> > > > Nintendo Switch stellt Entwickler bei Portierungen vor Herausforderungen

Nintendo Switch stellt Entwickler bei Portierungen vor Herausforderungen

Veröffentlicht am: von

nintendo logo grauDie kommende Spielekonsole Nintendo Switch soll beim SoC auf eine angepasste Version des Nvidia Tegra X1 setzen. Jener Chip befeuert auch die NVIDIA Shield Android TV. Nintendo hat bei dieser Entscheidung nach einem Kompromiss aus Leistung und Energieeffizienz gesucht, denn schließlich ist die Switch eine Art Hybrid aus stationärer Konsole wie die Wii U und Handheld wie Nintendo 3DS. Allerdings sollen die Leistungsunterschiede zu der Konkurrenz, konkret also den Microsoft Xbox One und Sony PlayStation 4, Portierungen für die Entwickler erschweren. Auch die abweichende Architektur dürfte es den Studios schwer machen: So basieren sowohl die Chips der Xbox One als auch PS4 auf x86-Architektur. Beide Konsolen haben sich im Aufbau im direkten Vergleich mit vorangegangenen Generationen deutlich stärker den PCs angenähert. Die Nintendo Switch mit Tegra X1 nutzt dann wiederum die ARM-Architektur, wie sie auch in SoCs für Smartphones und Tablets zum Einsatz kommt. Das wird es Entwicklern deutlich schwerer machen, Multiplattform-Titel für Xbox One, PS4 und Windows-PCs auch für die Switch zu portieren.

Das hat dann auch ein ehemaliger Ubisoft-Mitarbeiter, Sebastian Aaltonen, so in den Foren von Beyond 3D (siehe Quelle) bestätigt. Direkte Portierungen würden nicht möglich sein und die Switch werde es beim Third-Party-Support erneut schwer haben. Aaltonen macht für die Schwierigkeiten aber auch die zu niedrige Speicherbandbreite verantwortlich, welche laut seinem aktuellen Wissensstand nur 24,6 GB/s betrage. Hingegen verfüge beispielsweise die Xbox One über eine Bandbreite von 68 GB/s, was aus Sicht eines Entwicklers ebenfalls in der aktuellen Zeit eine Herausforderung darstelle. Im Ergebnis werde man Titel nur auf die Switch portieren könne, wenn man die Grafik und eventuell auch das Gameplay vereinfache. Das werde allerdings viel Arbeit erfordern, welche die Publisher und Entwickler nur auf sich nehmen werden, wenn es wirtschaftlich lukrativ sei. Und hier liegt dann auch der Knackpunkt, denn wie sich die Nintendo Switch am Markt schlagen wird, ist aktuell extrem unsicher.

Nintendo-Fans verteidigen Nintendos Entscheidungen rund um die Switch damit, dass der japanische Hersteller mehr Wert auf Innovationen lege als Microsoft und Sony. Außerdem seien eben nicht Core-Gamer die Zielgruppe, sondern Gelegenheitsspieler. Allerdings wenden Kritiker ein, dass jener Plan bereits mit der Wii U scheiterte. Außerdem ist die Frage, inwiefern Spieler die mobilen Funktionen der Switch in Zeiten von Smartphones und Tablets wirklich wünschen. Am Ende wird es spannend: Mit der Switch steht Nintendo am Scheideweg. Ob die Konsole ein Erfolg oder ein Flop wird, erfahren wir dann ab März 2017, wenn die Konsole erscheint. Weitere Details zu der Technik will Nintendo aber noch im Januar preisgeben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar56518_1.gif
Registriert seit: 23.01.2007
nähe FFM
Fregattenkapitän
Beiträge: 2564
Meiner Meinung nach völlig egal, gab noch nie einen Grund XBOX/PS/PC Games auf einer Nintendo Konsole zu spielen.

