> > > > Sega gibt Releasetermin des Mega Drive Mini bekannt

Sega gibt Releasetermin des Mega Drive Mini bekannt

Veröffentlicht am: von

sega-logo

Der japanische Hersteller von Videospielen und Arcade-Automaten, Sega, plante ursprünglich, den Mega Drive Mini bereits im vergangenen Jahr in den Handel zu bringen. Bereits im September 2018 verkündete der Hersteller allerdings, dass der geplante Releasetermin nicht eingehalten werden kann. Jetzt soll das Sega Mega Drive Mini am 19. September dieses Jahres weltweit im Handel erscheinen, wobei die Retro-Konsole in den Vereinigten Staaten von Amerika unter dem Namen Sega Genesis Mini veröffentlicht wird. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass Sega sein Mega Drive System in den USA unter dem Namen Genesis vermarktete und nicht wie im Rest der Welt als Mega Drive.

Insgesamt sollen sich auf der Retro-Konsole 40 vorinstallierte Spiele befinden. Unter anderem wurde neben den Spielen "Ecco the Dolphin" und "Sonic The Hedgehog" auch "Shining Force", “Space Harrier 2”, “Comix Zone”, "Castlevania: Bloodlines", “Toe Jam & Earl”, “Dr. Robotnik’s Mean Bean Machine”, “Altered Beast” sowie "Gunstar Heroes" enthüllt. Eine Gesamtliste mit allen verfügbaren Spielen gab Sega bis dato jedoch noch nicht bekannt. Zum Lieferumfang sollen neben der Konsole auch zwei Controller, ein HDMI-Kabel und ein Netzteil mit passendem Adapter enthalten sein. Kostenpunkt der Mini-Konsole liegt bei 79,99 US-Dollar. Ein Verkaufspreis für Deutschland wurde vom Hersteller nicht genannt.

Das japanische Unternehmen Nintendo konnte zwar mit dem NES- beziehungsweise mit SNES-Mini einen großen Erfolg vermelden, allerdings war der japanische Elektronikkonzern Sony mit der “Playstation Classic” nicht so erfolgreich. Nachdem diese für knapp 100 Euro veröffentlicht wurde, fiel der Preis bereits kurze Zeit später um 40 %. Mittlerweile lässt sich die Mini-Konsole aus dem Hause Sony für circa 40 Euro erwerben. Es ist jedoch davon auszugehen, dass der Preis noch weiter fallen wird.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Sega gibt Releasetermin des Mega Drive Mini bekannt

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Preis der Sony PlayStation Classic abermals deutlich gesunken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_CLASSIC

    Die Sony PlayStation Classic ist abermals kräftig im Preis gefallen. Musste man zum Release der Retro-Konsole im Dezember noch rund 100 Euro auf den Ladentisch legen, sank der Preis wenig später auf rund 59 Euro. Jetzt wechselt die Neuauflage der ersten PlayStation schon für unter 40 Euro ihren... [mehr]

  • CUH-7200: Neue Revision der Sony PlayStation 4 Pro ist deutlich leiser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Nachdem Sony im Sommer eine neue Revision der Slim-Variante der PlayStation 4 in den Handel brachte, ist nun auch die schnellere Pro-Version aufgefrischt worden, die es derzeit nur im Bundle mit dem überaus erfolgreichen Western-Epos „Red Dead Redemption 2“ gibt, in Kürze aber... [mehr]

  • PlayStation 5 soll mit AMD Ryzen 2020 kommen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Sony arbeitet bereits am Nachfolger der PlayStation 4, doch genaue Details hat das Unternehmen noch nicht verraten. Aus Insider-Kreisen gibt es nun erste Informationen zur Entwicklung und auch der Preis soll schon feststehen.  Demnach wird Sony bei der PlayStation 5 weiterhin an AMD als... [mehr]

  • 59 Euro: Sony verramscht die PlayStation Classic

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_CLASSIC

    Als Nintendo im Juli 2016 die Nintendo Classic Mini, eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) aus dem Jahr 1986 ankündigte, hatte man durchaus den Nerv der Zeit getroffen und die Nachfrage völlig unterschätzt. Schon nach wenigen Minuten war der Retro-Nachbau der... [mehr]

  • Offiziell bestätigt: PlayStation 5 mit Zen-2-CPU und Navi-GPU

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION4_GOLD

    Dass AMD einen Custom-SoC für Sonys nächste PlayStation fertigen wird, daran konnte eigentlich nicht mehr gezweifelt werden. Mark Evan Cerny, bereits Chefentwickler der PlayStation 4 und Vita, hat dies nun in einem Interview mit dem Wired-Magazin bestätigt und Lisa Su, CEO von AMD,... [mehr]

  • PlayStation 5: DualShock-Controller-Leak aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Wie Hardwareluxx bereits berichtete soll die Playstation 5 mit einem Ryzen-Prozessor ausgestattet sein. Jetzt ist ein Bild des Controllers der voraussichtlich im Jahr 2020 erscheinenden PS5 aufgetaucht. Die ersten Informationen zum neuen Wireless-Controller tauchten bereits im Jahr 2017 auf.... [mehr]