> > > > Erste Fotos der Rückseite des iPad 5 aufgetaucht

Erste Fotos der Rückseite des iPad 5 aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

ipad3Wieder einmal erweist sich Apples Zuliefererkette in Asien als Quelle vermeintlicher Teile einer kommenden Geräte-Generation. Dieses mal handelt es sich um die Rückseite, bzw. den hinteren Teil des Gehäuses des iPad 5. Mit einer Vorstellung der nächsten iPad-Generation wird allerdings nicht vor Oktober gerechnet. Dennoch gab es bereits Berichte, dass sich Apple beim Gehäusedesign des iPad 5 an dem des iPad mini (Hardwareluxx-Test) orientieren wird. Eben diesen Eindruck vermitteln auch die nun veröffentlichten Bilder. Die 5. Generation des iPads soll ebenfalls über ein 9,7-Zoll-Display verfügen, das Gehäuse nun aber so dünn wie das des iPad mini sein. Zum Vergleich: Das iPad 4 hat eine Gehäusedicke von 9,4 mm, beim iPad mini sind es 7,2 mm.

Doch nicht nur an der Gehäusedicke sollen Einsparungen vorgenommen worden sein, sondern auch an der Breite. Im Portrait-Modus sollen fast keinerlei Rahmen mehr links und rechts vorhanden sein - ähnlich wie beim iPad mini. Oben und unten ist offenbar gerade soviel Platz gelassen worden, dass der Homebutton und die FaceTime-Kamera untergebracht werden können.

iPad 5 Mockup (Bild: Diwali)

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar85369_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 784
Gut möglich, dass es sich hier um die neue Rückseite handelt - ich würde es begrüßen. Finde das Design vom iPad mini gelungen. Interessant wird zu sehen sein, ob und wie viel Gramm das iPad noch abspecken kann.

Was ich nicht verstehe, warum sollte das neue iPad erst im Okt. vorgestellt werden?
Bisher gab es immer eine Keynote im Frühjahr was auch Sinn macht. Schauen wir uns mal das aktuelle Produktportfolio von Apple an:

Die Mac´s sind alle vor ein paar Monaten auf den aktuellen Stand gebracht worden - bis auf Mac Pro und das Thunderbolt-Display. Da Intel im nächsten halben Jahr keine neue Plattform veröffentlichen wird, ist ein erneutes Upgrade zu bezweifeln. Einzig die beiden Geräte die nicht up-to-date sind, könnten in den nächsten Wochen ein Update erhalten.

Ein neues iPhone wird sicher traditionell im Herbst vorgestellt, in Verbindung mit einer neuen iOS-Version. Neben dem iPhone werden, wie in den letzten Jahren, auch neue iPods vorgestellt. Sollen dann auch noch beide? iPads im Okt. erneuert werden? Das wäre dann zwar im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft interessant zu sehen, wenn Apple sein komplettes Produktlineup innerhalb von ein paar Wochen erneuert, aber würde sicherlich zu schwachen 1. & 2. Quartalen führen.

Auch der Innovationszyklus wäre meiner Meinung nach zu groß - vor dem Hintergrund, dass a) andere Tablets an Marktanteilen gewinnen und konkurrenzfähig werden und b) Apple (ich glaube bis auf das iPad 2) beim iPad immer Produktzyklen von weniger als einem Jahr hatte.

Mehr Sinn machen würde es, wenn Apple im Frühjahr vollkommen neue Produkte (wie bspw. ein iTV) vorstellen würde. Was wen wir uns die Vorstellungen von iPad und iPhone anschauen immer so der Fall war.

Es bleibt also für Apple-Fans spannend :-)
#2
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4909
Das Mockup is geil...
Schwarzer Rahmen, Knopf, Display = iPad
#3
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11355
Vielleicht ist es die Angst mit einer zu frühen Ankündigung potentielle Käufer auf die Wartebank zu schicken - die Aktienkurse fallen stetit. Wenn auch noch aktuelle Verkäufer zurückgehen wirds nicht besser.

Ich würde eher sagen:
Schwarzer Rahmen, Knopf, Display = Tablet
Ds ist doch Standard-Design.

Wenn der Rahmen endlich wegfallen würde.. so ne bekackte Kamera zum selbst angucken braucht kein Schwein (vor allem wenn das Gerät dann nur optional mit WWAN kommt). Ein Tablet kauft man sich nicht zum Telefonieren.
Selbst die Marketingpolitik von Apple geht vom Standard-Kunden aus der das Ipad zusätzlich zum Eierphone kauft.

Rahmen maximal 1mm sichtbar, unten vielleicht noch ne dünne Leiste mit nem Knopf, das wäre mal was.

So hätte ich mir das eher vorgestellt:
[ATTACH=CONFIG]222521[/ATTACH]

Rahmen natürlich noch dünner, die Ecken nur so rund wie nötig (Display Eckig + Dünner Rahmen = nicht viel SPielraum für runde Ecken), Kamera rausschmeissen und den Knopf weiter nach unten.

Besser krieg ich's mit Paint auf die Schnelle nicht hin (beim Mockup sind die Kanten auch nicht gerade)
#4
customavatars/avatar85369_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 784
Für den Rahmen würde sprechen, dass wenn kein Rahmen da wäre der Nutzer Gefahr laufen würde immer mit seinen Fingern auf irgendwelchen Funktionsfeldern zu sein.
#5
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11355
wenn die Rückseite nicht glatt sondern etwas angerauht oder gummiert wäre, wär das Problem ncht so wichtig. Dann hat man auch ohne Umgreifen genug halt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]

Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]