> > > > Xbox One S All-Digital Edition kommt ohne Laufwerk

Xbox One S All-Digital Edition kommt ohne Laufwerk

Veröffentlicht am: von

microsoft 2

Microsofts erste laufwerklose Xbox One S All-Digital Edition kann ab Mitte April diesen Jahres vorbestellt werden. Ab Mai 2019 soll die Konsole mit dem 40 % kleineren Gehäuse und dem Codenamen “Maverick” weltweit im Handel erhältlich sein. Der internationale Software- und Hardwarehersteller beabsichtigt mit einer Konsole ohne optisches Laufwerk, den Fokus verstärkt auf digitale Produkte zu lenken. Insbesondere könnte hier für Microsoft der Xbox-Game-Pass von großem Interesse sein. Aber auch ein eigener Cloud-Streaming-Dienst für Videospiele ist für Konsolen ohne Laufwerk realistisch. Durch Streamingdienste wie Microsofts “xCloud” wäre es zudem denkbar, bei der neuen Xbox One, die auch unter dem Namen “Projekt Scarlett” bekannt ist, ebenfalls auf optische Laufwerke zu verzichten.

Die “Xbox One S All-Digital Edition” von Microsoft ist zwar die erste ihrer Art, jedoch ist es noch fraglich, ob sich Spielkonsolen komplett ohne optische Laufwerke durchsetzen werden. Allerdings scheint dies äußerst realistisch zu sein, da optische Medien nicht nur bei den Zugriffszeiten Nachteile bieten. Die eingesparten Kosten könnten zudem durch den Wegfall der Laufwerke auf den Endpreis umgelegt werden. Somit könnte die neue “Xbox One S All-Digital Edition” günstiger angeboten werden. 

Allerdings werden Konsolen mittlerweile auch immer häufiger als Blu-ray-Player gekauft, da die Software komfortabler mit Updates versorgt wird, als dies oftmals bei manchen “normalen” Blu-ray-Playern der Fall ist. Obwohl die 2016 vorgestellte “Xbox One S” in der Lage ist Ultra-HD-Blu-rays mit HDR abzuspielen, wird die “Xbox One S All-Digital Edition” dazu nicht mehr fähig sein. Allerdings ist davon auszugehen, dass der Blu-ray-Markt immer weiter zurückgehen wird und Streamingdienste wie Netflix gegenüber einer handelsüblichen Blu-ray bevorzugt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (39)

#30
customavatars/avatar155070_1.gif
Registriert seit: 10.05.2011
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2848
blöde frage, aber WO kauft ihr denn eure Digitalen Spiele? Im haus eigenen Shop wohl eher weniger? Zumindest auf der Playsi sind die Spiele durch die Bank teurer als Print-Medien
#31
Registriert seit: 16.02.2017
Dort wo ich mich wohl fühle!
Korvettenkapitän
Beiträge: 2237
PS4 kaufe ich ausschließlich günstiges Guthaben und die Spiele dann im PS Store. Ich kaufe allerdings auch keine neu erscheinenden Spiele, da bei den meisten Spielen sowieso ein paar Patches gebraucht werden, bis die ersten Fehler ausgemerzt sind und sie dann meist auch schon interessante Preise haben, fahr ich so sehr gut.
#32
customavatars/avatar155070_1.gif
Registriert seit: 10.05.2011
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2848
Zitat VorauseilenderGehorsam;26850103
PS4 kaufe ich ausschließlich günstiges Guthaben und die Spiele dann im PS Store. Ich kaufe allerdings auch keine neu erscheinenden Spiele, da bei den meisten Spielen sowieso ein paar Patches gebraucht werden, bis die ersten Fehler ausgemerzt sind und sie dann meist auch schon interessante Preise haben, fahr ich so sehr gut.


und das lohnt sich Preislich? Ich Tippe mal, dass das Guthaben meist auch für irgendwas mit 20% Rabatt verkauft wird, so wie bei iTunes Karten?

Vergleich:
RDR 2 PS Store 69,99
RDR 2 Amazon 34,99

50% Unterschied....glaub irgendwie nicht, dass du das mit "günstigen" Guthabenkarten abfederst?!
#33
Registriert seit: 16.02.2017
Dort wo ich mich wohl fühle!
Korvettenkapitän
Beiträge: 2237
gehört hier nicht unbedingt rein, da ich nur vom PS Store reden kann

Wie gesagt, ich kaufe Spiele nicht neu und die Neupreise im Store darfst du eben nicht heranziehen.

