> > > > Xbox One: Windows 10 und Universal Games in Q4

Xbox One: Windows 10 und Universal Games in Q4

Veröffentlicht am: von

xbox one konsoleZwar wird die diesjährige Gamescom erst heute eröffnet, Microsoft hat aber bereits jetzt sein Pulver verschossen und die in den nächsten Monaten kommenden Neuerungen rund um die Xbox One präsentiert. Viel Überraschendes zeigte man nicht, der wichtigste Punkt war bereits seit einigen Wochen bekannt. Denn mit Windows 10 sollen Konsole und PC ein Stück weiter verschmelzen. So sollen Spiele vom PC auf die Xbox One und umgekehrt gestreamt werden können.

Neu ist hingegen, dass man noch einen Schritt weiter gehen will. Denn mit Universal Games soll es Entwicklern deutlich einfacher gemacht werden, Spiele für die Xbox One und Windows-10-PCs zu erstellen. Möglich wird dies durch überarbeitete Entwicklerwerkzeuge, ersten Berichten zufolge soll der Arbeitsaufwand tatsächlich wesentlich geringer ausfallen. Für Verbraucher ein großer Vorteil: Da für PC und Konsole nur noch ein Xbox-Account benötigt wird, kann ein solches Spiel auf beiden Plattformen genutzt werden – gezahlt werden muss jedoch nur einmal. Hier greift Microsoft klar Steams Konzept auf, dass die Nutzung eines erworbenen Titels auf allen kompatiblen Plattformen ermöglicht.

Mit Universal Games sollen PC, Konsole und Smartphone noch weiter verschmelzen
Mit Universal Games sollen PC, Konsole und Smartphone noch weiter verschmelzen

Je nach Umfang und Anforderung eines Spiels könnten auch Smartphones berücksichtigt werden, viele Informationen ließ Microsoft sich dazu aber nicht entlocken. Und auch zu den ersten Titeln, die von der vereinfachten Portierung profitieren sollen, gab es noch keine Angaben.

Etwas konkreter wurde Microsoft dafür in Hinblick auf Windows 10. So soll die Preview-Phase bereits im September beginnen, im November wird dann den aktuellen Planungen zufolge die finale Version für die Xbox One verteilt. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören die Integration von Cortana, eine höhere Performance und Stabilität sowie ein überarbeitetes Dashboard. Zudem wird die Konsole nach dem Update DirectX 12.1 unterstützen.

Das Chatpad hilft ab November bei der Eingabe von Texten
Das Chatpad hilft ab November bei der Eingabe von Texten

Ebenfalls im November soll das Chatpad für die Xbox One erscheinen. Das rund 35 Euro teure Zubehör soll vor allem die Texteingabe vereinfachen.

Social Links

Kommentare (17)

#8
Registriert seit: 24.01.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 170
Ich finds gut und das macht meine neu erstandene XBOX One noch interessanter :)

307€ mit Forza 5 und GTA V im Bundle, eat this Sony :D
#9
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3707
Zitat stayxone;23740224
Ich finds gut und das macht meine neu erstandene XBOX One noch interessanter :)

307€ mit Forza 5 und GTA V im Bundle, eat this Sony :D


Naja, Playsi kostet auch nur 20-30 mehr :D
#10
customavatars/avatar46175_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Bad Honnef
Kapitänleutnant
Beiträge: 1554
Zitat Clone;23740321
Naja, Playsi kostet auch nur 20-30 mehr :D


mit Forza 5???
#11
Registriert seit: 24.01.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 170
Zitat OldNo7;23740335
mit Forza 5???


Der war gut :D
#12
Registriert seit: 25.02.2009

Obergefreiter
Beiträge: 90
Forza ist wirklich geil, aber das ist auch schon das einzige Game was mich auf der Xbox interessieren würde. Daher bleib ich lieber bei der PS4! Zum reinen Zocken ist für mich Persönlich die PS4 die bessere der beiden Konsolen.

gruß
#13
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 982
Bin gespannt wie sie das machen wollen, dass ein spiel für pc dann auch für die box frei ist. Wenn das ausmaße wie bei steam annimmt und man mal neue spiele für 30€ bekommt, ist das schon recht cool. Eine der grössten schwächen bei konsolen, waren für mich immer die folgekosten.
#14
Registriert seit: 25.02.2009

Obergefreiter
Beiträge: 90
Weshalb folgekosten? Ich kaufen bis auf wenige ausnahmen meine spiele gebraucht. meistens 20-30€ das game. hab ich keine lust mehr auf das game verkaufe ich es einfach. also wirklich viel hab ich noch nie für spiele bezahlt, lässt sich auf der ps4 super verkaufen.

gruß
#15
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 982
Naja... Viele auf viele Spiele habe ich vll. auch irgendwann mal wieder lust und jedes Game bekommt man auch nicht verkauft. Auch nicht für 30€. Das ist alles etwas allgemein gefasst.
Und daher folgekosten. 2-3monate alte spiele bekommt man bei steam oder stores für 40€. Bei vielen Konsolenspielen ist man für das gleiche game bei 60€ oder sogar mehr(auch für AAA Titel die ein paar Monate auf dem Buckel haben)
Es ist mir bewusst, dass die Games quersubventioniert sind, darum bin ich gespannt wie sich die o.g. Geschichte entwickeln wird.
#16
Registriert seit: 25.02.2009

Obergefreiter
Beiträge: 90
Ich seh das anders, ich bezahle für PS4 Spiele deutlich weniger als für PC Spiele. Oft bekommt man "neue" Spiele schon nach 1-3 Monat für 30-40€ und kann diese, soweit man sie wieder verkaufen möchte, oft noch für 20-30€ weiter verkaufen. Gute Spiele behalte ich natürlich auch, aber bei 30-40€ pro Spiel sehe ich das nicht so tragisch. Einige Games kaufe ich natürlich sofort zu Release, dann muss man halt wirklich mit den 60€ rechnen. Vorteil ist halt das ich meine Games,wann auch immer, weiter verkaufen kann, ich glaub das wird bei Steam und Co schwer. Daher würde ich sagen tut sich da Preislich wohl nicht so viel.

gruß
#17
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 982
Ok ich beziehe mich auf ps3 und bin halt nach genwechsel wiederbzum pc gewechselt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Konsolen-Hybrid: Aus NX wird die Nintendo Switch – erscheint im März 2017

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Nintendo hat soeben seine neue Konsolen-Generation vorgestellt. Aus der bisher als Nintendo NX entwickelten Konsole wird ab März 2017 die Nintendo Switch – der Name zeigt gleich an, wie die Konsole verwendet werden kann. In einem dreiminütigen Trailer gibt Nintendo einen ersten... [mehr]

PS4 Pro enttäuscht teilweise: Einige Spiele mit weniger FPS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Die Sony PlayStation 4 Pro hat auf dem Papier mehr Leistung zu bieten, als die reguläre PS4: Die CPU ist zwar identisch, aber bei der PS4 Pro höher getaktet als bei der Basis-PS4. Vor allem die GPU überzeugt mit einer neuen Architektur und ebenfalls angehobenem Takt. Der japanische Hersteller... [mehr]