> > > > Nintendo Switch nicht ganz so leistungsfähig wie Playstation 4

Nintendo Switch nicht ganz so leistungsfähig wie Playstation 4

Veröffentlicht am: von

nintendoIm März erscheint Nintendos neue Hybridkonsole Switch. Es steht seit längerem fest, dass die Konsolenhardware auf einem NVIDIA Tegra System on Chip mit integrierter Grafik basieren wird. Bislang war nicht genau klar, ob die Grafikeinheit die ältere Maxwell Architektur verwenden würde, oder die brandneue Pascal Architektur.

Venturebeat berichtet nun unter Berufung auf zwei ungenannte Quellen, dass die Nintendo Switch einen im 20 nm Verfahren gefertigten, maßgeschneiderten Tegra X1 verwendet mit Maxwell Grafikeinheit. Somit werde die Leistung der im März erscheinenden Konsole etwas unterhalb der Playstation 4 anzusiedeln.

Pascal sei noch nicht für den Tegra verfügbar gewesen, Nintendo hätte zu viel Zeit verstreichen lassen müssen, um auf einen mit Pascal Grafik ausgerüsteten Tegra zu warten. Nintendos Zeitfenster sie nicht groß genug gewesen, da die japanische Spieleschmiede dringend einen Nachfolger für die Wii U auf den Markt bringen muss. Die neue NVIDIA Architektur ist erst Anfang des Jahres erschienen, und gerade mal in einer handvoll Notebooks verfügbar. Die Hitzeentwicklung in einem Handheld-Gerät wie dem Nintendo Switch wäre einfach viel zu hoch gewesen.

Zudem hätte Nintendo riskieren müssen, dass konkurrierende Hardware auf den Markt kommt. So sei die Wii U mit dem Tablet-Controller 24 Monate nach dem iPad erschienen, für den Erfolg der Konsole sei dies keine günstige Voraussetzung gewesen.

Hardcore-Gamer könnten von der etwas geringeren Performanz enttäuscht sein. Grafikguru Jon Peddie weißt allerdings im Venturebeat Bericht daraufhin, dass es ein schwerwiegender Fehler von Journalisten, Fanboys und Investoren sei, Nintendo mit Sony und Microsoft zu vergleichen, da die Firma eine Nische besetzt für erschwingliche Produkte besetzt habe, und Leistung sei nie ein wichtiges Kriterium gewesen. Die Hauptkriterien seien dagegen das Spielerlebnis und das Eintauchen in die Spielewelt. Es sei als ob man einen Volkswagen mit einer Corvette vergleiche. Zudem sei es eine scherzhafte, abwegige Analogie, und es diskreditiere Fans die Nintendo lieben.

Nichtsdestotrotz wird die Switch leistungsfähig genug sein, um viele aktuelle Spiele laufen zu lassen. So wurde in dem Ankündigungsvideo nicht nur ein neues Zelda Spiel gezeigt, sondern auch der ewige Open World Rollenspielkracher Skyrim.

Venturebeat mutmaßt, dass die Taktfrequenz des Tegra X1 höher sein wird, wenn die Konsole daheim angedockt ist. Benutzt man die Konsole unterwegs, so wird die Auflösung ebenso wie die Taktfrequenz niedriger sein. Spieleentwickler könnten zudem die Auflösung auf 540p setzen, und auf 720p hochskalieren, um unterwegs ein flüssigeres Spielerlebnis zu ermöglichen.
Jon Peddie hat gegenüber Venturebeat zudem erwähnt, dass seine Marktforschungsfirma einen Absatz von fünf Millionen Switch-Konsolen Bis Ende 2017 erwartet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.5

Tags

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12968
Zitat DragonTear;25152516
Hä? Genau das was du beschreibst kann man grade dann tun wenn die Station nur zum Laden und Verbinden zum TV ist. Oder verstehe ich dich falsch?

Den alten X1 zu verwenden halte ich auch für eine bescheidene Wahl.. Nintendo hätte NV mehr unter Druck setzen sollen. Trotzdem warten wir mal ab ob das überhaupt stimmt. Auch hat Hardwareoptimierung bekanntlich bei Konsolen Vorteile was die Leistung angeht.

