> > > > PlayStation 4: In Kürze sparsamer und mit größerer Festplatte

PlayStation 4: In Kürze sparsamer und mit größerer Festplatte

Veröffentlicht am: von

sonyIn den kommenden Woche wird Sony gleich zwei neue Versionen seiner PlayStation 4 in den Handel bringen. Zumindest hierzulande den Anfang machen wird die auf der E3 angekündigte Variante mit größerer Festplatte, zunächst nur in der Heimat bieten die Japaner hingegen ein sparsameres Modell an.

Bei letzterem handelt es sich um die Revision CUH-12xx, die bereits Anfang Juni erstmals in Unterlagen der US-amerikanischen Federal Communications Commission erwähnt wurde. Die dort genannten Eckdaten bestätigte Sony nun. So wird die Konsole nicht nur etwa 10 % leichter werden, sondern auch mit etwa 8 % weniger Energie auskommen. Letzteres führt dazu, dass ein weniger leistungsstarkes Netzteil verbaut werden muss; die Ausgangsleistung sinkt von 250 auf 230 W. Weitere Veränderungen gibt es nicht, auch Gehäuse und Festplatte bleiben unangetastet. Das bedeutet, dass die neue Revision zumindest vorerst nur in Verbindung mit einer 500 GB fassenden HDD angeboten wird. Während der Verkauf in Japan bereits innerhalb der kommenden zwei Wochen starten soll, ist ein Termin für Deutschland noch nicht bekannt.

Anders sieht es hingegen beim 1-TB-Modell aus. Dieses soll hierzulande und in anderen europäischen Ländern ab dem 15. Juli im Handel bereit stehen. Einen Preis nennt Sony noch nicht, auch Händler halten sich noch bedeckt; Listungen gibt es bislang nicht.

Zuletzt deutete sich jedoch eine Preissenkung der 500-GB-Variante an, mehr und mehr Händler verlangen nur noch rund 350 Euro für die Konsole. Entsprechend könnte die 1-TB-Version für etwa 400 Euro platziert werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

PS4 Pro enttäuscht teilweise: Einige Spiele mit weniger FPS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Die Sony PlayStation 4 Pro hat auf dem Papier mehr Leistung zu bieten, als die reguläre PS4: Die CPU ist zwar identisch, aber bei der PS4 Pro höher getaktet als bei der Basis-PS4. Vor allem die GPU überzeugt mit einer neuen Architektur und ebenfalls angehobenem Takt. Der japanische Hersteller... [mehr]