Ich denke sogar das es ein guter Weg ist, vllt gibt es ja in Zukunft iOS/Android Portierungen der Nintendo Games :)
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1784
@Cheesage

Nun, das sehen viele Spieler aber wohl anders als du.
Die Wii U war ja auch gerade wegen der fehlenden Titel abseits von Nintendos Marken so unbeliebt.
#3
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4907
Ich seh das Teil kurz nach Release sauber emuliert auf allen aktuellen iDevices und Android-Flaggschiffen. Ohne Spaß, das kann echt nicht lange dauern :fresse:
#4
customavatars/avatar13897_1.gif
Registriert seit: 29.09.2004
In der Säufer und Idioten Stadt Berlin
Bootsmann
Beiträge: 749
Nintendo Switch wird Nintendos endgültiger Todesstoß sein . Vorteil daran ist eventuell ,das wir in Zukunft die Nintendo Klassiker auf Xbox und PS sehen werden .
#5
customavatars/avatar90850_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008
Ulmer Münster
Oberbootsmann
Beiträge: 899
Wenn Nintendo auf einen Hardwarekopierschutz setzt wirst du garnix sehen.
#6
customavatars/avatar90850_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008
Ulmer Münster
Oberbootsmann
Beiträge: 899
Sry, mein Kommentar galt der Aussage von CH4F, editiern funktioniert leider nicht.
#7
customavatars/avatar35599_1.gif
Registriert seit: 20.02.2006
Göttingen
Vizeadmiral
Beiträge: 7163
Wäre echt witzig wenn ich die Spiele nächstes Jahr auf meinem S8 spielen kann. Naja abwarten die technischen Daten wecken zur Zeit keinen Kaufreiz bei mir.
#8
Registriert seit: 20.09.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Warum sollte Nintendo eine XBox oder PS mit Nintendo Label bauen? Diese Konsolen gibt es schon. Und wenn sie eine bauen, kommt MS nächstes Jahr mit der XBox Scorpio 2 und ist wieder schneller. Nintendo bricht aus diesem Schema aus und macht sein eigenes Ding, für Spiele, die nicht auf fotorealistische Garfik setzen. Die NES Classic Mini ist sehr schwer zu bekommen, weil sie sich verkauft wie geschnitten Brot. Wie waren da nochmal die Benchmarkergebnisse?
Die Intel HD4000 ist auf Platz vier der meistverwendeten GPUs der Steamnutzer. in den Top20 sind vier Onboard Karten. Ich denke, das sagt aus, dass es vielen Spielern nicht um Highend Grafik geht. Natürlich sehen das hier ein paar unqualifizierte Hater/Trolle anders.
(http://www.playnation.de/spiele-news/steam/sind-beliebtesten-grafikkarten-id68644.html)
#9
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4600
Da ca. 50% der verkauften PCs Notebooks sind, haben ca. 50% einen Dualcore mit integrierter Intelgrafik, manche noch eine zusätzliche GPU. Im Fall der HD4000 weiß man ja auch nicht, ob nicht noch eine zusätzliche GPU drinsteckt. Normal wird ja bei Monitoranschluss am Mainboard bei Desktopbetrieb, in dem auch das Survey stattfundet, auf den IGP umgestellt.
Also bitte bei der Deutung der Zahlen vorsichtig sein - die wenigsten zocken gerne auf ihrem Arbeitslaptop, sondern sind unterwegs dazu gezwungen, somit auf weite Teile ihrer Spielebib zu verzichten.

Bedeutet trotzdem nicht, dass Nintendo einen Fehler gemacht hat. das Produkt füllt die sehr kleine Nische, die noch übrig war, gut aus und es wird vielleicht nochmal etwas in die Kasse spülen. Trotzdem sehe ich die Nintendospiele langfristig in den Appstores.

Zum Artikel: Sehr gut und neutral geschrieben, gefällt mir!
#10
Registriert seit: 15.04.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 211
11 Tage noch, dann wird sie vorgestellt. Hoffentlich bringt das Gerät mehr Leistung als das, was teilweise berichtet wird. :(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nintendo Classic Mini: Neuauflage des Konsolen-Klassikers erscheint im November

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI

Abseits des Hypes rund um Pokémon Go hat Nintendo vor wenigen Minuten überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) angekündigt. Wie die ursprünglich 1986 in Europa erschienene 8-Bit-Konsole soll auch die Nintendo Classic Mini die alten Klassiker auf den modernen... [mehr]

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Konsolen-Hybrid: Aus NX wird die Nintendo Switch – erscheint im März 2017

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Nintendo hat soeben seine neue Konsolen-Generation vorgestellt. Aus der bisher als Nintendo NX entwickelten Konsole wird ab März 2017 die Nintendo Switch – der Name zeigt gleich an, wie die Konsole verwendet werden kann. In einem dreiminütigen Trailer gibt Nintendo einen ersten... [mehr]