> > > > Sony PlayStation 4 Pro soll verhindern, dass Gamer zum PC wechseln

Sony PlayStation 4 Pro soll verhindern, dass Gamer zum PC wechseln

Veröffentlicht am: von

sony playstation logoAndrew House, der Kopf von Sony Interactive Entertainment, hat sich in einem frischen Interview mit den britischen Kollegen von The Guardian zu Sonys Herangehensweise an die PlayStation 4 Pro geäußert. So war ein großer Teil der PlayStation-Community sehr überrascht, dass die PS4 Pro im Gegensatz zur Xbox One S kein Laufwerk für die neuen Ultra-HD Blu-ray bietet. House hat dafür eine Begründung parat: Die Mehrkosten in Entwicklung und Herstellung hätten sich für Sony aktuell nicht gelohnt, da es am Markt noch nicht ausreichend Kundeninteresse an dem Format gebe. Freilich verwundern diese Aussagen dennoch: Die PlayStation 2 war einer der ersten DVD-Player, während die PS3 sich zum Launch schnell zum verbreitetsten Blu-ray-Player überhaupt mauserte. So lag die Erwartung nahe, dass Sony mit der PS4 Pro und Ultra-HD Blu-rays diesen Weg konsequent fortsetzen würde. Das geschah jedoch nicht.

ps4 pro

Wir haben das Gefühl, dass physische Datenträger für Spiele immer noch sehr wichtig sind. Allerdings beobachten wir im Bereich Videos einen klaren Trend hin zum Streaming“, erklärt House Sonys Entscheidung gegen ein Laufwerk für UHD-Blu-rays. Den Fokus der PS4 Pro habe man bewusst weiter ganz klar auf das Gaming gelegt. Im Hinblick auf die Xbox One S, welche ja ein Laufwerk für Ultra-HD Blu-rays bietet, winkte der Sony-Interactive-Kopf nur ab. House verwies im Interview darauf, dass die PS4 klar am Markt dominiere. Man sehe aktuell ohnehin gar nicht unbedingt die Xbox One als direkte Konkurrenz, sondern vielmehr Gaming-PCs. Der Lebenszyklus der aktuellen Konsolengeneration sei nach mittlerweile fast drei Jahren etwa in der Mitte angekommen. Hier habe man nun einen kritischen Punkt erreicht, an dem Gaming-PCs technisch sichtbar überlegen gegenüber den Konsolen seien. Sony habe festgestellt, dass dies ein typischer Punkt sei, an dem deswegen viele Konsolenspieler zu Gaming-PCs wechseln würden, da sie höhere Ansprüche an die Grafik entwickelten. Genau darauf reagiere man mit der PS4 Pro. In erster Linie solle die PS4 Pro somit dazu gedacht sein Spieler zu halten, die weiterhin in der PlayStation-Community bleiben wollen, aber eben auch den Wunsch nach besserer Technik verspüren.

Voraussagen zu den möglichen Verkaufszahlen der PS4 Pro wollte Sonys Andrew House jedoch noch nicht wagen. Man rechne damit 2016 insgesamt ca. 20. Mio PS4 abzusetzen und in diese Summe seien auch die PS4 Pro eingerechnet. Mit welchen prozentualen Anteilen Sony kalkuliert, hielt House geheim. Fest steht, dass die PS4 Pro ab dem 10. November erhältlich ist und 399 Euro kosten wird. Bereits am 15. September erscheint zudem eine schlankere Neuauflage der gewohnten PS4, die 299 Euro kostet.

Social Links

Kommentare (71)

#62
customavatars/avatar199273_1.gif
Registriert seit: 28.11.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7707
Eben. Für ein wirkliches Grafik-Upgrade musst du halt mehr ausgeben als 400€. Mit der Pro wird sich das sogar noch weiter steigern.

Ich würde auch gerne alles in 4k mit 60 FPS spielen. Werde ich mit etwas Glück auch in vielleicht 5 Jahren. Bis dahin kann ich gut leben mit dem was ich hab :)
#63
customavatars/avatar45973_1.gif
Registriert seit: 27.08.2006
nähe FFM
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 385
Wozu sollte man eigentlich die Pro für 4K Streaming brauchen?
Ich würde denken jeder Fernseher mit einem 4K Display ist ein Smart TV und hat die entsprechende Netflix App direkt im TV OS integriert bzw. diese kann installiert werden?
#64
customavatars/avatar199273_1.gif
Registriert seit: 28.11.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7707
Zitat Gammastrahler;24913279
Wozu sollte man eigentlich die Pro für 4K Streaming brauchen?
Ich würde denken jeder Fernseher mit einem 4K Display ist ein Smart TV und hat die entsprechende Netflix App direkt im TV OS integriert bzw. diese kann installiert werden?


