> > > > ausgepackt & angefasst: HUAWEI MediaPad 10 FHD

ausgepackt & angefasst: HUAWEI MediaPad 10 FHD

Veröffentlicht am: von

HuaweiSchon länger ist bekannt, dass HUAWEI ein 10,1-Zoll-Tablet mit Full-HD-Display auf den Markt bringen möchte. Wir konnten dieses MediaPad 10 FHD während der IFA auch schon selbst in die Hand nehmen. Zwischenzeitlich wurde es aber wieder still um das Tablet. Bei unserem Partner getgoods.de ist das MediaPad 10 FHD nun endlich doch erhältlich geworden, wir haben auch gleich ein Testsample erhalten.

Von den Spezifikationen her kann das HUAWEI-Gerät durchaus mit den Top-Produkten der Konkurrenz mithalten. Neben dem hochauflösenden 1920 x 1200-Bildpunkte-Display gibt es einen Quad-Core-Prozessor. Der interen Speicher fällt mit 8 GB etwas knapp aus, dafür gibt es aber einen microSD-Kartenslot. Selbst die Auflösung der Kamera braucht mit 8 MP keinen Vergleich mit der Konkurrenz zu scheuen. HUAWEI möchte außerdem sicherstellen, dass die Akkulaufzeit ansprechend ausfällt. Der 6.600 mAh-Akku soll bis zu acht Stunden Betrieb ermöglichen. Das MediaPad 10 FHD hat ein ansprechendes Aluminiumgehäuse, das 8,8 mm schlank ist.

Beim Betriebssystem setzt HUAWEI auf Android 4.0. Zur Update-Politik gibt es noch keine Angaben. Uns ist bisher auch nicht bekannt, ob HUAWEI noch das Tastaturdock anbieten wird, das wir auf der IFA gesehen haben. Und schließlich ist derzeit auch unklar, ob es zu einem späteren Zeitpunkt auch eine 3G- oder gar LTE-Variante geben wird.

Das reguläre MediaPad 10 FHD kann jedenfalls schon auf getgoods.de erworben werden, der Preis liegt bei 419 Euro.

Für einen ersten Blick auf HUAWEIs erstes 10-Zoll-Tablet bieten wir ein ausgepackt & angefasst-Video an:

Alternativ bieten wir auch eine YouTube-Version des Videos an.

Social Links

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 10.10.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Hab schon ein "billig"-Handy von denen das reicht um so manch anderes Handy nass zu machen und wenn das Transtormer 101 mal wirklich zu langsam wird könnte das schöne Teil schon interessant werden.

Sieht alles in allem optisch und von den wahrscheinlichen Werten her shcon mal gut aus.

2 GB RAM und bissl mehr als 1,2 ghz is zu dem Preis eben nicht drin.
Wäre allerdings ncoh interessant was für ein quadcore da drin steckt.
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4076
HUAWEI setzt ein K3V2-SOC ein, die CPU-Kerne sollen Cortex-A9-Kerne sein.
#3
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 927
Viel zu spät....
#4
customavatars/avatar40133_1.gif
Registriert seit: 14.05.2006
Südlich des Weisswurschtäquators
Kapitänleutnant
Beiträge: 1822
Mal abgesehen davon, dass der Tablet markt viel zu überschwommen ist mit Produkten und diese alle das selbe können (und das ein Tablet zu 90% eh überflüssig ist), muss ich echt sagen, dass Huawei inzwischen zu einem richtig "guten" Hersteller wird. Zu Anfangs billig China-Hinter-Garagen-Produkte - und jetzt - recht wertige Geräte
#5
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Leutnant zur See
Beiträge: 1056
Ich bin auf euren Test im Einsatz gespannt. Das Gerät ist auf jeden Fall interessant.
#6
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Zitat Schdorsch;19784891
Hab schon ein "billig"-Handy von denen das reicht um so manch anderes Handy nass zu machen und wenn das Transtormer 101 mal wirklich zu langsam wird könnte das schöne Teil schon interessant werden.

Sieht alles in allem optisch und von den wahrscheinlichen Werten her shcon mal gut aus.

2 GB RAM und bissl mehr als 1,2 ghz is zu dem Preis eben nicht drin.
Wäre allerdings ncoh interessant was für ein quadcore da drin steckt.


Wenn Ich mein TF101/DHD mal über habe gibt es was von Google...ich hab die Updatepolitik der einzelnen herstellen mehr als satt.
#7
Registriert seit: 10.10.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
da stört mich die speicherkapazität etwas.
64 gb imtern und ne 32gb micro-sd wären schön.

sonst spricht aber auch nichts gegen deren Teile.
#8
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Ja ohne MicroSD ist natürlich so eine Sache das stimmt. Mit 32GB komme ich persönlich aber sehr gut aus.Videos guck ich daheim und Musik kommt via Google PlayMusic und andere Daten sind auch überschaubar. Viel schlimmer ist es mit einer alten Android Version auf der Strecke zu bleiben
#9
Registriert seit: 16.06.2012
Ludwigsburg
Gefreiter
Beiträge: 32
Zitat Schdorsch;19788276
da stört mich die speicherkapazität etwas.
64 gb imtern und ne 32gb micro-sd wären schön.

sonst spricht aber auch nichts gegen deren Teile.



was möchtest du auf deinem tablett den bitte alles mit rumschleppen :D ?
also ich finde 16 gb (8+8) oder 24(8+16) find ich zum Zeigen von Urlaubsbildern musik drauf laufen lassen und apps eigentlich schon ausreichend.
Lediglich den Preis find ich bisschen heftg. Ansonsten gutes Teil :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]