1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. Hack ermöglicht die Installation weiterer Spiele auf der Nintendo Classic Mini

Hack ermöglicht die Installation weiterer Spiele auf der Nintendo Classic Mini

Veröffentlicht am: von

nintendo classic mini ausprobiert Überraschend veröffentlichte Nintendo im November eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren. Mit der Nintendo Classic Mini können alte Spieleklassiker wie „Super Mario Bros.“, „Donkey Kong“, „Metroid“, „Mega Man 2“ oder „Zelda II: The Adventure of Link“ neu entdeckt werden. Über 30 vorinstallierte Spiele des NES hält die kleine Konsole bereit, die per micro-USB mit Strom versorgt, per HDMI an den Fernseher angeschlossen wird und einen Nachbau des alten Controllers mitliefert. Bekannte und erfolgreiche Spieletitel wie „Tetris“, „Duck Tales“, „Lemmings“ oder „Prince of Persia“ aber fehlen und können offiziell auch nicht auf die Classic Mini gebracht werden. Einen Store, um weitere Titel kaufen und herunterladen zu können, gibt es nicht – schließlich fehlt auch die Internetanbindung.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis findige Bastler die Konsole knacken und mit weiteren Spielen versorgen würden, schließlich steckt im Inneren keine außergewöhnliche Hardware. Der russische Modder „madmonkey“ hat nun eine Anleitung veröffentlicht, die im Reddit-Forum ins Englische übersetzt wurde. Viele Schritte sind nicht notwendig: Die Nintendo Classic Mini muss lediglich per USB mit einem Windows-PC verbunden und in einen speziellen FEL-Modus gebootet werden, schon kann das System mit der modifizierten Software namens „hakchi“ bespielt werden, womit sich auch andere ROMs mit auf den 512 MB großen internen Speicher packen lassen. Da NES-Spiele kaum Speicher belegen, ist theoretisch ausreichend Platz vorhanden.

Doch Vorsicht: Der Hack geschieht auf eigene Gefahr, da nicht nur die Konsole selbst unbrauchbar gemacht werden kann, sondern auch weil der Download der weiteren Spiele illegal ist. Fans des Nintendo Entertainment System sollten also besser zum Original greifen.

Die Nintendo Classic Mini ist derweil noch immer ausverkauft und wenn verfügbar, dann zu einem deutlich höheren Preis als ursprünglich vorgesehen. Statt der anfänglichen rund 70 Euro, wird die Konsole bei Amazon-Händlern derzeit zu Preisen zwischen rund 160 und 200 Euro angeboten. Nintendo hat jedoch angekündigt, für Nachschub zu sorgen.