichtete Kamera, löst mit 1,3 Megapixel auf. Ausgeliefert wird das Galaxy Note 8.0 mit Android 4.1.2 und dem TouchWiz UX. Mit an Board ist natürlich auch der S-Pen-Support mit speziell darauf angepassten Apps.

Samsung will das Galaxy Note 8.0 im 2. Quartal auf den Markt bringen. Ein konkretes Datum wollte man aber ebenso wenig nennen, wie einen Preis. Offenbar sind auch Modelle in Planung, die nur per WLAN oder LTE funken. Bislang aber bleibt das HSPA-Modell die einzig offiziell Variante.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2987
Als wifi variante eine überlegung wert. Der.spen.gefällt.mir.
Das gerät klingt ziemlich nach lowcost.
#2
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
250€ bis 320€ sind drin. Mit 3G oder LTE unter 350 ist doch besser als das von Apfel mit dem ilol mini das weniger Leistung hat aber mehr für den Name bezahlt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]