> > > > CES 2013: Billigheimer Acer Iconia B1 angefasst

CES 2013: Billigheimer Acer Iconia B1 angefasst

Veröffentlicht am: von

acer2011Acer erweitert sein Portfolio nach unten und bringt wie erwartet mit dem Iconia B1 ein absolutes Low-End-Gerät auf den Markt, das vor allem durch eines Punkten soll: den Preis. Mit 119 Euro UVP unterbietet es iPad Mini und Nexus 7 spielend - natürlich muss man dafür auch einige Einschränkungen hinnehmen. So ist die Hardware nicht annähernd so stark - doch erwartet dies wohl in diesem Preissegment auch niemand.

Nichtsdestotrotz lesen sich die technischen Daten recht gut:

  • Android Jelly Bean (4.1.2)
  • Mediatek MTK 8317T (2x 1,2 GHz)
  • 7-Zoll WSVGA-Touchscreen (1024 x 600 px)
  • 8 GB interner Speicher
  • WLAN, Bluetooth 4.0, GPS
  • microSD (max. 32 GB)t, microUSB, 3,5-mm-Klinke
  • Frontkamera (0,3 MP)
  • 2710 mAh Akku
  • Maße und Gewicht: 197,4 x 128,5 x 11,3 mm; 320g

Das größte Manko - zumindest auf dem Papier - dürfte der 2710 mAh Akku sein. Die Konkurrenz setzt hier auf Kapazitäten aufwärts der 4000er-Marke. Die Akkulaufzeit wird daher wohl wahrscheinlich irgendwo zwischen 3 und 5 Stunden liegen.

Hands-on - oder: Was man nicht erwarten sollte

Wir hatten natürlich auch die Möglichkeit, uns das Gerät vor Ort genauer anzusehen. Wer seine Erwartungen nicht zurückfahren kann, wird wohl sehr schnell vom B1 enttäuscht werden. Wer jedoch das Tablet unter Berücksichtigung des Preises von 119 Euro betrachtet, wird positiv überrascht sein. Natürlich ist die Verarbeitung des Gehäuses nicht gerade Weltklasse - auch die Blickwinkel des Displays lassen zu wünschen übrig.

Im Bereich Software läuft das Tablet - auch dank Android 4.1 - dafür recht flott, wobei wir leider keine Spiele ausprobieren konnten. Wer sich für ein solches Tablet entscheidet, wird aber wohl sein Hauptaugenmerk auf die leichte Nutzung in Form von Surfen, Mails beantworten und YouTube-Videos schauen legen. Hier kann das Iconia B1 durchaus punkten. Ein Systemupdate auf Jelly Bean 4.2 wäre natürlich wünschenswert, ist unserer Meinung nach für den Preis aber eher unrealistisch.

Das Iconia B1 wird zunächst in der Farbe blau erscheinen und Wifi-only sein - wann und ob weitere Farbvarianten kommen werden, ist nicht bekannt.

Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
sollte es wirklich eine UVP von 119€ hier haben, dann dürfte der Preis sich wohl bei 99€ einpendeln.
Und dafür bietet es doch mehr als Genug.
Aber es gibt ja hier bestimmt wieder nörgler die was auszusetzen haben.
#2
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2145
Ich hätte in der Preisklasse bei 7 Zoll mit einem 800x480-Display gerechnet. Gut, dass an dem Punkt nicht allzu sehr gespart wurde! :)
#3
Registriert seit: 19.04.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2539
Verdammt nun hab ich meiner Schwester schon ein anderes LowBudget Tab geholt :fresse:, das Acer wäre besser - mehr RAM, höhere Auflösung und sogar JellyBean...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Der Markt für Tablets schrumpft weiter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/IPAD-PRO

Eine Zeit lang war die Ansicht verbreitet, dass Tablets klassische Notebooks in eine Nische drängen konnten. So gab es viel Euphorie um die Geräte, welche zumindest für den reinen Konsum von Inhalten genau so gut oder besser als Notebooks geeignet sind. Sobald man allerdings selbst produktiv... [mehr]