Ich hab so viele Spiele in der Bibliothek, es hat für mich keinen Nutzen ein Spiel neu zu kaufen, nach den ersten paar Patches und mit den 1. DLCs (meist bekomm ich die besseren Versionen dann um die 35€ oder günstiger) hab ich wesentlich mehr vom Spiel
#34
Registriert seit: 17.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1184
Zitat DonChulio;26850127
und das lohnt sich Preislich? Ich Tippe mal, dass das Guthaben meist auch für irgendwas mit 20% Rabatt verkauft wird, so wie bei iTunes Karten?

Vergleich:
RDR 2 PS Store 69,99
RDR 2 Amazon 34,99

50% Unterschied....glaub irgendwie nicht, dass du das mit "günstigen" Guthabenkarten abfederst?!


Nicht day one kaufen und auf angebote warten.
#35
customavatars/avatar155070_1.gif
Registriert seit: 10.05.2011
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2848
naja, RDR 2 gibts ja nun schon ein paar Tage...
#36
customavatars/avatar42368_1.gif
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3140
Zitat DonChulio;26850097
blöde frage, aber WO kauft ihr denn eure Digitalen Spiele? Im haus eigenen Shop wohl eher weniger? Zumindest auf der Playsi sind die Spiele durch die Bank teurer als Print-Medien


in ausländischen Microsoft stores wird gekauft
#37
customavatars/avatar46175_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Bad Honnef
Kapitänleutnant
Beiträge: 1559
Zitat sking;26851320
in ausländischen Microsoft stores wird gekauft


und es werden auch Key's in diversen Shops verkauft .... aber auch MS Store verkauft oft genug reduzierte Spiele an ...
#38
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3413
Ich kaufe selber meine Konsolen Spiele auch Digital.
Hab früher mal gern gesammelt aber seit das eh immer mehr vermixt wird mit Digital und tralala, hatte ich auch keine Lust mehr auf das "durcheinander" und kauf seither nur Digital.

Allerdings hab ich meine Konsole auch nur für Exklusives.

Auf den Konsolen Markt perse bezogen halte ich eine Konsole ohne Laufwerk für Quatsch.
Das ist einfach der Schritt um den Gebrauchtmarkt Platt zu machen.

Aber lassen das die Konsoleros mit sich machen?
Kein Gebrauchthandel mehr, kein Argument mehr warum eine Konsole besser ist da man nur die Disc einlegt und spielt. (Installation und Patches mal außen vorgelassen).
Brauch die PS5 ja nur ein Laufwerk haben und hat damit die nächste Gen dann auch für sich entschieden.

Ach MS... immer ein wenig am Kunden vorbei.
An den Einsparungen für das Laufwerk wird es ja kaum liegen....

Nur weil wir PC´ler das gewöhnt sind, Steam & Co... ist das der Konsolero noch lange nicht.

Edit:

Metro hab ich tatsächlich für die PS4 auf Disc gekauft - das erste Spiel auf Disc - weil mein Internet nicht ging - sich das auch ein paar Tage hinzog, ich das Spiel aber unbedingt spielen wollte - und ganz nebenbei kein Bock auf den Epic Store hatte ... War zwar ein Graus zu Aimen mit den 30 FPS da. Aber das Spiel war trotzdem super :bigok: Danach Disc halt wieder verkauft....
#39
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Korvettenkapitän
Beiträge: 2340
Bei der Xbox Anaconda hoffe ich, daß wenigstens die ein Laufwerk bekommt.

Glaube irgendwie aber auch, daß die lockhart eins haben wird. Lediglich die Digital Edition der one s hat keins.

Bei lockhart und anaconda können sie später meinetwegen digital editions bringen. Muss ich ja nicht kaufen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Preis der Sony PlayStation Classic abermals deutlich gesunken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_CLASSIC

    Die Sony PlayStation Classic ist abermals kräftig im Preis gefallen. Musste man zum Release der Retro-Konsole im Dezember noch rund 100 Euro auf den Ladentisch legen, sank der Preis wenig später auf rund 59 Euro. Jetzt wechselt die Neuauflage der ersten PlayStation schon für unter 40 Euro ihren... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

  • PlayStation 5 soll mit AMD Ryzen 2020 kommen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Sony arbeitet bereits am Nachfolger der PlayStation 4, doch genaue Details hat das Unternehmen noch nicht verraten. Aus Insider-Kreisen gibt es nun erste Informationen zur Entwicklung und auch der Preis soll schon feststehen.  Demnach wird Sony bei der PlayStation 5 weiterhin an AMD als... [mehr]