> > > > Xbox One: Abwärtskompatibilität wird kaum genutzt

Xbox One: Abwärtskompatibilität wird kaum genutzt

Veröffentlicht am: von

xbox one logo Mit der Abwärtskompatibilität ist es so eine Sache: Erscheint eine neue Konsolengeneration, fordern viele Gamer sie lautstark. Am Ende zocken aber die gleichen Gamer dann doch lieber neue Spiele, statt ihre alte Sammlung zu entstauben. Das ist natürlich ein ganz normales Nutzungsverhalten, denn wenn man die Wahl zwischen einem technisch angestaubten Titel aus der letzten Generation und einem aktuellen Triple-A-Blockbuster hat, fällt die Entscheidung oftmals leicht.

Die Kollegen von Ars Technica haben nun einige öffentlich einsehbare Spielerprofile untersucht und auch wenn die Daten so ihre Tücken haben – wie eingeräumt wird – kristallisiert sich dabei heraus, dass die Abwärtskompatibilität deutlich weniger beansprucht wird als Microsoft es selbst oft darstellt. Jedoch sind die Statistiken mit etwas Vorsicht zu genießen, da möglicherweise auch Doppelaccounts berücksichtigt wurden und Spieler ohne laufende Internetverbindung ebenfalls herausfallen.

Trotzdem dürfte die Auswertung von rund 930.000 Xbox-Live-Profilen einen Fingerzeig geben. Demnach verbringen die Besitzer einer Xbox One im Durchschnitt nur 1,5 % ihrer Gesamtnutzungszeit damit, ältere Titel von der Xbox 360 zu spielen. Das ist auch bemerkenswert, da es monatlich über die Xbox Games with Gold Xbox-360-Spiele gibt, welche an Abonnenten ohne Mehrkosten verteilt werden und die auf der Xbox One spielbar sind.

Am Ende zeigt sich an der Abwärtskompatibilität, dass es sich hier um eine Funktion handelt, die zwar viele Gamer lautstark fordern, aber eben aktiv doch wenig beanspruchen. Vermutlich fühlt es sich für viele Spieler einfach subjektiv gut an zumindest die Möglichkeit zu haben, Xbox-360-Games weiterhin zu spielen, selbst wenn das Feature dann in der Praxis wenig Relevanz hat.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 4319
Also finde es nach wie vor ganz cool , weil jeder kennt das wenn man mal bock auf ein altes game hat.

Klar man spielt eher die neueren , aber möchte diesen Bonus nicht vermissen und habe sogar in das ein oder andere Xbox 360 Spiel nachträglich investiert.

Gibt bei den aktiven One Spieler viele neueinsteiger und daher geht der Wert etwas runter , aber für die xbox Spieler seit erster Stunde oder zumindest die bei 360 eingestiegen sind wie ich sind über den Support sehr erfreut.
#2
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Bei der geringen Anzahl an unterstützten Spielen nicht sonderlich verwunderlich. Von allen Spielen für die 360 die ich habe und gerne spiele wird nur ein Bruchteil unterstützt. Deswegen gibt es die 360 bei mir auch immer noch ;)

Und was auch noch unbedingt kommen muss ist Support für SSX3 (für die ganz alte Xbox). Eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Auf der 360 läuft es mit Abwärtskompatibilität.
#3
customavatars/avatar42368_1.gif
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3114
Zitat Chiller3333;25597164
Bei der geringen Anzahl an unterstützten Spielen nicht sonderlich verwunderlich.


ca 380 spiele finde ich nicht wenig.......
und werden ja Woche für Woche mehr...

komplette liste findet man hier:
Verfgbare Spiele
#4
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 963
es sollen um die 26 Millionen one verkauft worden sein, da sind knapp eine Million untersuchte Konten nicht soviel. Selbst wenn viele Konsolen nur verstauben.
Außerdem hat es über zwei Jahre gedauert bis die Funktion erschien, da werden viele ihre 360 Spiele länst verkauft haben (wenn nicht schon direkt beim kauf der 1)
#5
customavatars/avatar15909_1.gif
Registriert seit: 03.12.2004
Witten, Siegen, Frankfurt
Admiral
Beiträge: 9730
Zitat sking;25597462
ca 380 spiele finde ich nicht wenig.......


Ähm sortier mal den ganzen Arcade Kram raus dann bleibt nicht viel übrig.
Ich z.B. frag mich immernoch warum sie nicht Virtua Tennis bis jetzt umgesetzt haben.

Oder Spiele wie Fairytale Fights, Fight Night, Lost Odyssey etc.
#6
Registriert seit: 29.10.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5728
Ich würde an deiner Stelle Lost Odyssey auf der One einfach mal starten. Das wird dich schockieren :fresse:

Virtua Tennis wird wohl eine Lizenzsache sein.
#7
customavatars/avatar15909_1.gif
Registriert seit: 03.12.2004
Witten, Siegen, Frankfurt
Admiral
Beiträge: 9730
Zitat MostWanted;25597914
Ich würde an deiner Stelle Lost Odyssey auf der One einfach mal starten. Das wird dich schockieren :fresse:

Virtua Tennis wird wohl eine Lizenzsache sein.


Echt haben die das umgesetzt, weil ich mich auch nach der oben genannten Liste bisher richte.

Wir haben unzählige Abende zu viert mit der Virtua Tennis / Top Spin Serie verbracht, einer der Gründe warum wir selbst heute bei mehr als zwei Spielern immer auf die 360 angewiesen sind.
#8
customavatars/avatar42368_1.gif
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3114
gerade einen tweet von heute nacht von major nelson gesehen:

Larry Hryb 💬 auf Twitter:

"Some q’s today on back compat use. Roughly 50% of xbox one owners have played, over 508 million hrs of gaming enjoyed."

und 508 Millionen stunden gespielt, empfinde ich auch nicht als wenig....

ja einige spiele können dürfen halt nicht umgestezt werden aus lizenzrechtlichen gründen,
und jeder publisher muß auch zu stimmen das das spiel abwärtskompatribel gemacht werden darf.

liegt halt nicht nur an MS.

und es sind stand heute 144 titel game on demand titel, laut dieser Liste:
Xbox One Backward Compatibility | Xbox Lives Major Nelson

laut dieser seite gab es weltweit 1207 Spiele, sprich 12% sind schon abwärtskopatibel....
List of Xbox 360 games - Wikipedia



#9
customavatars/avatar54616_1.gif
Registriert seit: 30.12.2006
Dresden
Admiral
Beiträge: 9292
Ich frag mich immer noch, warum da so viele Gurken abeärtskompatibel gemacht werden. Wieso werden so viele Arcade Games umgesetzt, die auf der 360 schon kaum Publikum hatten und auch noch schlecht bewertet wurden.
Kein Wunder, wenn da für die breite Masse keine ansprechenden Spiele dabei sind.
Ich freu mich derzeit, das DLC von Red Dead Redemption nachholen zu können :)
Hab mir im letzten großen AK Sale auch ca. 7 Spiele geholt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

Playstation 4: Vollständiger Jailbreak durch Kernel-Exploit möglich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

Sony versucht mit allen Mitteln das Ausführungen von fremder Software auf der PlayStation 4 zu verhindern. Damit möchte Sony einerseits das System vor fremden Angriffe schützen und andererseits sollen nur die Anwendungen ausgeführt werden, die vom Hersteller auch freigegeben sind. Der... [mehr]