Ich meinte eher, dass ich dachte, dass im stationären Modus mehr Leistung Vorhanden ist..

gesendet mit smartdingens
#25
Registriert seit: 12.06.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1240
Zitat Flatsch;25153030
Ich meinte eher, dass ich dachte, dass im stationären Modus mehr Leistung Vorhanden ist..

gesendet mit smartdingens


Ist doch auch so, da der Takt höchstwahrscheinlich höher sein wird wenn das ganze im Dock ist?
Einen doppelt so leistungsfähige 2. Einheit wird natürlich nicht verbaut, das wäre nicht wirtschaftlich^^
#26
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5346
Ich glaub nicht an höhere Leistung beim Dockbetrieb. Da kann weniger Wärme abgeführt werden. Das Tablet ist im Dock, nicht da drauf. Das wird safe drosseln.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
#27
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 405
Die Leistung einer ps4 oder fast zum mitnehmen in einem Nintendo gerät und wo die ps4 sicher kein Alteisen ist, soll jetzt schlechte Hardware sein? Mal ganz abgesehen davon, dass auch manches iOS Gerät trotz schwächerer Hardware im praktischen den Androiden eigtl nicht hinterherhinken, muss man doch sagen, dass sich das gar nicht so schlecht anhört?
#28
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 405
Hauptsache Akku und neue Games passen, Fremdhersteller inklusive.
#29
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3596
Zitat hansbrel;25153472
Die Leistung einer ps4 oder fast zum mitnehmen in einem Nintendo gerät und wo die ps4 sicher kein Alteisen ist, soll jetzt schlechte Hardware sein? Mal ganz abgesehen davon, dass auch manches iOS Gerät trotz schwächerer Hardware im praktischen den Androiden eigtl nicht hinterherhinken, muss man doch sagen, dass sich das gar nicht so schlecht anhört?


Wenn sich etwas zu gut anhört um wahr zu sein, ist es dies auch oft auch nicht!

Dann müsste nämlich Nvidia ihren Tegra X1 komplett aufgebohrt haben, also verdreifacht. Wäre dann ein Verbrauch von 15W*3=45W, gut Speichercontroller werden nicht verdreifacht, sagen wir 30W.
Ein iPad Air hat einen 32Wh Akku, sowas würde ich auch in der Switch erwarten, also könnte man nicht mal 1 Stunde mobile spielen (rest des Systems braucht auch einiges). Oder das Teil taktet extremst im Akkubetrieb runter, was die Spieleentwicklung nicht vereinfachen wird, da man quasi für zwei Systeme entwickeln müsste.
#30
Registriert seit: 17.08.2016

Banned
Beiträge: 446
No shit, wer hätte gedacht das Nintendo wieder so eine Gimmick-Schrottkonsole für 5 Jährige raushaut... Nintendo hat Hardcore-Gamer schon seit dem N64 verloren.
#31
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12423
Nintendo heisst Klassiker, nicht neumodischses bling-bling bam-bam 4K Mist.

-

Yep, ich kann auch pragmatisch/einseitig schreiben :D


Btw. was der ARM meines schon veralteten Note 4 auf den >FHD Bildschirm zaubert ist jedenfalls nicht selten erstaunlich und immer absolut flüssig.
Mit ARM läuft einiges nunmal ein wenig anders. Direkter Vergleich zu x86 ist nicht so einfach möglich. Insbesodnere was Verbrauch angeht.
Sollte NV den X1 übrigens aufgebohrt haben, dann sicher mit 14nm Verfahren, was auch etwas bringen würde. Also mal sehen...
#32
customavatars/avatar14209_1.gif
Registriert seit: 10.10.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1665
Nintendo hat halt mit ihrer low-budget Hardware Leistungsmäßig keine Chance gegen die Konkurrenz Ps4/XBO, welche jetzt dank Hardware update sogar noch mehr Power haben bzw. demnächst haben werden.

Für den typischen Nintendo Grafikstil reicht die Hardware der Switch jedoch bestimmt aus, die Nintendo Spiele sahen bereits auf der Wii U (meistens) fantastisch aus, ein Mario in der Grafikqualität eines aktuellen AAA Titel´s erwartet sowieso niemand ernsthaft :)

Ob die Switch auch für Third Party Titel taugt wird sich erst zeigen müssen, die Wii U wurde anfangs auch von vielen Entwicklern unterstützt, am Ende blieb jedoch nur noch Nintendo übrig und es gab die letzten Jahre kaum mehr Futter für die Konsole, denke das wird bei der Switch ähnlich laufen aber das hängt am Ende von den Verkaufszahlen ab ob es sich für die Entwickler lohnt eine Switch "light" Version zu basteln.
#33
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 2019
Naja, also wie vermutet bedeutet die hochgepriesene Partnerschaft mit NVIDIA das aufkaufen derer Restbestände...

Die ewige Leistungsflaute wird vermutlich wieder ein Schuss ins Bein sein. Die zigfach ausgelutschten Nintendo-Exclusives werden vieleicht noch für Jünger interessant sein. Spätestens wenn die Drittanbieter wieder nach und nach abspringen kann man hier aber den Deckel zu machen.

Ein Xtes Mario + Zelda Nr Y und vlt. mal was nett anzusehendes aber wenig inuitives "neues" locken mich nicht mehr. Irgendwann ist auch mal schluss.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]