1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. Sony veröffentlicht neue Firmware für die PlayStation 5 und 4

Sony veröffentlicht neue Firmware für die PlayStation 5 und 4

Veröffentlicht am: von

sony playstation logo

Sony hat sowohl für die PlayStation 5 als auch für die 4 eine neue Systemsoftware veröffentlicht. Das Update steht ab sofort weltweit zur Verfügung. Dank der Unterstützung der Beta-Teilnehmer ist es dem Hersteller laut eigenen Aussagen gelungen einige lang erwünschte Funktionen der globalen Community einzuführen. Dazu zählt unter anderem die Möglichkeit, offene und geschlossene Partys auf PS5- und PS4-Konsolen zu erstellen oder daran teilzunehmen. Auf der PS5 halten Verbesserungen der Benutzeroberfläche für die Game Base und Trophäenkarten Einzug. 

Des Weiteren wird für Benutzer der PS App zeitnah ebenfalls die Möglichkeit bestehen, über die App offene und geschlossene Partys zu erstellen oder daran teilzunehmen. Dazu wurde auch die Benutzeroberfläche der Game Base der PS App aktualisiert, um den Zugriff auf die Funktionen “Freunde”, “Partys” und “Messaging” zu erleichtern. Benutzer der mobilen App PS Remote Play können je nach Einstellung des Smartphones einen neuen “dunklen Modus” nutzen und aus den neuen Screenreader-Sprachen für iOS und Android wählen, darunter Portugiesisch (Brasilien und Portugal), Finnisch, Schwedisch, Türkisch, Griechisch, Thailändisch und Chinesisch (traditionell und vereinfacht).

Die variable Bildwiederholfrequenz (VRR) soll in den kommenden Monaten auf der PS5 eingeführt werden. Auf HDMI 2.1-kompatiblen Fernsehern und PC-Monitoren synchronisiert VRR dynamisch die Bildwiederholfrequenz der Anzeige mit der grafischen Ausgabe der PS5-Konsole. Dadurch soll die visuelle Darstellung von PS5-Spielen verbessert werden, da visuelle Artefakte wie zum Beispiel Frame-Pacing-Probleme und Screen-Tearing-Effekte minimiert beziehungsweise eliminiert werden. Das Spielen bei vielen PS5-Titeln wirkt laut Aussagen von Sony reibungsloser. Grund hierfür ist die sofortige Wiedergabe der Szenen. Außerdem wurde die Eingangsverzögerung reduziert. Zuvor veröffentlichte PS5-Spiele lassen sich durch einen entsprechenden Patch vollständig für VRR optimieren. 

Als zusätzliche Option besteht die Möglichkeit, VRR auf PS5-Spiele anzuwenden, die dies offiziell nicht unterstützen. Auch hier kann die Funktion die Videoqualität für einige Spiele verbessern. Sollte dies zu unerwarteten Problemen und Darstellungsfehlern führen, kann die Option jedoch auch jederzeit deaktiviert werden. Sowohl VRR als auch die sekundäre Option lassen sich ein- oder ausschalten.

Sony weist ausdrücklich darauf hin, dass die Ergebnisse je nach verwendetem Fernseher und gespieltem Spiel variieren können. Wenn die Veröffentlichung der Funktion näher rückt, wird das Unternehmen weitere Details bekanntgeben.

Preise und Verfügbarkeit
Sony PlayStation 5 - 825GB
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 675,00 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Totgesagte leben länger: Mögliches PlayStation-4-Comeback kündigt sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Viele Spieler sehnen sich aktuell nach einer Zeit zurück, in der es noch keine Kryptominer oder eine Halbleiter-Krise gab. Ob Grafikkarten oder Konsolen - die schlechte Verfügbarkeit sorgt nicht gerade für Begeisterung. Da sich die derzeitige Lage in naher Zukunft vermutlich nicht bessern wird,... [mehr]

  • Microsoft veröffentlicht neue Firmware für die Xbox Series X|S und One

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Microsoft hat für seine Xbox Series ein neues Firmware-Update veröffentlicht. Aber auch die  Xbox-One-Familie hat eine aktualisierte Firmware erhalten. Die neue Software sorgt dank dem Quality-of-Service-(QoS)-Tagging für verbesserte Latenzen. Außerdem halten Stories Einzug in die... [mehr]

  • TheA500 Mini: Der Amiga 500 ist wieder da

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMIGA

    Bereits im Oktober 2020 kündigte der Hersteller Retro Games eine Neuauflage des Amiga 500 an. Jetzt lässt sich der Mini-Computer unter anderem bei Amazon vorbestellen. Als Veröffentlichungsdatum ist hier der 31. März 2022 angegeben. TheA500 Mini liegt aktuell bei rund 130 Euro.  Neben 25... [mehr]

  • PlayStation-5-DualSense-Controller bekommen kleines Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/100_PS5COVER

    Sony hat still und heimlich die PS-5-Controller überabeitet. Dies fand jetzt der YouTuber TronicsFix bei einem Teardown der neuen PlayStation-Gamepads heraus. Neben aktualisierten Federn für die Adaptive-Trigger installierte Sony überarbeitete Plastikelemente bei den Analogsticks. Dies soll in... [mehr]

  • Jetzt doch: Sony kündigt das Ende der PlayStation 4 an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Eigentlich wollte Sony die PlayStation 4 bereits Anfang 2021 zu Grabe tragen. Allerdings sorgte die schlechte Verfügbarkeit der PS5 dafür, dass sich die Verantwortlichen rund ein Jahr später für das Comeback der PS4 entschieden haben. Auch wenn die Japaner sich dadurch eine bessere... [mehr]

  • Nach Klageandrohung: Dbrand präsentiert Darkplates 2.0 für die PS5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS5

    Nachdem der Hersteller Dbrand aufgrund einer möglichen Klage seitens Sony die Einstellung seiner Darkplates für die PlayStation 5 öffentlichkeitswirksam bekannt gegeben hat, präsentiert das Unternehmen nun eine überarbeitete Version. Die Darkplates 2.0 verfügen über eine neue... [mehr]