> > > > Preisnachlass soll Verkauf der Xbox One ankurbeln

Preisnachlass soll Verkauf der Xbox One ankurbeln

Veröffentlicht am: von

xbox one logoErst in der vergangenen Woche bezeichnete Microsoft die Entwicklung der Xbox-Sparte als äußerst positiv, immerhin konnte der entsprechende Umsatz um mehr als die Hälfte gesteigert werden. Doch schon der Verzicht auf konkrete Zahlen ließ erahnen, dass zumindest die aktuelle Generation nicht die Erwartungen erfüllt.

Als Bestätigung kann die nun angekündigte Preissenkung angesehen werden. Von Anfang November bis Anfang Januar soll die Xbox One zusammen mit mindestens einem Spiel und auf Wunsch mit Kinect deutlich günstiger angeboten werden. Konkret bezieht sich die Aktion auf Bundles, bestehend aus Konsole und wahlweise „Assassin’s Creed: Unity“ und „Assassin’s Creed IV: Black Flag“, „Sunset Overdrive“ oder „Call of Duty: Advanced Warfare“. Ohne Kinect werden diese Pakete für 349 US-Dollar erhältlich sein, mit der Sprach- und Bewegungserkennung 449 US-Dollar. Gegenüber den aktuellen Bundle-Preisen liegt die Ersparnis damit bei 50 US-Dollar. Ob der Rabatt auch in Deutschland angeboten wird, ist nicht bekannt. Allerdings heißt es, dass der Aktionszeitraum außerhalb der USA abweichen kann.

Im Paket billiger: Microsoft senkt den Preis ausgewählter Bundles vor und nach Weihnachten um 50 US-Dollar

Aktuell wird die Xbox One zusammen mit einem Spiel für 399 Euro angeboten, mit Kinect werden in der Regel 499 Euro fällig. Angesichts der Preisempfehlung für die Konsole selbst, die bei 399 Euro ohne und 499 Euro mit Kamera liegt, liegt die Ersparnis schon heute je nach beigelegtem Titel bei bis 70 Euro.

Allerdings bietet Sony ähnliche Rabatte beim Erwerb eines Bundles an, diese fallen jedoch mit durchschnittlich 30 Euro etwas geringer aus.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Korvettenkapitän
Beiträge: 2311
Ja, das ist doch gut. Oder hat jemand was gegen Preissenkungen? Die gibt es immer nach einer Zeit, und die Konsole ist mittlerweile fast 1 Jahr auf dem Markt.

Ich denke mal MS kalkuliert das Weihnachtsgeschäft ein, in Verbindung mit der Preissenkung kann der Verkauf gut nach vorne gehen.
#2
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3758
Wohl eher verkalkuliert
#3
customavatars/avatar31510_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Von draußen, vom Walde komm ich her :)
SuMoFreak
Beiträge: 1034
Oh man, wenn Sony da mitzieht muss ich mir ja doch noch eine Konsole zu Weihnachten kaufen :D
#4
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Korvettenkapitän
Beiträge: 2311
Zitat Snake7;22800506
Wohl eher verkalkuliert


Wer hat das nicht? Es ist sicher nicht ideal gelaufen.

Aber scheinbar 7.5 mio verkaufte Boxen in nichtmal einem Jahr sind jetzt keine richtige Verkalkulierung oder ?
Und das trotz der Probleme. Plus was jetzt zu Weihnachten dazukommt. Ich denke, dann werden 10 Mio geknackt.
#5
customavatars/avatar133298_1.gif
Registriert seit: 19.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1718
Zitat COMHI;22800579
Oh man, wenn Sony da mitzieht muss ich mir ja doch noch eine Konsole zu Weihnachten kaufen :D


gibt doch schon millionen gute angebote hier.

gestern erst wieder ps4 + fifa 15 + 2. controller für 399 euro
eine woche früher gab es die ps4 + the last of us steelbock edition + kamera + 2. controller für 450 euro

Zitat Cux1970;22800652
Wer hat das nicht? Es ist sicher nicht ideal gelaufen.

