> > > > China erwägt Aufhebung des Verkaufsverbots von Konsolen

China erwägt Aufhebung des Verkaufsverbots von Konsolen

Veröffentlicht am: von

rechtsstreitSeit dem Jahr 2000 gilt in China ein offizielles Verkaufsverbot für Spielekonsolen. Einem Zeitungsbericht zufolge könnte die Volksrepublik dieses in den nächsten Monaten aber lockern oder gar ganz aufheben. Unter dem Aspekt des Jugendschutzes verbat China damals den Verkauf der westlichen Spielekonsolen von Sony, Microsoft und auch Nintendo – die Konsolen und ihre Spiele waren im Reich der Mitte nur auf dem Schwarzmarkt erhältlich. Die Jugend sollte sich lieber der Bildung und ihrer Arbeit widmen, als den ganzen Tag vor Computerspielen zu verbringen.

Weil sich die Playstation 3 dank ihres Blu-Ray-Laufwerks und der Internet-Anbindung aber immer mehr zur Multimedia-Zentrale entwickelte, erwirkte Sony im November 2012 eine Sondergenehmigung für den Verkauf seiner noch immer aktuellen Konsole in China.

Einem aktuellen Medienbericht zufolge soll die chinesische Regierung nun über eine vollständige Aufhebung des Verbots nachdenken. Das chinesische Nachrichtenportal „China Daily“ gab bekannt, dass derzeit eine nicht näher genannte Person aus dem Kulturministerium die Öffnung des Konsolenmarktes in China prüfe. Bis zur offiziellen Aufhebung des Verbots müssten allerdings alle sieben Ministerien, die vor fast 13 Jahren für das Gesetz gestimmt hatten, zustimmen.

Damit Sony, Microsoft und Nintendo ihre Spielekonsolen dann wieder in China anbieten dürften, müssten sie eine ganze Reihe von Auflagen einhalten. Demnach müssten sich die Hersteller in der Freihandelszone Shanghai niederlassen und sich bei der chinesischen Regierung registrieren. Die für die Volksrepublik bestimmten Konsolen müssten außerdem direkt in Shanghai produziert werden. Die dazugehörigen Spiele würden von der Regierung kontrolliert werden. Unklar dabei, ob die Konsolen dann auch online gespielt werden dürften. Bislang dürfen Online-Spiele in China offiziell nur über ein geschlossenes System verschiedener chinesischer Server gespielt werden.

Ein Sprecher des chinesischen Kulturministeriums wies den Bericht bislang zurück.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Naja, das mit der Produktion kann man bestimmt noch etwas aushandeln, die Dinger werden doch eh in China gebaut (nur halt in anderen Gebieten) ...
#2
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3199
Na hoffentlich denken die auch gleichzeitig daran, ein paar Atomkraftwerke zu setzen.
#3
Registriert seit: 08.07.2007
Rheinland-Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4978
Die Produktion der Ware an einem bestimmten Standort stellt das geringste Problem dar.

Man liefert dann eben die Konsole in Einzelteilen in einer bestimmten Zerlegungsstufe an und lässt dann vor Ort einfach zusammenbauen. Damit regeln auch deutsche Großkonzerne diese Thema um Subventionen abzugreifen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

Playstation 4: Vollständiger Jailbreak durch Kernel-Exploit möglich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

Sony versucht mit allen Mitteln das Ausführungen von fremder Software auf der PlayStation 4 zu verhindern. Damit möchte Sony einerseits das System vor fremden Angriffe schützen und andererseits sollen nur die Anwendungen ausgeführt werden, die vom Hersteller auch freigegeben sind. Der... [mehr]