> > > > Star Trek: Picard: Jean-Luc Picard zeigt sich im Trailer zur neuen Serie

Star Trek: Picard: Jean-Luc Picard zeigt sich im Trailer zur neuen Serie

Veröffentlicht am: von

star-trekUm Jean-Luc Picard war es lange ruhig geworden - der Captain der USS Enterprise hatte seinen letzten Auftritt 2002 im Kinofilm Star Trek: Nemesis. Weil Schauspieler Patrick Stewart mittlerweile schon 79 Jahre alt ist, schien eine Rückkehr bereits aus Altersgründen lange unwahrscheinlich. Und doch kehrt Picard bald zurück - und zwar in einer neuen Star Trek-Serie, die schlicht Star Trek: Picard getauft wurde. In einem ersten Trailer zeigen sich neben dem Captain aber auch andere alte Bekannte.

Die neue Serie wird für CBS All Access als achte Star Trek-Serie produziert. Sie spielt 20 Jahre nach den Ereignissen aus Star Trek: Nemesis. Der Trailer zeigt den entsprechend gealterten Jean-Luc Picard, der sich eigentlich auf ein Weingut zurückgezogen hat. Doch die Vergangenheit holt ihn ein - darunter wohl auch der Tod von Data und die Zerstörung des Romulaner-Planeten Romulus. Dass auch weitere bekannte Star Trek-Protagonisten zurückkehren, war bereits bekannt. Im Trailer zeigen sich nun tatsächlich bereits Brent Spiner als Data und Jeri Ryan als Seven of Nine. 

Star Trek: Picard wird für 2020 erwartet. In Deutschland soll sie exklusiv über Prime Video laufen. Für die erste Staffel sind zehn Episoden geplant. 

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (16)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Star Trek: Picard: Jean-Luc Picard zeigt sich im Trailer zur neuen Serie

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Nu Audio ist EVGAs erste eigene Soundkarte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Bereits seit geraumer Zeit arbeitet EVGA an der Entwicklung einer eigenen Soundkarte und will sich damit ein weiteres Geschäftsfeld eröffnen. Die Motivation dahinter ist Folgende: Andrew Han, einer der Gründer von EVGA, ist ein Fan teurer Audiohardware und hat in seinem Privatbesitz... [mehr]

  • Widevine L3 DRM geknackt:, Netflix, Amazon und Co. in Gefahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

    Zahlreiche Streaming-Anbieter wie Netflix oder Amazon Prime-Video nutzen zum Schutz der Inhalte die DRM-Plattform Widevine von Google. Dem Sicherheitsforscher David Buchanan sei es nach eigenen Angaben jedoch nun gelungen, den DRM-Schutz teilweise zu knacken und damit die Inhalte auch... [mehr]

  • Samsung beendet Produktion von Blu-ray-Playern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Wie jetzt bekannt wurde stellt der südkoreanische Mischkonzern Samsung seine Produktion von Blu-ray-Playern in den Vereinigten Staaten von Amerika komplett ein. Der Hersteller soll ein High-End-Modell, welches dieses Jahr veröffentlicht werden sollte, verworfen haben. Laut Samsung würde man... [mehr]

  • Fire TV Stick 4K: Amazon spendiert UHD, HDR und mehr Leistung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_STICK_4K

    Bereits seit Oktober 2016 bietet Amazon die aktuelle Generation des Fire TV Stick an, die in puncto Bildqualität deutlich hinter den beiden Fire-TV-Boxen landet - mehr als Full HD wird nicht unterstützt. Die nun angekündigte dritte Generation soll mit Dolby Vision und HDR10+ diesbezüglich... [mehr]