> > > > iFixit zerlegt Steam Machine in Einzelteile

iFixit zerlegt Steam Machine in Einzelteile

Veröffentlicht am: von

valveNachdem die ersten Prototypen der Steam Machines in dieser Woche bereits bei den 300 Beta-Testern angekommen sind und ausgepackt wurden, haben nun auch die Reparatur-Profis von iFixit.com ein erstes Modell in die Finger bekommen und auseinander nehmen können.

Wie die meisten Modelle der Steam Machine werkeln auch hier im Inneren ein Intel Core i5-4570 mit einer Geschwindigkeit von 3,2 bzw. 3,6 GHz im Basis- und Boost-Takt, insgesamt 16 GB DDR3-Arbeitsspeicher und eine GeForce GTX 780 aus dem Hause ZOTAC. Dazu gibt eine 2,5 Zoll große SSHD von Seagate mit einer Kapazität von 1.000 GB sowie 8 GB Flashspeicher. Um die Kühlung des Prozessors kümmert sich ein Zalman CNPS 2X Mini-ITX. Das Netzteil entstammt dem Hause SilverStone, besitzt eine Ausgangsleistung von 450 Watt und soll sich dank eines 80Plus-Bronze-Zertifikats besonders ernergieeffizient zeigen. Das Gehäuse bringt es auf Abmessungen von 30,5 x 31,5 x 7,4 cm und ist damit nur unwesentlich größer als die aktuellen Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft.

Die Gesamtkosten für die Komponenten schätzt iFixit.com auf rund 1.300 US-Dollar. Insgesamt vergibt iFixit.com in Sachen Reparierbarkeit ein Gesamturteil von 9 von 10 Punkten. Die Steam Machine ist damit sehr einfach zu reparieren. Größter Kritikpunkt sind die teils sehr verwirrend verlegten Kabel. Die ersten Steam Machines sollen zur Consumer Electronics Show 2014 Anfang Januar offiziell vorgestellt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar68142_1.gif
Registriert seit: 13.07.2007
Nähe Mainz
Stabsgefreiter
Beiträge: 340
Mich würde intressieren wie der Button von der anderen Seite aussieht, ob das einfach abstandshalter mit ner kleinen Feder dran sind.

Ansonsten super schickes kleines Maschinchen.
#2
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 2013
abgesehen vom Zalman Kühler top
#3
Registriert seit: 10.08.2011
Mainz
Gefreiter
Beiträge: 58
Kleine Korrektur: Es handelt sich um ein mit "80Plus-Gold-Zertifikat" versehenes NT.

Frohe Weihnachten!
#4
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
Zitat angares;21589572
Kleine Korrektur: Es handelt sich um ein mit "80Plus-Gold-Zertifikat" versehenes NT.

Frohe Weihnachten!


sicher?

evtl. gibts unterschiedliche

*schäm* keine lust die Quelle zu lesen
#5
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 10007
Das modulare ist ein Gold Netzteil.
Ist aber wohl genauso mies wie das bronze von der Lautstärke her.

Ansonsten würde mich das Gehäse allein schon interessieren.
#6
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3756
Naja, CPU-Kühler ist eher schlecht und Netzteil genau so.
Ansonsten siehts gut aus - wobei der RAM nciht näher genannt wird!? 16 GB in wie vielen Modulen, Taktung, Timing und Hersteller?
#7
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3118
Ein modulares NT in einem geschlossenen System. Sehr sinnvoll.

Aber Silverstone hats verdient. Top Marke

Was soll man mit diesem Gerät überhaupt..
#8
customavatars/avatar157689_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011
Rheinland Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5654
Frag ich mich auch, da bau ich mir lieber nen HTPC zusammen, kostengünstiger :D
#9
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32820
Zitat Snake7;21591223
Ansonsten siehts gut aus - wobei der RAM nciht näher genannt wird!? 16 GB in wie vielen Modulen, Taktung, Timing und Hersteller?

"This Steam Box is equipped with two modules of Crucial Ballistix Sport 8 GB DDR3 (PC3 12800) RAM."
#10
customavatars/avatar157689_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011
Rheinland Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5654
Lol, das ist aber genau das Gegenteil von schlechten Ram.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]