> > > > CES 2013: Panasonics 4K-Tablet angeschaut

CES 2013: Panasonics 4K-Tablet angeschaut

Veröffentlicht am: von

panasoniclogo4K war sicherlich eines der Highlight-Themen der diesjährigen CES. Neben zahlreichen TV-Geräten wie den neuen Modellen von Sony (zur News), hat es uns aber ganz besonders eines der neuen hochauflösenden Geräte angetan, Panasonics 4K-Tablet.

Sicher, als echtes Tablet kann Panasonics 20-Zöller natürlich nicht mehr bezeichnet werden. Panasonic möchte mit dem Gerät, das noch in diesem Jahr in den Verkauf gehen soll, den professionellen Markt ansprechen. Die hohe Auflösung in Kombination mit der Diagonale ergibt natürlich eine enorm scharfe Darstellung. Da die Vorab-Version des Geräts, das wir auf der Messe bestaunen konnten, noch dazu ausgesprochen hell war, legte das 4K-Tablet in diesem Bereich eine beeindruckende Vorstellung auf das Messeparkett.

Unter der Haube setzt Panasonic auf Intels mobile Core-Plattform, denn es wird ein Intel Core i5-3427U eingesetzt, der einen Grundtakt von 1,8 GHz besitzt. Entsprechend ist es nicht verwunderlich, dass Panasonic die x86-Plattform nutzt, um das Tablet mit Windows 8 Pro auszustatten. Als Massenspeicher wurde beim Messemodell auf eine SSD mit einer Kapazität von 128 GB gesetzt. Die potente Hardware fordert aber auch ihren Tribut. So wurde das Tablet auf der Rückseite ausgesprochen warm. Die Akkulaufzeit soll rund drei bis vier Stunden betragen – als wirklich mobil kann ein solches Gerät aber ohnehin nur mit einem zugedrückten Auge angesehen werden.

Wann das Tablet genau auf den Start kommen wird, das muss ich natürlich erst noch zeigen. Als Konzept kann Panasonics Vorabgerät aber durchaus überzeugen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3755
Das waren auch die User die den PC Teil aufgehalten haben, heutzutage ist Handy Software fortschrittlicher als PC Software!
#4
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4145
4K wird auch bei 10 oder 11 Zoll Tablets in nächster Zeit machbar sein. Wenn 5,5 Zoll Smartphones FullHD können fehlt es höchstens noch an etwas Rechenpower.
#5
customavatars/avatar184392_1.gif
Registriert seit: 11.12.2012
Thüringen
Bootsmann
Beiträge: 644
Zitat the_patchelor;20025153
4K wird auch bei 10 oder 11 Zoll Tablets in nächster Zeit machbar sein. Wenn 5,5 Zoll Smartphones FullHD können fehlt es höchstens noch an etwas Rechenpower.


braucht doch auch keiner!!! ;)
#6
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6906
Dito. Ich finde eine Auflösung von 4K bei Displays <30" unsinnig.
Mein 10,1" Tablet hat 1280x800px, mein 24" Monitor FullHD - hab ich Probleme damit? Nein.

Je höher die Auflösung, desto mehr Power benötigt man um sie auch zu Nutzen - mir fehlt hier der Zwischenschritt "2K" für eben benannte <30" Bildschirme.

zum eigentlichen Thema:
Einen 20" Flachbettcomputer als Tablet zu bezeichnen halte ich schon für sehr makaber - wer hält dieses Teil denn noch in der Hand?
Das Teil knallt man auf den Tisch bzw. auf die Halterung. Aber als klassisches Tablet wie wir es bisher kennen taugt das Ding nicht.
#7
Registriert seit: 13.10.2012
Düsseldorf
Leutnant zur See
Beiträge: 1193
2K auf nem 10"-Tab wäre ja episch. Aber auch 2K sollte mal mit 23" oder so verfügbar werden.

btt:

so ein Ding kann man ja sozusagen als "Tisch" benutzen wenn mehrere Leute zusammenarbeiten. Fehlt noch die Software.
#8
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 423
... dann kauft euch euer IPad und seid glücklich...
#9
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3721
oder auch das Nexus 10.
Gibt doch mittlerweile einiges mit der Auflösung. So etwas besonderes ist das nicht mehr.
#10
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6906
Das iPad kauf ich nicht und das Nexus hat viel zu wenig Speicherplatz bzw. Keinen SD Slot. 32GB bei einem Potenten Tablet mit dem man auch mal Spiele die größer 3gb sind spielen will ist nix für mich.

Es braucht mehr Geräte mit 300dpi+ und >8" mit SD slot...
#11
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2851
Gibts doch. Nennt sich Notebook. :)
#12
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3755
Zitat DAU89;20025677
braucht doch auch keiner!!! ;)


Wenns der Kapitalismus will, in ZUkunft wird deine Jacke Oled Displays haben....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Fire HD 10: Amazon kreuzt Entertainment-Tablet mit Alexa

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_2017

Mehr als ein Jahr nach der letzten Überarbeitung schickt Amazon eine neue Generation des Fire HD 10 ins Rennen. Statt sich dabei nur auf neue Hardware zu konzentrieren, spendiert man dem Tablet Alexa. Die Sprachassistentin wird vollständig integriert und hört wie bei Echo und Echo Dot aufs... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]