> > > > 4 Millionen Dollar in 48 Stunden - die Finanzierung der Android-Konsole OUYA per Kickstarter

4 Millionen Dollar in 48 Stunden - die Finanzierung der Android-Konsole OUYA per Kickstarter

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newVor genau einer Woche berichteten wir erstmalig über OUYA, eine Android-basierte Konsole, die für nur 99 Dollar angeboten werden soll und dabei noch schick aussieht. Zwischenzeitlich haben die Projektbetreiber versucht, das nötige Budget per Kickstarter zusammenzubekommen - und das mit beeindruckendem Erfolg.

Kickstarter ist eine Internetplattform, über die verschiedenste Projekte via Crowdfunding finanziert werden können. Wer ein interessantes Projekt plant, kann es über diese Plattform bewerben und auf die finanzielle Unterstützung der Massen hoffen. Das eigentlich angestrebte Ziel der OUYAa-Macher waren 950.000 Dollar. Bereits nach 8 Stunden und 22 Minuten Laufzeit wurde die Million Dollar erreicht, nach nur 48 Stunden nähert man sich bereits der vier-Millionen-Marke - und das Projekt läuft noch weitere 27 Tage bei Kickstarter. Die bisherige Summe wurde von über 30.000 Spendern bereitgestellt.

Je nach Spendenhöhe locken unterschiedliche Belohnungen. Ab 10 Dollar kann man seinen Nutzernamen reservieren, für 20 Dollar kommt ein Spender-Emblem dazu, ab 95 Dollar dann eine OUYA-Konsole mit Controller (das Kontingent an 1000 Konsolen ist bereits ausgeschöpft), ab 99 Dollar steht das zweite Konsolen-Kontingent bereit. Auch für höhere Summen gibt es noch verschiedene Boni. Sollte jemand über 10.000 Dollar spenden, wird die gesamte erste Charge mit seinem Namen ausgeliefert und eine Einladung zu einem privaten Essen mit den Entwicklern versprochen.

Die ganze Aktion zeigt nicht nur die wachsende Bedeutung von Kickstarter, sondern auch, dass es offenbar durchaus ein großes Interesse an einer günstigen Android-Konsole gibt. Wir sind gespannt, wie sich das Projekt weiterentwickeln wird. Der Verkaufsstart wird für Frühjahr 2013 anvisiert.

Geplante Spezifikationen:

  • Tegra 3 Quad-Core Processor
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Flash-Speicher
  • HDMI-Verbindung zum TV, 1080p HD-Unterstützung
  • WiFi 802.11 b/g/n
  • Bluetooth LE 4.0
  • USB 2.0 (einmal)
  • drahtloser Controller mit zwei Analogsticks, D-pad, acht Action-Buttons, einem System-Button, Touchpad
  • Android 4.0

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Ausgerechnet Tegra? Damit kann man die Custom Roms schon mal komplett abschreiben, nicht gerade unwichtig bei dieser Art von Projekt.
#18
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5390
Zitat GRSXO;19152446
Was passiert eigentlich mit dem Geld wenn nichts aus der Konsole wird ?


Das frage ich mich auch
#19
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 628
Zitat Amr0d;19152633
Ne Android Konsole entwickelt auf Macs :) Nice


Halb Google ist voll mit Macbooks, die haben auch kein Problem, die in offiziellen Videos zu zeigen - warum auch. Google macht sein Geld nicht mit Hardware und Google sieht Apple nicht wirklich als Konkurenten, Google verdient an den Mobilen Geräten von Apple ordentlich mit.
#20
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4996
Zitat Long John;19153495
Ausgerechnet Tegra? Damit kann man die Custom Roms schon mal komplett abschreiben, nicht gerade unwichtig bei dieser Art von Projekt.


Cortex-A15 Quad + NextGen Mali Graphics... Das wäre dann was geworden *-*

Na ja, der Tegra 3 ist halt einfach billig. Ja, billig. Nicht günstig. BILLIG. Mieses Gesamtpaket.
#21
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Zitat Long John;19153495
Ausgerechnet Tegra? Damit kann man die Custom Roms schon mal komplett abschreiben, nicht gerade unwichtig bei dieser Art von Projekt.


