> > > > Hack ermöglicht die Installation weiterer Spiele auf der Nintendo Classic Mini

Hack ermöglicht die Installation weiterer Spiele auf der Nintendo Classic Mini

Veröffentlicht am: von

nintendo classic mini ausprobiert Überraschend veröffentlichte Nintendo im November eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren. Mit der Nintendo Classic Mini können alte Spieleklassiker wie „Super Mario Bros.“, „Donkey Kong“, „Metroid“, „Mega Man 2“ oder „Zelda II: The Adventure of Link“ neu entdeckt werden. Über 30 vorinstallierte Spiele des NES hält die kleine Konsole bereit, die per micro-USB mit Strom versorgt, per HDMI an den Fernseher angeschlossen wird und einen Nachbau des alten Controllers mitliefert. Bekannte und erfolgreiche Spieletitel wie „Tetris“, „Duck Tales“, „Lemmings“ oder „Prince of Persia“ aber fehlen und können offiziell auch nicht auf die Classic Mini gebracht werden. Einen Store, um weitere Titel kaufen und herunterladen zu können, gibt es nicht – schließlich fehlt auch die Internetanbindung.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis findige Bastler die Konsole knacken und mit weiteren Spielen versorgen würden, schließlich steckt im Inneren keine außergewöhnliche Hardware. Der russische Modder „madmonkey“ hat nun eine Anleitung veröffentlicht, die im Reddit-Forum ins Englische übersetzt wurde. Viele Schritte sind nicht notwendig: Die Nintendo Classic Mini muss lediglich per USB mit einem Windows-PC verbunden und in einen speziellen FEL-Modus gebootet werden, schon kann das System mit der modifizierten Software namens „hakchi“ bespielt werden, womit sich auch andere ROMs mit auf den 512 MB großen internen Speicher packen lassen. Da NES-Spiele kaum Speicher belegen, ist theoretisch ausreichend Platz vorhanden.

Doch Vorsicht: Der Hack geschieht auf eigene Gefahr, da nicht nur die Konsole selbst unbrauchbar gemacht werden kann, sondern auch weil der Download der weiteren Spiele illegal ist. Fans des Nintendo Entertainment System sollten also besser zum Original greifen.

Die Nintendo Classic Mini ist derweil noch immer ausverkauft und wenn verfügbar, dann zu einem deutlich höheren Preis als ursprünglich vorgesehen. Statt der anfänglichen rund 70 Euro, wird die Konsole bei Amazon-Händlern derzeit zu Preisen zwischen rund 160 und 200 Euro angeboten. Nintendo hat jedoch angekündigt, für Nachschub zu sorgen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 20.02.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 952
Wenn das Teil endlich mal verfügbar wäre, von wegen kurz vor Weihnachten kommt Nachschub...
#3
customavatars/avatar188660_1.gif
Registriert seit: 16.02.2013
im Schönen Norden
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1407
Bei uns im Saturn standen letzte Woche noch 5 Stk. rum für 69,90€ ....
#4
customavatars/avatar38110_1.gif
Registriert seit: 05.04.2006
Düsseldorf
Oberbootsmann
Beiträge: 794
Habe insgesamt 3 Dinger zwischen 60 und 70 € bekommen, zwei davon noch im Dezember bestellt und vor Weihnachten bekommen :).
Einer für mich, einer für meinen Bruder und einen für eine Freundin, die den zu Weihnachten verschenkt hat.

EDIT: Nur einen originalen Zweit-Controller konnte ich bisher nicht auftreiben :P.
#5
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3758
Und jetzt verkauft ihr die beim Fluss für das Doppelte... .
#6
customavatars/avatar16015_1.gif
Registriert seit: 05.12.2004
Saarland
Bootsmann
Beiträge: 762
Leider habe ich keine Nintendo Classic Mini bekommen, aber habe auch schon in anderen quellen davon gelesen, dort war aber die Rede das sich das ganze aktuell nur verdoppeln lässt, also Max 60 Spiele anstatt 30. Angeblich hätten Chinesische Hacker das ganze auf einem Custom Kernel zum laufen bekommen der sogar GB etc. emulieren kann. Hätte schon gerne so ein Teil, aber bin nicht gewillt 100-120€ auf eBay abzudrücken.
#7
Registriert seit: 15.09.2012

Obergefreiter
Beiträge: 120
Ich habe um Weihnachten meinem RPI2 Retropie spendiert. Zwei SNES-Controller lagen auch noch herum, die haben im Gegensatz zu den Controllern des Classic Mini ausreichend lange Kabel.

Macht grandios viel Spass, wenn auch nicht ganz so hübsch. Man müsste sich ein Case drucken. Alternativ gibt es auch ein Lego-Case (Nespi), das ist mir mit 35€ für 100 Teile aber zu teuer.
#8
Registriert seit: 01.07.2011

Obergefreiter
Beiträge: 65
Bei Media Markt Online gibts noch welche für 70€
#9
customavatars/avatar38110_1.gif
Registriert seit: 05.04.2006
Düsseldorf
Oberbootsmann
Beiträge: 794
Nix verkaufen, schwelgen in Nostalgie und bereuen, dass wir unseren alten NES damals abgegeben haben.
#10
customavatars/avatar6081_1.gif
Registriert seit: 06.06.2003

Bootsmann
Beiträge: 616
Wer noch ein Classic Mini haben möchte, kann ja einfach bei Media Markt oder Saturn reservieren. Es kommen alle paar Wochen neue Lieferungen, die aber jedes Mal wieder sehr schnell ausverkauft sind. Wenn man reserviert hat wird man telefonisch benachrichtigt sobald die Konsole da ist.

Ich hatte Anfang Dezember reserviert und konnte die Konsole dann 2 Wochen später abholen.
#11
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25441
Zitat
Hätte schon gerne so ein Teil, aber bin nicht gewillt 100-120€ auf eBay abzudrücken.

Einfach paar Wochen warten, ist ja nicht so, als wären die nun für immer weg.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]