1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Heimkino
  8. >
  9. Samsung veröffentlicht Fernseher für vertikale Smart­phone-Videos

Samsung veröffentlicht Fernseher für vertikale Smart­phone-Videos

Veröffentlicht am: von

samsungDank Smartphones mit Kamera und Videofunktion tauchen in den sozialen Medien oder auf YouTube immer wieder vertikale Smartphone-Videos auf. Dass diese sich ohne schwarzen Balken am Rand lediglich auf Smartphones anschauen lassen, scheint die Ersteller allerdings recht wenig zu interessieren. Samsung will Hochkant-Videos jetzt jedoch endlich die Aufmerksamkeit schenken, die sie verdient haben. Mit dem The Sero präsentiert der südkoreanische Mischkonzern erstmals einen 43 Zoll großen vertikalen Fernseher inklusive Pivot-Funktion. Damit sollen die schwarzen Ränder bei Handyvideos auf dem Wohnzimmerfernseher endlich ein Ende haben. Ebenfalls ist es möglich, das 43-Zoll-Display zu drehen und so eine Bluray im 16:9-Format zu genießen.

Bezüglich der technischen Spezifikationen wollte Samsung allerdings noch nicht nicht viel verraten. Lediglich bekannt ist bis jetzt dass der Fernseher auf Samsungs Quantum-Dot-QLED-Technik setzt und über ein 4.1-Audiosystem verfügt. Die Leistung des genannten Audiosystems soll zudem 60 W betragen. Die hauseigene Sprachassistentin des Mischkonzerns, Bixby, wurde ebenfalls im Handy-Fernseher integriert. 

Besagtes Fernsehgerät gehört zur Samsung-Lifestyle-Reihe und ist neben The Frame und The Serif nun das dritte Produkt besagter Reihe. Beide Geräte sind bereits seit einiger Zeit im Handel erhältlich. Mit dem The Serif ist es möglich, im Standby-Modus zum Beispiel Bilder abzuspielen beziehungsweise sich die Uhrzeit anzeigen zu lassen. Beim Modell The Frame handelt es sich um ein Display mit einem austauschbaren Holzrahmen.

Der neue Fernseher The Sero soll bereits ab Mai diesen Jahres in Südkorea erscheinen und für 18,9 Millionen koreanische Won erhältlich sein. Dies entspricht circa 1.500 Euro. Ob eine Veröffentlichung auch in Deutschland geplant ist, wurde bis dato seitens des Herstellers nicht bekannt gegeben.  

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Star Trek: Picard: Jean-Luc Picard zeigt sich im Trailer zur neuen Serie

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-TREK

    Um Jean-Luc Picard war es lange ruhig geworden - der Captain der USS Enterprise hatte seinen letzten Auftritt 2002 im Kinofilm Star Trek: Nemesis. Weil Schauspieler Patrick Stewart mittlerweile schon 79 Jahre alt ist, schien eine Rückkehr bereits aus Altersgründen lange... [mehr]

  • Erster Trailer zur The Witcher-Serie zeigt Geralt und Co.

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

    Die The Witcher-Rollenspielreihe ist spätestens seit dem dritten Teil eine starke Marke. Zusätzlich dürfte auch der Erfolg von Game of Thrones Netflix dazu ermutigt haben, den Stoff für eine neue Fantasyserie zu nutzen. Ein erster Trailer zur ersten Staffel verrät jetzt etwas mehr... [mehr]

  • NVIDIA präsentiert die neue Shield TV und Shield TV Pro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA ist eigentlich für seine Grafikkarten bekannt, doch nun hat das Unternehmen eine aktualisierte Version seines Shield TV vorgestellt. Der Hersteller hat neben dem Shield TV auch gleich den Shield TV Pro angekündigt. Beide Modelle werden dabei mit dem Fernseher verbunden und setzen... [mehr]

  • Machine Learning macht aus altem S/W-Video 4K60FPS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AI-ML

    Alte Filmaufnahmen haben durchaus ihren Charme und können je nach Genre dazu beitragen, dass bestimmte Filme und Serien nur in der jeweiligen Optik funktionieren. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen so manche Filmsequenzen optisch weiter zurück. Die Ankunft eines... [mehr]

  • Neo und Trinity kehren für einen vierten Matrix-Teil zurück

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MATRIX_LOGO

    Die Matrix-Trilogie war eine der herausragenden und einflussreichsten Filmreihen um die Jahrtausendwende. Mit dem dritten Teil, Matrix Revolutions, wurde sie 2003 eigentlich zu einem Ende geführt. Doch nun ist tatsächlich ein vierter Teil geplant. Gerade der erste Matrix-Teil wurde mit seinem Mix... [mehr]

  • Immer mehr Personen in Deutschland nutzen Netflix und Amazon Prime Video

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

    Das klassische Fernsehen wird seit Jahren mehr und mehr von den Inhalten der Streaming-Anbieter verdrängt. Auch in Deutschland ist dieser Trend erkennbar, denn laut den Marktforschern der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) steigen die Nutzerzahlen von Netflix und Amazon Prime Video auch... [mehr]