So siehts aus. NV + Android, quelloffener gehts schon fast nicht mehr, es lebe die freie Konsole :angel: :lol:
#22
customavatars/avatar56046_1.gif
Registriert seit: 16.01.2007
Braunschweig
Bootsmann
Beiträge: 595
Hey Leute,

ich bin schon lange bei Kickstarter dabei und habe so einige Projekte unterstützt: http://www.kickstarter.com/profile/fatihk90
Ich kann euch ja mal kurz erzählen, wie es abläuft.
Es gibt halt verschiedene Projekte aus verschiedenen Bereichen: Technik, Musik, Film, Kunst, etc. Die Entwickler stellen meist ihre Produkte vor und erklären wieso sie die finanzielle Hilfe benötigen.
Man kann meist verschiedene Summen spenden, an der rechten Seite steht immer was man für sein Geld erhält.
Nachdem die Frist für das Projekt abläuft werden die Kreditkarten von Amazon Payments belastet. Ab jetzt geht erst alles los (Planung, Teile bestellen,Massenproduktion, etc.) und kann sehr lange dauern, bis ihr das Produkt in den Händen hält!! ;)
Sollte ein Projekt scheitern, dann ist euer Geld weg! Mit Anwalt und so wird das auch schwierig, da die Projektinhaber aus dem Ausland kommen. Bis jetzt ist aber alles bei mir gut gegangen! :)

Zum Ouya, wenn man 99$ spendet + 20$ Versand, dann bekommt man auch die Konsole, da ändert sich im Preis nichts, ganz im Gegenteil, es wird gerade diskutiert, ob man nicht noch die technischen Innereien aufwertet! ;)
Im Notfall kann man die Box als ein super Mediacenter benutzen, da die Entwickler geschrieben haben, dass die Box "hackable" wird!
Zur Zeit wird ja auch XBMC für Android portiert, also im schlimmsten Fall benutze ich das Ding als Mediacenter oder so.
Hab hier sogar ein Raspberry Pi mit Raspbmc und das ist schon cool! :D

Greetz
#23
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8427
Dass manche ernsthaft fragen, was mit ihrem Geld passiert wenn die Konsole scheitert :haha: Wenn man im echten Leben eine Investition tätigt und das Projekt geht nicht auf, jaaaaaa was passiert dann wohl... mal gaaaanz scharf nachdenken...
#24
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5390
Zitat L0rd_Helmchen;19168162
Dass manche ernsthaft fragen, was mit ihrem Geld passiert wenn die Konsole scheitert :haha: Wenn man im echten Leben eine Investition tätigt und das Projekt geht nicht auf, jaaaaaa was passiert dann wohl... mal gaaaanz scharf nachdenken...

Danke ohne dich wären wir aufgeschmissen^^

Hier war die frage, was passiert wenn dieses Projekt nicht umgesetzt wird? Was passiert dann mit der Spende?

Bist ja ein ganz lustiger :rolleyes:
#25
customavatars/avatar136791_1.gif
Registriert seit: 03.07.2010
Hintern Horizont, zweiter Stern links
Gefreiter
Beiträge: 53
@FB07 & L0rd_Helmchen

Wie war das bei Southpark?

Ah ja so:

Wir investieren Ihre 100$ in ein Kickstarter Projekt, das gemeinsam mit anderen anlegern finanziert wird, uuuuunnnnddd es ist weg.

Bitte machen Sie platz für Anleger mit Geld auf Ihren Konto.

[ATTACH=CONFIG]199814[/ATTACH]
#26
customavatars/avatar15481_1.gif
Registriert seit: 22.11.2004
FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3179
Teilweise sind die Ideen doch wirklich ziemlich gut. In großen Unternehmen läuft das noch krasser ab, da werden 10 Startups gekauft, wobei vielleicht ein oder zwei Startups langfristige Erfolgschancen haben. Unser Wirtschaftssystem funktioniert nur durch Investitionen. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Leute mit milliardenschweren Privatvermögen, geparkt auf irgendwelchen Bankkonten in steuergünstigen Ländern, das auch noch kapieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Xbox One X Project Scorpio Edition vorbestellbar, aber fast überall ausverkauft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_X_PROJECT_SCORPIO_CONTROLLER

Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, dass die Microsoft Xbox One X offenbar zum Launch als limitierte Project Scorpio Edition erscheinen sollte. Gestern Abend stellte Microsoft auf der Gamescom 2017 in Köln dann auch tatsächlich ebene jene Variante vor. Sie zollt dem... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das sind die Spiele für September...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_GAMES_WITH_GOLD_LOGO

Sowohl Microsoft als auch Sony haben mittlerweile bestätigt, welche Spiele es im September in die Angebote von Xbox Games with Gold bzw. PlayStation Plus schaffen. So hält Sony ab dem nächsten Mittwoch für Abonnenten unter anderem „inFamous: Second Son“ als Schmankerl bereit. Das Spiel... [mehr]