> > > > Nintendo beendet Produktion der Wii U für Japan

Nintendo beendet Produktion der Wii U für Japan

Veröffentlicht am: von

nintendoNintendo hat offiziell bestätigt, dass die Produktion der Spielekonsole Wii U für den japanischen Markt bald endet. Derlei Gerüchte gab es bereits vor einigen Tagen, als der japanische Hersteller allerdings noch schnell mit einem Dementi zur Stelle gewesen ist. Offenbar wollte man dabei aber nur die offizielle Bestätigung nicht vorweg nehmen. Klarzustellen ist: Nintendo beendet die Produktion der Wii U nur für den japanischen Markt. Das bedeutet konkret, dass für andere Regionen bzw. Länder weiterhin Einheiten der Nintendo Wii U vom Fließband laufen. Allerdings ist diese Ankündigung ein Zeichen, dass die Wii U wohl in nicht allzu ferner Zukunft insgesamt ihren Exitus erleben könnte. Trotzdem bliebe die Konsole natürlich ohnehin noch eine ganze Zeit lang erhältlich. Schließlich müssen sowohl Nintendo selbst als auch die Händler, egal ob in Japan oder anderswo, zunächst ihre Lagerbestände abverkaufen. Je nach Nachfrage kann das eine Weile dauern.

Nintendo Wii U

Möglich ist natürlich, dass Nintendo auch noch einen Dreh ins Spiel bringt: Zwar hat der Hersteller bestätigt, dass die aktuell in Japan erhältlichen Modelle der Wii bald nicht mehr produziert werden, doch es wäre möglich, dass z. B. eine neue Auflage speziell für „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ auf den Markt käme. Andersherum liegt auch im Bereich des Möglichen, das Links kommendes Abenteuer in Japan ein Exklusivtitel für die kommende Switch wird. Nintendo selbst hat den anstehenden Stopp der Produktion der Wii U für Japan bisher nicht mit weiteren Details unterfüttert. Klar ist jedem Marktbeobachter, dass die Wii U von Anfang an für Nintendo kein großer Erfolg gewesen ist. Während die Wii viele Gelegenheitsspieler begeisterte und sich exzellent verkaufte, konnte die Wii U weder an den Erfolg der Wii anknüpfen noch mit den Microsoft Xbox One und Sony PlayStation 4 konkurrieren. Bald bleibt jenes der Nintendo Switch überlassen, die mit einer innovativen Kombination aus Handheld und stationärer Konsole Kunden locken soll.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]