> > > > EA Access für Abonnenten von Xbox Live Gold temporär gratis

EA Access für Abonnenten von Xbox Live Gold temporär gratis

Veröffentlicht am: von

ea access logoWer eine Microsoft Xbox One besitzt, Xbox Live Gold abonniert hat und obendrein auf Sportspiele steht, kann sich im Grunde ab dem 12. Juni 2016 eine Woche Urlaub nehmen: Der Publisher Electronic Arts (EA) hat angekündigt, dass der hauseigene Dienst EA Access nämlich vom 12. bis zum 20. Juni für den genannten Adressatenkreis kostenlos zur Verfügung stehen wird. Regulär kostet EA Access eigentlich eine monatliche Gebühr von 3,99 Euro – noch zusätzlich zu Xbox Live Gold. Dafür erhalten Abonnenten Zugriff auf Spiele wie „NFL 16“, „EA Sports UFC“, „FIFA 16“, „Rory McIlroy PGA Tour“, „NHL 15“, „NBA Live 15“, „FIFA 14“ und „Madden NFL 14“. Wer weniger sportbegeistert ist, kann sich aber auch mit „Battlefield: Hardline“, „Battlefield 4“, „Dead Space“, „Dragon Age: Inquisition“, „Titanfall“, „Plants vs. Zombies: Garden Warfare“, „Need for Speed: Rivals“ oder „Peggle 2“ die Zeit vertreiben.

Das ist also für den kostenfreien Gratis-Zeitraum jede Menge Stoff, den es auszuprobieren gilt. Klar, dass EA sich natürlich von dieser Schnuppermaßnahme erhofft, dass einige der Testenden vom Angebot angetan sind und somit eventuell ein Abonnement abschließen.

ea access

Zusätzlich gewährt EA Access den Abonnenten bei Neuerscheinungen teilweise einige Tage früher Zugriff auf kommende Games. Auch exklusive Demos sowie ein Standard-Rabatt von 10 % auf Games sowie DLCs ist enthalten. Aktuell gibt es EA Access allerdings nur für die Microsoft Xbox One – die Sony PlayStation 4 kommt leider nicht in den Genuss des Angebots. Wie bereits erwähnt, können Interessierte nun jedenfalls an der Xbox One vom 12. bis zum 20. Juni ganz in Ruhe die oben genannten Spiele austesten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3768
Wie, dürfen die arme Schweine dann die Spiele vor dem zero Patches spielen - ehm rumärgern mit der Software?
#2
customavatars/avatar42368_1.gif
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3127
man bkommt den day one patch halt 10 tage früher, bzw er ist ja integriert in der digitalen version....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

  • Playstation 4: Vollständiger Jailbreak durch Kernel-Exploit möglich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Sony versucht mit allen Mitteln das Ausführungen von fremder Software auf der PlayStation 4 zu verhindern. Damit möchte Sony einerseits das System vor fremden Angriffe schützen und andererseits sollen nur die Anwendungen ausgeführt werden, die vom Hersteller auch freigegeben sind. Der... [mehr]