Aber scheinbar 7.5 mio verkaufte Boxen in nichtmal einem Jahr sind jetzt keine richtige Verkalkulierung oder ?
Und das trotz der Probleme. Plus was jetzt zu Weihnachten dazukommt. Ich denke, dann werden 10 Mio geknackt.


10m bis ende des jahre knackt man auf jeden fall.
das weihnachtsquartal ist immer ca so groß wie die 3 davor zusammen ;)
#6
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Korvettenkapitän
Beiträge: 2311
Kann sein.... wieso nicht? Die Xbox ist im Moment voll im Hype... und wenns 9 sind... geht die Welt auch nicht unter.

Die ewigen Kritiker darf man nicht ernst nehnen. Die würden auch bei 20 Millionen was zu motzen haben
#7
customavatars/avatar60259_1.gif
Registriert seit: 17.03.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1415
Mich interesiert was mitte 2015 mit windows 10 bei microsoft aus der box wird
#8
customavatars/avatar54616_1.gif
Registriert seit: 30.12.2006
Dresden
Admiral
Beiträge: 9283
Nix. Wird alles so bleiben. Eben mal die 3 Betriebssysteme der One anzupassen ist nicht gerade fix gemacht.
Das Dashboard der 360 wurde auch erst später verändert und... an den Kacheln wird sich so schnell nichts ändern. Wenn dann nur Anpassungen Wegen der All-In-One Apps.
#9
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Wo kommt denn immer dieses blöde Gerücht "Windows 10 auf der Xbox One" her?
Die Folie auf der MS-Präsentation sollte zeigen: a) ähnliches UI und b) unified App Store mit [U]universal apps[/U].

Was wird schon passieren? Die "x86-Vollversion" von Windows 10 wird es nie auf der Xbox geben. Kernel-Updates, ein paar APIs und verbessertes low level DirectX wird's auf der One geben. Cortana über Kinect irgendwann.

Die große Neuerung: Apps mit ModernUI haben 100% API-Gleichheit für alle Plattformen, d.h. ob nun ARM-Smartphone, ARM-Tablet, x86-Tablet, x86-Laptop, x86-Desktop oder eben Xbox One, die unified apps laufen auf allen. So wie mit iPhone-Apps auf dem iPad, nur auf einer viel viel größeren Skala. (Was btw. schon seit Windows 8 angestrebt wird, mit 8.1 ist man zwischen RT, x86-8.1 und WP8.1 bei etwa 70% API-Gleichheit für ModernUI/Store-Apps.)
Vorteil für den Kunden: Programm ein mal kaufen, läuft auf allen Geräten (Smartphone, Tablet, PC, Konsole). Vorteil für Entwickler: viel größere Zielgruppe mit einfachem Zugang. Klarerweise muss dennoch das GUI für verschiedene Bildschirmgrößen angepasst werden, aber das wird durch das SDK massiv erleichtert; außerdem spart man sich einfach, funktionell was zu ändern.

Zitat HypeRClonE;22801480
Nix. Wird alles so bleiben. Eben mal die 3 Betriebssysteme der One anzupassen ist nicht gerade fix gemacht.

Warum? Ein Dashboard-Update hat nichts mit dem Hypervisor oder dem Spiele-OS zu tun.
#10
customavatars/avatar133298_1.gif
Registriert seit: 19.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1718
Zitat HypeRClonE;22801480
Nix. Wird alles so bleiben. Eben mal die 3 Betriebssysteme der One anzupassen ist nicht gerade fix gemacht.
Das Dashboard der 360 wurde auch erst später verändert und... an den Kacheln wird sich so schnell nichts ändern. Wenn dann nur Anpassungen Wegen der All-In-One Apps.


deswegen gibt es doch 3.
damit man nur eins oder max 2 anpassen muss. der rest kann so weiter laufen.


universal apps werden kommen. cortana und damit endlich vernünftige spacheingabe wird kommen. die frage ist nur wann.
aber deswegen wird es natürlich immer noch eine xbox bleiben
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]