> > > > PlayStation 4 erhält Firmware 4.50 mit Support für externe HDDs

PlayStation 4 erhält Firmware 4.50 mit Support für externe HDDs

Veröffentlicht am: von

sony playstation logo Ab heute steht die Firmware 4.50 für die Sony PlayStation 4 (Pro) zur Verfügung. Diese ist obligatorisch, um weiterhin auf das PlayStation Network sowie den PlayStation Store zugreifen zu können. Zwei besonders wesentliche Neuerungen führt die neue Firmware 4.50 ein: Zum einen ist es nach der Installation möglich, externe Festplatten zu verwenden. Auf den HDDs lassen sich dann Spiele und DLCs installieren. Auch bereits auf der internen Festplatte installierte Games kann man problemlos auf externe Laufwerke verschieben. Maximal dürften die Festplatten dabei 8 TB groß sein. Die Mindestgröße für externe Festplatten liegt bei 250 GB.

Zum anderen wäre da die zweite, große Neuerung: Der Boost-Modus für Besitzer der PS4 Pro. Er ist über die Systemeinstellungen aktivierbar. Spiele, die keinen Pro-Patch erhalten haben, profitieren dann trotzdem von den erhöhten Taktraten der CPU und GPU. Das kann eventuell in Spielen die Ladezeiten verkürzen und zu höheren Bildraten führen. Wie groß die Effekte sind, wird laut Sony aber sehr von den einzelnen Games abhängen.

Zusätzlich hat man Probleme in Verbindung mit der PlayStation VR behoben. Zuletzt trat manchmal ein Fehler auf, welcher bei Nutzung des Social Screen dazu führte, dass anschließend der Homescreen an der Konsole in einer niedrigeren Auflösung angezeigt wurde. Zudem unterstützt die PS VR nun die Wiedergabe vom Blu-ray 3D. Wer außerdem den Kinomodus mit den Einstellungen „Klein“ oder „Mittel“ verwendet, erlebt, wie die PS VR ab sofort 120 statt wie bisher 90 Hz anlegt.

Des Weiteren sind nun eigene Screenshots als Hintergrundbilder für den Homescreen festlegbar. Wer Remote Play nutzt, kann zudem nun auch Sprach-Chats an Windows-PCs, Apple Macs oder Xperia-Geräten verwenden. Einige, weitere Optimierungen beziehen sich noch auf die Privatsphäre – etwa ist es nun möglich, individuell Einstellungen für einzelne Beiträge anzulegen – sowie die Benachrichtigungen. Ab sofort wird nicht mehr in einzelne Bereiche wie Downloads unterteilt, sondern alle Benachrichtigungen erscheinen in einer einzigen Liste.

Die Firmware 4.50 für die Sony PlayStation 4 steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Nach dem Start der Konsole sollte die Firmware automatisch heruntergeladen werden.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar261923_1.gif
Registriert seit: 09.11.2016

Gefreiter
Beiträge: 43
Sony schafft also das, was Microsoft schon seit mehr als einem Jahrzehnt auf ihrer Konsole anbietet... ich bin begeistert...
#2
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13037
Noch besser, man kann ja endlich eigene Bilder als Hintergrund einstellen, was sie ps3 immer konnte aber man kann immert noch nicht unbenutzte Sachen ausblenden ( playroom) oder löschen

gesendet mit smartdingens
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2476
Warum muss eine externe HDD denn eine Mindestgröße haben? Was soll denn der Quatsch?
#4
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Kackbratze
Beiträge: 30749
ich dachte sowas geht bereits? schon krass dass man sowas als neues feature verkauft. xD
#5
customavatars/avatar157270_1.gif
Registriert seit: 19.06.2011
Deutschland
Leutnant zur See
Beiträge: 1121
Dachte ich mir auch grade Externe HDD wird jetzt unterstützt das Future schlecht hin im jahr 1998 vllt..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

  • Playstation 4: Vollständiger Jailbreak durch Kernel-Exploit möglich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Sony versucht mit allen Mitteln das Ausführungen von fremder Software auf der PlayStation 4 zu verhindern. Damit möchte Sony einerseits das System vor fremden Angriffe schützen und andererseits sollen nur die Anwendungen ausgeführt werden, die vom Hersteller auch freigegeben sind. Der... [mehr]