> > > > Käufer der Xbox One mit Kinect erhalten keine Entschädigung

Käufer der Xbox One mit Kinect erhalten keine Entschädigung

Veröffentlicht am: von

xbox one logoDie Entscheidung, die Xbox One ab Juni auch ohne Kinect anzubieten, hat für viel Spott gesorgt. Denn seit der ersten Vorstellung der Konsole hatte Microsoft immer wieder betont, dass die Bewegungs- und Sprachsteuerung ein integraler Bestandteil des Systems sei, anfänglich hieß es gar, dass der der Betrieb ohne angeschlossene Kamera gar nicht möglich sei.

Dementsprechend dürften sich diejenigen, die sich die Xbox One bereits gekauft haben, aber keinerlei Wert auf Kinect legen, getäuscht fühlen. Immerhin haben sie - leicht vereinfacht - 100 US-Dollar respektive Euro für ein aus ihrer Sicht überflüssiges und technisch nicht notwendiges Produkt gezahlt. Eine Entschädigung hierfür seitens Microsoft wird es allerdings nicht geben. Auf Nachfrage erklärte das Unternehmen gegenüber Eurogamer, dass dies nicht vorgesehen sei. Die Begründung: „Wie bei vielen Produkten der ersten Generation muss man damit rechnen, dass sich das Angebot nach einiger Zeit ändert und weiterentwickelt.

Während die Aussage in Hinblick auf schnelle Generationswechsel, beispielsweise bei Smartphones, durchaus zutreffend ist, verwundert sie in Hinblick auf die Xbox One. Zwar kommt es bei neuen Produkten häufig zu einem schnellen Preisverfall, die Streichung eines zuvor als essentiell beworbenen Teils des Angebots binnen weniger Monate trifft man hingegen eher selten an. Dabei, so die Reaktionen im Netz auf das neue Paket ohne Kinect, müsse Microsoft endlich einsehen, dass das Konzept gescheitert sei. Denn man habe es nicht geschafft, die Fehler, die seit dem Start im November bekannt sind, zu entfernen, darüber hinaus sei das Interesse von Spieleentwicklern an Kinect verschwindend gering.

Wer sich für die Xbox One ohne Kamera entscheidet, soll diese ab Herbst nachträglich erwerben können, einen Preis nennt Microsoft jedoch noch nicht. Bis dahin, so ein nicht ganz ernst gemeinter Kommentar im Internet, gebe es vielleicht eine Xbox One ohne TV-Funktionen für weitere 100 Euro weniger.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
Mal schauen was die E3 bringt....vllt. kommen ja ein paar Kinect Only sachen welche mal gut umgesetzt werden
#18
customavatars/avatar54616_1.gif
Registriert seit: 30.12.2006
Dresden
Admiral
Beiträge: 9283
Naja irgend so ein Kinect only Shooter soll wohl noch in Entwicklung sein. Gab auf der 360 schon so ein Spiel mit Kettensäge usw, was hier nicht erschien (Demo im US Store :D)
Schritt nach vorn ließ dich vorwärts gehen und per Körperneigung usw drehen und schlagen. Mehr als ein lustiges Ausprobieren war das allerdings nicht.
#19
customavatars/avatar15909_1.gif
Registriert seit: 03.12.2004
Witten, Siegen, Frankfurt
Admiral
Beiträge: 9711
Zitat Marule;22208839
Es hört sich schon ein bisschen an als ob die Kinect Kamera nun komplett nicht mehr funktioniert wie hier manche schreiben...man kann sie noch immer für vieles nutzen (Skype,Aufnahmen,Spiele.....).
Denn hat man nun halt als Releasekäufer eine gute Cam+Mic

Ich nutze die Kamera nicht, musste sie aber mitkaufen um die one kaufen zu dürfen und das schlimme MS hat auf Nachfragen vorher immer gesagt es kommt keine One ohne Kinect auf dem Markt.
#20
customavatars/avatar54616_1.gif
Registriert seit: 30.12.2006
Dresden
Admiral
Beiträge: 9283
Die Community wird so erbost sein, dass Microsoft doch noch was nachschiebt in Form vlt von einem kostenlosen Spiel.
Aber hey, die Erstkäufer haben doch dafür den Day One Erfolg bekommen :bigok:
#21
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12968
Ich bin erstkäufer ohne diesen Erfolg, da ich keine Day One Edition habe

Was habe ich jetzt?

Gesendet von meinem HTC One mit der Hardwareluxx App
#22
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Bayern
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 12076
Zitat HypeRClonE;22216197
Die Community wird so erbost sein, dass Microsoft doch noch was nachschiebt in Form vlt von einem kostenlosen Spiel.
Aber hey, die Erstkäufer haben doch dafür den Day One Erfolg bekommen :bigok:


Da sie die ganze Zeit eh auf die tolle Community hören, kann ich mir auch gut vorstellen dass da noch was für Day One Besitzer kommt.
#23
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Bayern
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 12076
*Spam und Beleidigungen entfernt*
#24
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Das war keine kluge Entscheidung, besonders da Kinect mit in die Steuerung der XBone integriert ist.
Abgesehen davon wird dann die Masse der Käufer die Version ohne Kinect kaufen
Das hat dann zur Folge, dass Kinect für Entwickler nicht mehr interessant sein wird.
Der Versuch die erfolgreiche Bewegungssteuerung der Wii zu kopieren, ist sowieso gescheitert.


Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Hardwareluxx App
#25
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33840
Kinect sehe ich jetzt nicht als Kopie der Steuerung der Wii an, sondern viel mehr als weiterentwicklung. Aber du könntest recht haben, mit dem schritt wird kinect vermutlich immer unattraktiver für die Entwickler. Naja mir soll es egal sein, hab weder xbox one, noch ps4 --> wii u ftw ;P
#26
customavatars/avatar118484_1.gif
Registriert seit: 20.08.2009
Münster
Kapitänleutnant
Beiträge: 1701
Also ich habe meine Kinect abgebaut da ich sie nicht brauche.Das Spiel Sport Rivals (für Kinect)habe ich gekauft und nur einmal angespielt und dann wieder eingepackt.Das Spiel war ja der totale Schrott, würden jetzt die alten Kinect Spiele drauf laufen wäre es der Hit mit der neuen Cam aber so hat MS voll ins Klo gegriffen.
Ich bin froh das ich noch meine 360 habe und die PS4 (die One werde ich natürlich behalten aber ohne Cam).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]