> > > > Playstation VR: Schlüsselfigur Dave Ranyard verabschiedet sich

Playstation VR: Schlüsselfigur Dave Ranyard verabschiedet sich

Veröffentlicht am: von

sonyDer Entwickler Dave Ranyard mag keinen so prominenten Namen haben wie Shuhei Yoshida, galt bisher allerdings als Schlüsselfigur hinter der Entwicklung von Sonys Titeln für das Virtual-Reality-Headset Playstation VR. Seine Position im Sony London Studio hat Ranyard nun allerdings aufgegeben. Via Twitter hat Ranyard bestätigt, dass er nach 17 Jahren Mitarbeit bei Sony in London nun neue Wege gehen möchte. Bevor der Entwickler federführend hinter VR-Demos zu Spielen wie „The London Heist“ und „Streetluge“ stand, zeichnete er sich unter anderem mit für „The Getaway“, „Wonderbook“, Eyetoy“ und „Singstar“ mit verantwortlich. Was Ranyard nun vor hat? Er möchte laut eigenen Aussagen unabhängig weiter VR-Inhalte entwickeln. Ob Ranyard in diesem Zug ein eigenes Studio gründen möchte oder erstmal selbst experimentieren will, verschweigt er noch.

playstation vr dezember 2015

Laut dem ehemaligen Sony-Mitarbeiter gehöre 2016 den Virtual-Reality-Techniken und es sei der richtige Zeitpunkt für ihn in die unabhängige Entwicklung von Inhalten einzusteigen: „Der Aufstieg eines neuen Mediums wie VR vollzieht sich nur äußerst selten. Und ich will unbedingt ein Teil dieser neuen Welt sein.“ Offenbar war dies bei Sony, die ja weiter an Virtual-Reality-Hard- und Software arbeiten, für Dave Ranyard nicht in der Form möglich, die er sich herbeigesehnt hat. In seinen Abschiedsworten bedankt er sich allerdings höflich beim japanischen Konzern. Er habe dort an großartigen Spielen mitgearbeitet und Freunde fürs Leben gefunden. Weiterhin bleibe er ein Playstation-Fanboy und freue sich darauf an Inhalten für Project VR zu arbeiten – werde allerdings auch andere Plattformen einbeziehen.

Da liegt dann wohl auch der Knackpunkt für seinen Abgang: Der Entwickler scheint sich nicht auf ein VR-Headset beschränken zu wollen und dürfte auch Hardware wie die Oculus Rift und möglicherweise die HTC Vive im Auge haben. Nun dürfen wir auf die ersten Ergebnisse von Ranyards neuer, unabhängiger Arbeit gespannt sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]