Die Stromversorger müssen doch auch von was leben 😬
#65
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3253
Soll leute geben die ihren TV eben nicht als SmartTV nutzen und dann gibs noch solche SmartTV's wo die Apps einfach Scheiße laufen... Ich bin da auch eher traditionell unterwegs :fresse:
#66
customavatars/avatar45407_1.gif
Registriert seit: 20.08.2006
Bayern, München
Oberbootsmann
Beiträge: 887
Da ich eventuell auch mit einem Pro Upgrade liebäugle, würde mich interessieren was für eine Festplatte bei der Pro zum Einsatz kommt. Vermutlich bei dem Preis eine Standard 5400er 1TB HDD ohne SSHD und nicht mit 7200 UPM. Dann heißt es wohl wieder Festplatten wechseln. Die HDD aus der alten PS4 wird man man wohl nicht einfach Plug&Play in die neue Pro umstecken können ohne wieder eine Sicherung zu machen und das System neu aufzuspielen?
#67
Registriert seit: 29.07.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Du musst da nix großartig aufspielen, du hast eine Bin Datei für USB Stick. Der Rest geht von selbst. Falls du eine neue PRO kaufst machst du dies direkt nach dem auspacken, dauert knapp 30min. Schwierieger ist es wenn man mehrere Spiele installiert hat.
#68
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11643
Au weia, an das Platten umbauen habe ich noch garnicht gedacht. Sicherung der aktuellen 2TB Platte auf eine externe. 2TB Platte von alt nach neu bauen, Firmware installieren und Backup zurückspielen. Und die alte PS4 Platte in die alte PS4 einbauen, Firmware installieren und glücklich sein. Ich glaub des läuft eher auf ne neue 2TB Platte raus :fresse:
#69
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7739
Ich würde ja gerne ne 2TB SSHD einbauen - kommt da demnächst mal was? Im 2,5" Format gibt es da ja bislang nur bis max 1TB SSHDs.
#70
customavatars/avatar21253_1.gif
Registriert seit: 27.03.2005
Zu spät, die ..... komme!!!
Fregattenkapitän
Beiträge: 2709
Zitat kaiser;24917462
Au weia, an das Platten umbauen habe ich noch garnicht gedacht. Sicherung der aktuellen 2TB Platte auf eine externe. 2TB Platte von alt nach neu bauen, Firmware installieren und Backup zurückspielen. Und die alte PS4 Platte in die alte PS4 einbauen, Firmware installieren und glücklich sein. Ich glaub des läuft eher auf ne neue 2TB Platte raus :fresse:


Zitat
Datentransfer auf PS4 (Pro)

Das ist vor allem für alle potenziellen Käufer eine PlayStation 4 Pro interessant: Durch das Firmware-Update 4.0 wird der PS4 die Option hinzugefügt, Spiele, Benutzerdaten und andere abgespeicherte Daten über ein LAN-Kabel auf eine andere PS4 (Pro) zu übertragen, was deutlich schneller ist als über die Cloud. Das geht im Menü unter Einstellungen-System-Daten von einer anderen PS4 übertragen.

PS4 System-Update 4.0 - Die wichtigsten Neuerungen in der Übersicht - GamePro
#71
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11643
hilft aber leider nicht weiter, da ich ja die selbe Platte in beiden Konsolen verwenden würde.


E: hoffentlich passen in die PS4 Pro auch höhere 2,5 Zoll Drives. Die ST4000LM016-1N2170 mit 4TB wäre schon cool :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

Xbox One X Project Scorpio Edition vorbestellbar, aber fast überall ausverkauft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_X_PROJECT_SCORPIO_CONTROLLER

Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, dass die Microsoft Xbox One X offenbar zum Launch als limitierte Project Scorpio Edition erscheinen sollte. Gestern Abend stellte Microsoft auf der Gamescom 2017 in Köln dann auch tatsächlich ebene jene Variante vor. Sie zollt dem... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das sind die Spiele für September...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_GAMES_WITH_GOLD_LOGO

Sowohl Microsoft als auch Sony haben mittlerweile bestätigt, welche Spiele es im September in die Angebote von Xbox Games with Gold bzw. PlayStation Plus schaffen. So hält Sony ab dem nächsten Mittwoch für Abonnenten unter anderem „inFamous: Second Son“ als Schmankerl bereit. Das Spiel... [mehr]

Xbox One X bei Händlern gelistet, Vorbestellung aber frühestens ab der...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_X_THUMBNAIL

Händler wie Amazon, Media Markt oder auch Saturn listen die neue Spielekonsole Xbox One X bereits. Bestellbar ist die Plattform aktuell jedoch nicht. Zwar schaltete Saturn kurzfristig bereits eine Option zur Vorbestellung frei, dabei handelte es sich aber um ein Versehen. So hat die... [mehr]